Question: Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren?

Da du wohl in nächster Zeit auf dein Huawei P40 immer noch keine Google-Dienste installieren werden kannst, empfiehlt es sich, auf Alternativen zurückzugreifen. So kannst du beispielsweise statt Google-Dienste Microsoft-Tools benutzen. Heißt: Word anstatt Docs, OneDrive statt Drive, Skype statt Duo und so weiter.

Kann man Google auf Huawei installieren?

Ja, Huawei darf weiterhin Android aus dem Open Source Project (ASOP) verwenden. Das ist ein vollständiges, aktuelles Android-Betriebssystem, allerdings ohne die Google Services wie Google Maps, Gmail, Fotos, der App Store und einige Hintergrundservices die primär von Google angeboten werden.

Hat Huawei P40 Pro Plus Google?

Wer das Smartphone mit der besten Zoom-Funktion haben will, landet automatisch bei diesem Huawei-Gerät. Seine Schwäche ist die App-Ausstattung. Google-Dienste lassen sich sicher nur über den Webbrowser nutzen. Der umfangreiche Google Play Store ist überhaupt nicht verfügbar.

Wie bekomme ich Google Play Store auf mein Huawei Handy?

Google-Play-Dienste und -Services sind auf den Smartphones weder vorinstalliert noch kompatibel....Natürlich haben Sie weiterhin die Möglichkeit, Apps auf Ihr Huawei-Smartphone herunterzuladen. ... Die von Huawei primär angebotene Alternative ist der hauseigene Store Huawei App Gallery.More items...•May 15, 2020

Welche Huawei haben noch Play Store?

Im Juni 2020 hat Huawei nach dem P40 noch einmal das Huawei P30 Pro als New Edition auf den Markt gebracht. Grund sind hier einmal mehr die US-Sanktionen, denn das P30 Pro ist das aktuell letzte Huawei-Flaggschiff, dass noch über die Google Play Dienste verfügt.

Welche Apps funktionieren bei Huawei P40 Pro?

Für die Funktionen der meisten fehlenden Google-Dienste gibt es zuverlässige Alternativen, die sich auf dem HUAWEI P40 installieren lassen: Google Chrome: Firefox, Opera oder eine andere Browser-App. Google Docs und Tabellen: Microsoft Word und Excel. Google Maps: Eine dieser Navi-Apps.

Amerikanische Unternehmen dürfen diesen Firmen seither ohne spezielle Bewilligung nicht mehr Technologie liefern. Das trifft Huawei vor allem in einem Bereich, nämlich der Software. Das ist aber nun vorbei. Das bedeutet, dass Huawei zwar sein Betriebssystem weiterhin auf der Basis einer Grundversion von Android 10 aufbauen kann, jedoch für Updates und Aktualisierungen selber zuständig ist.

Aber: Die Google Services sind weder vorinstalliert und noch einfach so verfügbar.

Huawei ohne Google: Kann man machen

Man muss also auf die Google-Apps von Maps über Mail bis Youtube verzichten. Noch schlimmer ist, dass der Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren? Store fehlt. Stattdessen setzt Huawei auf eigene Services und einen eigenen Store namens «AppGallery». Mit grossem Aufwand versucht der chinesische Hersteller nun möglichst viele Entwickler dazu zu bewegen, ihre App auf Android-Basis auch dort einzuspeisen.

Allerdings sind noch längst nicht alle Lieblings-Apps der Schweizer direkt abrufbar.

Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren?

Instagram, WhatsApp, Facebook — alle sehr beliebt in Europa, alle nicht als normaler Download verfügbar. Und das ist etwa für potenzielle Käufer ein Problem. Natürlich gibts für versierte Anwender Wege, alle Apps zusammenzusuchen. Und sogar Google Services kann man installieren, wenn man bereit ist, den doch recht komplexen Anleitungen im Internet zu folgen. Werbung Dem Durchschnittsnutzer sollte man das aber nicht zumuten.

Darum wird nicht nur der Store ausgebaut, sondern verlinkt nun auch direkt auf Download-Seiten. Sprich: Sucht man nach «Facebook», wird ein Link auf die offizielle Download-Seite angegeben. Von wo man die App direkt installieren kann. Laut Huawei gibts auch Hinweise darauf, wann man Updates machen kann. Und sagt auch, wie es mit den aktuellen Android-Topcharts aussieht. Populäre Apps wie WhatsApp funktionieren Facebook oder auch WhatsApp kann man via Link problemlos herunterladen und normal nutzen.

Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren?

Aber Achtung: Man findet in der App Gallery mit den Begriffen Dutzende Einträge, die Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren? Design her teilweise auf den ersten Blick wie die App selber aussehen. Das ist für die User sehr verwirrend.

Das gilt auch für TikTok, was aber bei einer chinesischen App weniger erstaunt. Office, Bing oder Translator sind auf dem P40 Pro sogar schon beim Aufsetzen installiert. Allerdings muss man auch hier auf Details achten. So kann man sein WhatsApp-Backup aus der Google Cloud nicht wiederherstellen.

Und auf dem Huawei selber kann man nur lokal sichern. Plötzlich doch Probleme, nicht nur bei Google Bei Instagram funktioniert das komischerweise nicht. Kein Link ist verzeichnet, nur viele Apps, die Inhalte herunterladen. Ganz zuunterst auf der ersten Seite findet man einen Downloader für die App.

Trotz Sicherheitsbedenken testen wir ihn und tatsächlich kommen wir so zur App. Aber einerseits werden wir mit Werbung eingedeckt, andererseits ist das einfach nicht vertrauenerweckend. Werbung Netflix haben wir gar nicht zum Laufen gebracht.

Auf der Webseite kann man sich zwar einloggen, will man eine Serie starten, wird auf die App verwiesen. Und diese gibts nur im Play Store. Zu den Top20 der in der Schweiz genutzten Apps gehören auch McDonalds, Zalando, Wish oder Shazam.

Sucht man nach «Youtube» wird man auf die mobile Webseite des Videodienstes verwiesen. Das klappt eigentlich gut, man kann die Webseite auch als Favorit auf dem Bildschirm speichern.

Das ist aber natürlich nicht so komfortabel wie eine App. Auf diese Art lassen sich auch viele andere Google Dienste nutzen. Nicht mal ein Link zur Webseite findet man. Die Fahrplanabfrage kann man sich so direkt als Lesezeichen auf dem Start-Bildschirm ablegen. Werbung Andere beliebte Programme wie etwa die Wetter-App von Meteo Schweiz oder die Einkaufsliste Bring sind nicht auffindbar.

Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren?

Auch hier muss man aber genau schauen, was man wo herunterlädt, sonst hat man plötzlich eine Werbeschleuder oder einen Passwortspion auf dem Gerät. Auch in der Hitparade ein durchzogenes Bild Die aktuellen Charts des Play Stores zeigen jene Apps, die momentan in der Schweiz am meisten gefragt sind. Auch hier ist man je nach App unterschiedlich erfolgreich. Bei der Videomeeting-App Zoom, der Nummer eins bei den Downloads, wird man auf die Webseite verwiesen und kann sich dort die App holen.

Werbung Nicht aufzufinden sind die Nummer zwei und drei der Hitparade, nämlich Alertswiss vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz sowie das Homeoffice Programm Microsoft Teams.

Und das, obwohl andere Microsoft Anwendungen direkt schon installiert sind. Ebenfalls fehlen Houseparty, Disney+ und Skype. Direkt im Huawei App Store vorhanden sind etwa TikTok oder die Bezahl-Fotoapp TouchRetouch.

Trotzdem würden wohl fast alle Android-Nutzer Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren? Europa, die etwa auf das neue P40 Pro umsteigen wollten, einige oder gar viele Kompromisse machen müssen. Werbung Ob man mit dem Kann man Google auf Huawei p40 Pro installieren? klarkommt oder sich notfalls auf anderen Plattformen die nötigen Apps zusammensucht, das dürfte sehr individuell sein.

Allerdings: Manche Android-Apps brauchen Google Services, damit sie normal laufen. Hier hilft es auch nicht, wenn man die App irgendwie zum Herunterladen findet. Was klar ist: Wer unkompliziert von seinem Android-Gerät umsteigen will, der wird die aktuellen Huawei Devices links liegen lassen. Dazu gibts einfach zu viele Schwierigkeiten und Probleme, mit denen man sich herumschlagen muss.

Vielleicht sieht das in den nächsten Monaten aber schon anders aus. Denn Damit könnte sich Huawei mittelfristig neben Apple und Google tatsächlich zur dritten Kraft bei Apps, Games und Programmen entwickeln.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us