Question: Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

Contents

Damit das Gewicht des Körpers gleichmäßig verteilt wird, muss die Matratze an den Stellen, wo der Druck am größten ausfällt, nachgeben. ... Wenn man seitlich auf der Matratze liegt, muss die Matratze im Bereich der Schultern nochmals nachgiebiger sein.

Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Auslegware sollte in die Zimmer Pro: alles super Kontra: Schwimmbad geschlossen, Tischtennisplatte in einem beengten Bereich Unfallgefahr Krankheitsbild: Psycho Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Über Ostern 2021 war ich 5 Wochen in dieser Klinik.

Durch die hervorragende Betreuung hatte sich der Zustand gut gebessert. Auch die Essenversorgung war top. Alles gut durchdacht und organisiert. Das Schwimmbad hat mir bei dem miesen Wetter gefehlt, na und die eigene Familie. Aber das ist auch alles. Nicht zu vergessen die Raumpflege - klasse. Die AntiRaucherMeetings müssten verbessert werden. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: die Lage der Klinik, das Personal Kontra: Krankheitsbild: Angst- und Panikstörung, Bornout Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Der Aufenthalt in der Nordseeklinik ist das Beste war mir passieren konnte.

Ich hatte Abstand nach Hause und zu meinen Problemen. Die Klinik ist wurde für die Zeit wie ein Zuhause. Das Personal, egal aus welchem Bereich, war immer hilfsbereit und einfühlsam, aber man wurde nicht im Samthandschuhen angefasst. Ich habe mein ganzes Leben umgekrempelt. Es hat zwar fast ein Jahr gedauert, aber ich bin endlich bei mir angekommen. Und Borkum ist ein magischer Ort. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: weniger zufrieden Pro: Klima innen und draußen top Kontra: Zu wenig Einführung in die Klinik nach Quarantäne Krankheitsbild: Mittelschwere Depression unter starker Belastung im Beruf Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Das gesamte Personal ist sehr freundlich und nimmt sich Zeit für die Belange und Wünsche.

Gut strukturiert an manchen Tagen sind die Termine zu eng aufeinanderfolgend. Fachliche Kompetenz ist bei allen Beteiligten gegeben. Ich fühl mich hier Willkommen und gern gesehen Qualität der Beratung: sehr zufrieden Ich hätte keine bessere Therapeutin bekommen können. Sehr Empathisch und Kompetent Mediz. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Klar, besser geht immer.

Aber die Zimmer erfüllen voll und ganz ihren Zweck Pro: Es wird einem von der ersten Minute an vermittelt, das alles kann aber nichts muss Kontra: Keine Rauchmelder auf dem Zimmer Krankheitsbild: Psychosomatisch und Pneumologisch Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

bin noch hier in Behandlung, wollte aber meine Positiven Eindrücke kund tun. Aber seit ich hier wegen meiner Psychosomatischen Probleme bin, kann ich eigentlich ein komplettes Bild gewinnen von der Klinik. Ich fühl mich hier mit meinen Ängsten und Nöten wirklich gut aufgehoben. Es wird kein Druck ausgeübt.

Wenn man nicht kann, dann ist das auch ok. Das Personal ist super lieb und stets Hilfsbereich. Sie nehmen sich immer Zeit für einen und haben ein offenes Ohr, auch für Kritik. Toll fand ich, das es diese Patenschaft zwischen den Patienten gibt, wo den neuen gezeigt wird, wo was ist. Wäre bestimmt auch was für die Pneumologie. Auch sehr lobenswert ist zu Erwähnen, wie unsere Raumpflegerin arbeiten. Immer ein Lächeln im Gesicht und super genau bei ihrem Tun. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Sehr nettes Personal, Kontra: Es könnten mehr physische Anwendungen geben Krankheitsbild: Depressionen Privatpatient: ja Erfahrungsbericht: Bin im Oktober hier, Gutes und nettes Personal. Ich hatte das Gefühl das mir auch zugehört wurde.

Ich kann die Klinik auf alle Fälle Empfehlen. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Die Betten sind zu klein Pro: Kontra: Krankheitsbild: Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war rundum zufrieden!

Dazu im Sommer-allein das war herrlich. Sonne, Meerbäder, sich in den Sturm stellen, Radtouren ins hintere Ostland auf dem DeichGezeitenland mit Sauna und Schwimmbad, stundenlange Strandwanderungen, bummeln durch die Altstadt Läden für jeden Geldbeutelnette Cafes und Begegnungen mit angenehmen Urlaubern, feine Musik im Pavillon vor der Klinik 3xtgl. Manchmal wäre von vornherein weniger, dafür passenderes, hilfreicher. Patient auf Augenhöhe - diese Haltung fehlte mir manchmal.

Insgesamt war die Reha ein großes Geschenk teuer bezahlt von der Versichertengemeinschaftwas noch lange nachwirken wird. Ich sage Dankeschön allen Beteiligten! Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Kunsttherapie Kontra: Nix Krankheitsbild: Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Zimmer sind.

Die Putzfeen einfach nur gut gelaunt und hilfsbereit in allen Belangen. Jeder der da genörgelt hat, kocht zu Hause nur Tüte. Aber jetzt zu der eigentlichen Reha. Ich hatte noch nie war schon öfter auf Borkum zur Reha wirklich noch nie eine so fabelhafte Reha. Angefangen bei unserer sehr jungen aber kompetenten Therapeutin, bis hin zu der äußerst auffangenden und raumgebenden Kunsttherapeutin, die mir auf hervorragender Weise Hilfestellung leisten konnte.

Die Stimmung in der gesamten Klinik war top. Du meine Güte; 5 Wochen waren wie im Fluge um und ich bin dankbar für jeden Tag, den ich dort erleben durfte.

Meine Ärztin und das komplette Pflegeteam, einfach nur toll. Ja, natürlich muss ich auch etwas meckern. Ich hatte das große Glück, das Zimmer zum Wasser zu haben. Allerdings war es an den Wochenenden schon mal etwas laut Abends oder auch Nachts. Jedem, der das Glück haben sollte in diese Klinik zu dürfen, wünsche ich alles Gute und eine mega tolle Zeit. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: sehr gute Therapeuten Kontra: Krankheitsbild: Burn out Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Hallo Ich habe vor wenigen Tagen meinen 5- wöchigen Aufenthalt in der Nordseeklinik auf Borkum beendet.

Es war eine sehr gute Zeit,trotz der Einschränkungen durch Corona. Die Mitarbeiter des Hauses waren alle sehr freundlich,fachlich versiert und bemüht die Reha angenehm zu gestalten. Nicht jeder Patient war zufrieden, aber es ist kein Urlaub, in den man dort fährt und man muss sich Ist es egal wie rum die Matratze liegt? auf die Angebote einlassen. Mir haben die Angebote gut getan und ich habe viel über mich und meine Gesundheit gelernt.

Großes Glück hatte ich auch mit den Mitpatienten. Da man viel in der Gruppe arbeitet und auch die Freizeit angenehmer in netter Gesellschaft ist, ist das auch ein wichtiger Faktor. Ich stimme den Angaben von Herrn Ahman überwiegend zu. Darüber und über den Ton im Speisesaal, beschwerte ich mich im Personalbüro und bei meiner Therapeutin. Diese stellte es dann in ihrem Abschlussbericht ganz anderes dar und ich frage mich woher, sie das wissen sollte.

Der Schatten, der hinter mir wohl alles notiert hat, ist mir gar nicht aufgefallen. Hätte das Personal sich diesbezüglich über mich beschwert, hätte man mich wohl angesprochen und auf den Regelverstoß hingewiesen wie sie es ja auch bei anderen Patienten gemacht haben die daraufhin die Klinik vorzeitig verlassen mussten.

Jedenfalls kann ich die Klinik in Coronazeiten keinem empfehlen und die Therapeutin die ich hatte, hätte wohl auch besser auf der anderen Seite vom Tisch Platz genommen ebenso der Stationsarzt mit seinem Hämmerchen.

Jedoch die Insel selbst ist schön und ein Erlebnis wert. Qualität der Beratung: sehr zufrieden Mediz. Die Klinik liegt zentral an der Strandpromenade. Es ist daher empfehlenswert auf den Meeresblick zu verzichten. Sehr freundliches und hilfsbereites Personal - leider mit wenigen Ausnahmen, die mit Kasernenton und schlechter Laune auffielen und wohl selbst reif für die Reha waren. Rohkost, frische Zubereitung, frisches Gemüse und Salate? Manchmal lag eine einsame Tomate oder Gurke auf dem Teller.

Das Obst war stets bescheiden. Das Abendessen war der in Plastik verpackte kulinarische Tiefpunkt. Außerdem im Angebot: Süßstoffverseuchte Fruchtsaftgetränke. Meine Kunsttherapie fiel 4 Wochen lang aus, ohne dass ich je erfuhr warum. Ein Fitnessraum steht außerdem zu Verfügung. Das Schwimmbad und Bäderabteilung durften wg.

Später erfuhr ich, dass das Schwimmbad defekt ist. Die Insel Borkum ist einfach herrlich und bietet eine Fülle an Möglichkeiten, seine Freizeit zu gestalten! Mit der behandelnden Psychotherapeutin und den Physiotherapeuten war ich sehr zu frieden. Die Gespräche und die Bewegungstherapie haben mir sehr geholfen und in mir einen Prozess einleiten können, etwas für meine weitere Genesung zu tun.

Sport und Bewegung habe ich in meinen Alltag integrieren können. Wichtige Fragen zur beruflichen Orientierung wurden geklärt u. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Alles Kontra: nichts Krankheitsbild: Depressive Erschöpfung Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war Ende September2019 für 6 Wochen in der Nordseeklinik Borkum.

Ich kann diese Klinik nur jedem empfehlen. Es beginnt mit der Top Lage, Ärzte, Therapeuten und alles andere top. Mir hat diese Reha sehr geholfen wieder in mein Leben zurückzufinden. Komme gerne in Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Jahren wieder. Behandlung: zufrieden Zusammenarbeit Psychosomatik und Pneumologie ware gut Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Engagierte Ärzte, Therapuenten und Servicepersonal, Therapien, Lage Kontra: Wünschenswert wäre eine Zusammenarbeit von Psychosomatik und Pneumoligie Krankheitsbild: Erschöpfungszustände, Depressionen, Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war Anfang November für 6 Wochen in der Nordseeklinik Borkum.

Die Lage der Klinik ist wirklich top. Kurze Wege in die Stadt und direkt an der Strandpromenade. Sehr freundliche und gut organisierte Aufnahme. Sehr freundliches und kompetentes Personal und Servicekräfte. Sehr engagierte und kompetente Therapeuten. Beim Therapieplan wurden auch Patientenwünsche berücksichtigt. Bei Problemen oder Wünschen wurde sofort freundlich Ist es egal wie rum die Matratze liegt?. Auch einen großen Dank an die gute Organisation während meiner Reha.

Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet und werden täglich sauber gemacht. Ich habe nichts vermisst und mich sehr wohl gefühlt. Die Mahlzeiten haben mich sehr angenehm überrascht. Die Auswahl und Qualität der Speisen war echt gut und mir hatte es immer gut geschmeckt. Die psychosomatische Reha besteht aus drei Bausteinen, die sinnvoll miteinander verbunden sind Sport, Entspannung, psychologische Einzel- und Gruppengespräche, Ergo- oder Kunsttherapie werden mit sehr informativen freiwilligen Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

verbunden. Ebenso kann man in seiner Freizeit auch den Fitnessraum oder das Schwimmbad nutzen, was ich auch gerne getan habe. Außerhalb der Therapiezeit hat man genug Gelegenheit, auch in der Winterzeit die Insel zu erkunden oder an verschiedenen Veranstaltungen oder Ausflügen teilzunehmen.

Im Gesamten hat mir die Reha sehr geholfen, wieder etwas meine innere Ruhe zu finden und wichtige Entscheidungen für mein weiteres Leben treffen zu können. Hier hatte ich endlich wieder die Möglichkeit mich selbst und meine Bedürfnisse kennenzulernen. Man muss sich natürlich auf die Therapie einlassen und einige Dinge erschließen sich erst, wenn man wieder zuhause ist. Ich möchte mich bei allen Therapeuten, Pflege- und Servicepersonal und allen die mich bei meiner Reha begleitet und unterstützt haben bedanken.

Meine Reha in dieser Klinik war im Nachblick ein Erfolg und ich kann die Nordseeklinik nur weiterempfehlen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Klinik ist etwas älter Pro: Therapie, Behandlung, lage Kontra: Abendessen, große Klinik, Lautstärke Speisesaal Krankheitsbild: Depressionen, Trauer, Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Klinik ist einfach toll!

Mein Zimmer war einfach, aber sauber und zweckmäßig mit eigenem Bad und Dusche. Es war hinten raus Leuchtturm und daher wirklich ruhig. Die Seiten Richtung Meer haben die bessere Aussicht, sind aber lauter Promenade. Das Essen ist halt klinikessen, tolles Frühstück, gutes Mittagessen, Abendessen geht so. Es ist alles direkt vor der Tür, Sport am Strand, Promenade zum verweilen und Shopping fussläufig erreichbar.

Mietet auf jeden Fall ein Fahrrad, Borkum ist eine tolle Insel! Man kann die Zeit ganz ohne Geld ausgeben verbringen, allerdings kann man auch viel ausgeben. Die Therapie ist emotional sehr anstrengend und damit mehr als ausreichend! Für mich eine sehr gute Mischung. In den 5 Wochen meines Aufenthalts habe ich einen großen Schritt Richtung Genesung gemacht, das hätte ich vorher nicht für Möglich gehalten!

Die Kunsttherapie war klasse Danke an Frau B.! Die Lehrküche war ein Highlight sooo lecker und ich mochte besonders taichi als Entspannung. Ich hatte dort Zeit zu mir selbst zu finden und auch das Gefühl, dass meine Seele heilen konnte.

Eine wunderheilung passiert allerdings nicht, krank bin ich noch immer. Gehe aber gestärkt und positiv aus der Reha. Ich würde sehr gerne wiederkommen. Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Die Therapeutin war fantastisch, die Physiotherapie war klasse Kontra: Ich vertrage keine Zwiebeln und abends die Beilagensalate waren fast ausschließlich mit Zwiebeln.

Das heißt für mich keinen Salat und auch auf Nachfrage bei der Diätassistentin würde mir gesagt, dass man nicht auf mich Rücksicht nehmen kann. Schwier Krankheitsbild: Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich bin mit kleiner Erwartungshaltung in die Klinik gegangen.

Habe mich lediglich auf ruhige Zeiten gefreut und so war es auch. Ich habe mich so schnell so wohl gefühlt und meine Therapeutin war das beste was mir dort passieren konnte.

Sie hat mit mir an meinen Sorgen gearbeitet und tatsächlich konnte ich zwei Baustellen auf Borkum lassen. Ein guter Start für alles weitere. Es hat richtig weh getan nach 6 Wochen auf Wiedersehen zu sagen. Aber das wird es für mich auf jeden Fall geben. Ich werde mich wieder für diese Klinik entscheiden und freue mich schon jetzt drauf. Herzliche Grüße an das gesamte Team. Behandlung: weniger zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: weniger zufrieden Pro: Lage der Klinik Kontra: schlechte med.

Betreuung Krankheitsbild: Depressionen, Angstzustände, Panikattacken Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Alles in allem war der Aufenthalt in der Klinik sehr schön.

Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

Die Klinikk liegt direkt an der Promenade und man muss nur die Treppen runter nd ist am Strand. Das Essen war in Buffetform und hat für jeden was zu bieten. Wenn man allerdings in der 2. Gruppe ist kann es schon mal beim Abendessen passieren das die ein oder andere Leckerei alle ist und ein normaler Salat aufgefüllt wird. Bei der Therapeutin hatte ich in den 6 Wochen nur 3x Einzelgespräch. Um mir zu helfen natürlich viel zu wenig.

Aber man muss selber erkundigen was überhaupt angeboten wird. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Kontra: Krankheitsbild: Depression Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Es ist eine tolle Klinik!

Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

Super Therapiekonzept im Bereich der Psychosomatik. Voraussetzung ist, dass man offen dafür ist und den Willen hat, etwas zu verändern. Man hat Therapien in Einzelstunden sowie auch in der Gruppe. Ergänzt wird dies durch Sport und vielen Entspannungsübungen.

Die Zimmer sind zweckmäßig und sauber. Aber es ist ja auch nunmal kein 5Sterne Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Das Personal ist bis auf ganz wenige Ausnahmen super toll. Auch das Essen ist sehr gut. Die Klinik könnte von außen mal etwas neue Farbe gebrauchen und auch die Zimmer zu mindest mein Zimmer könnte auch einen neuen Anstrich gebrauchen und hier und da mal ein paar neue Möbel.

Der Kiosk noch auf dem Bild der Homepage zusehen ist geschlossen. Es gibt im Haus nur Wasser gratis aus dem Wasserspender Auch mit Kohlensäure, wenn welche vrhanden ist. Zudem gibt es Heißgetränke-Automaten und auf Station 3 zusätzlich noch eine Teeküche mit Wasserkocher. Manche Mitarbeiter könnte mal eine Schulung in Bezug auf Freundlichkeit benötigen. Behandlung: unzufrieden Verwaltung und Abläufe: unzufrieden Ausstattung und Gestaltung: unzufrieden Pro: Gegend, Physiotherapeuten Kontra: Ärzte, Therapeuten, Speisesaal, Zimmer, Sauberkeit Krankheitsbild: Depression Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Meiner Meinung nach,läuft die Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

neben her. Das Hauptaugenmerk in dieser Klinik liegt dabei auf die Lungenheilkunde. Es gibt zwar Einzelgespräche einmal die Woche aber diese sind sehr oberflächlich.

Desweiteren gibt es Gruppentherapie zweimal die Woche und einmal in der Woche eine Depressionsgruppe, wo aber Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Meinung nach sehr oberflächlich gearbeitet wird. In der Depressionsgruppe werden einem die Medikamente samt Nebenwirkungen näher gebracht.

Der Speisesaal lädt nicht gerade ein. Ist es egal wie rum die Matratze liegt? wirkt sehr kalt und ungemütlich. Da die Mahlzeiten in zwei Gruppen eingenommen werden, kann man nur hoffen wenn man der zweiten Gruppe angehört, dass die erste pünktlich die Tische räumen.

Zimmer sind sehr alt und ungemütlich. Die Sauberkeit lässt sehr zu wünschen übrig. Die Mitarbeiterinnen der Terminplanung sind unfreundlich und nicht flexibel. Was man von den Ärzten und anderen Mitarbeitern nicht behaupten kann. Der Arzt der mich während meiner Rehazeit begleitet hat, wirkte lustlos und nahm von mitgebrachten Befunden sich nichts an.

Es ist meine Meinung und die muss nicht von allen akzeptiert werden. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: Engagement, Ablauf, Angebot, Lage, Essen Kontra: Krankheitsbild: Posttraumatische Belastungsstörung Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war im Sommer und Winter da und kannte die Klinik.

Es hat mir wieder sehr geholfen Dank eines freundlichen, engagierten Teamsso dass ein auf Individualität und Flexibilität abgestimmter Therapieplan erfolgte. Allerdings muss man auch mitmachen wollenvon nix kommt nix. Ein selbstorganisierter Strandspaziergang, Fahrradtour oder walkingtour etc. Wer den Radverleih bemängelt, der sollte daran denken, wie preiswert es ist und ausserdem gibt es genügend Radverleihbetriebe auf der Insel.

Ist es egal wie rum die Matratze liegt? hat das Essen immer geschmeckt, zu Hause muss ich selbst jetzt wieder kochen und habe wahrhaftig weniger Auswahl, z. Meine Lactoseunverträglichkeit Ist es egal wie rum die Matratze liegt? nicht der Schwerpunkt, aber es zu erkennen und sich danach zu richten, hat sehr geholfen.

Die therapeutische Leitung macht eine grossartige Arbeit und hier möchte ich mich für alles noch einmal besonders bedanken. Ich meide die Meckerer und ewig Unzufriedenen, weil ich auch in der Freizeit z. Wochenende mit mir was anfangen kann und tue mich lieber mit Dankbaren, als mit den Querulanten zusammen, die nicht wissen, was Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

eine Reha wirklich wert ist, und da meine ich nicht das monetäre nur Ich empfehle die Nordseeklinik Borkum uneingeschränkt weiter. Bei der Auswahl der Therapien konnte ich aktiv mitentscheiden. Es war auch moeglich, am Therapieplan etwas zu äendern, wenn z. Mein Zimmer war relativ klein, aber zweckmäßig eingerichtet und mit Meerblick. Das Essen war bis auf wenige Ausnahmen in Ordnung. Morgens und Ist es egal wie rum die Matratze liegt? wird das Essen als Buffet angeboten, mittags gibt es 3 verschiedene Menüs, davon ein vegetarisches.

Mittwochs wird nur das vegetarische Menü angeboten. Die Portionen am Mittag hätten manchmal etas größer sein können. Die Athmosphäre im Speisesaal hat Kantinencharakter, und es ist ziemlich unruhig und laut. Das Essen findet in zwei Schichten statt, meistens geht die erste Schicht aber nicht, wenn die Zeit rum ist. Mit der Reinigung meines Zimmers war ich persönlich nicht ganz so zufrieden, das habe ich in anderen Kliniken schon besser erlebt.

Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Von der unfreundlichen Aufnahme nicht abschrecken lassen! Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Strandlage, Physiotherapeuten, Kunsttherapeutin, Bäderabteilung Kontra: Krankheitsbild: Depression Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Sehr gute Klinik in idealer Lage und mit tollem Sportprogramm am Strand. Mir ging es nach den 6 Wochen dort viel besser und ich denke, dass das ein Mix aus therapeutischem Angebot, Lage der Klinik und der Abgeschiedenheit vom Festland war.

Für Psychosomatiker gibt es 1 Mal pro Woche psychologische Einzelsitzung, 2 Mal die Woche Gruppensitzung, und dann noch Ergo oder Kunsttherapie. Hinzu kommt natürlich dann das Physiotherapeutische Programm und andere Anwendungen.

Mir haben besonders die Anwendungen in der Bäderabteilung gut getan und mein Körper konnte endlich zur Ruhe kommen! Die Physiotherapeuten haben immer darauf geachtet, dass die Übungen machbar waren und der Spaß dabei nicht gefehlt hat.

Die Reinigungskräfte sind absolut rücksichtsvoll und lieb, die Ärzte bemüht und das Essen fand ich auch gut! Es gab einige ganz wenige Ausnahmen an Personal, mit denen ich nicht so gut umgehen konnte.

Aber das fällt in dem großen Betrieb dann wenig auf - und man soll ja auch lernen, wie man im Ist es egal wie rum die Matratze liegt? mit so etwas umgehen kann. Ich hätte vorher nicht erwartet, dass mir die Reha so viel weiterhelfen würde! Behandlung: sehr zufrieden Danke Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Danke Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Danke Pro: Alles war Super Kontra: Super Krankheitsbild: Erschöpfung Zustand Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Diese Kink ist eine sehr gut Klink.

Ich war da und war begeistert. Vom ersten Tag bis hin zum Schluss. Alles war nur vom Feinsten das ganze Prsonal die Ärzte ,die Putz Feen, die Küchen Engel.

Das Essen war von Morgens bis hin zum Mittags und Abend sehr sehr gut. Ich würde sehr gerne wider dort hin denn man hat mir dort geholfen.

Ich hatte dort eine schöne Zeit ohne sorgen. Hier mit möchte ich mich noch mal bei allen in diese Klinik bedanken. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Das Gesamtkonzept Kontra: Krankheitsbild: Erschöpfungssyndrom Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Klinik hat eine tolle Lage.

Strandspaziergänge, walkenStrandgymnastik tragen zur Erholung bei. Gut abgestimmte psychologische Betreuung ist erfolgversprechend.

Die Versorgung im Speisesaal ist sehr gut. Ich würde den Aufenthalt im Winter jederzeit wieder bevorzugen. Meine Frage, habe ich die Möglichkeit für ein wenig Mittagsruhe? Momentan brauche ich das noch da ich nachts sehr schlecht schlafe und mittags total fertig bin. Die Klinik ist auf die Belange der Patienten gut eingestellt.

Die Reha dient auch der Erholung und nicht zusätzlichem Stress. Ich habe vor kurzem eine Zusage für eine Reha in der Klinik bekommen. Jetzt würde es mich sehr interresieren wie lange es von der Zusage der Rentenversicherung bis zum Rehabeginn gedauert hat.

Ich wäre für eine Rückmeldung sehr dankbar. Bei mir waren es 2 Monate bei anderen 4. Am besten rufst du in der Terminvergabe an. Seit dem warte ich auf eine Nachricht von der Klinik. Mein Arbeitgeber ist schon ganz nervös. Noch dazu habe ich im April und Mai Urlaub gebucht. Hoffe das ich das alles geregelt bekomme. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Behandlung Kontra: Krankheitsbild: Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war mit der Nordseeklinik sehr zufrieden.

Ich hatte eine sehr gute Therapeutin, die auf meine Probleme eingegangen ist. Auch die Schwestern und die Physiotherapeuten waren sehr gut. Besonders gut fand ich die Strandgymnastik und das Nordic Walking am Meer. Den Zeitplan der Anwendungen kann man ohne Stress bewältigen. Freizeit hat man auch genügend, um am Strand spazieren zu gehen oder andere Ausflüge zu machen. Die Einzelzimmer sind zwar nicht recht groß, aber vollkommen ausreichend. Belohnt wird man, wenn man wie ich, ein Zimmer mit Meerblick hat.

Allerdings könnten die Zimmer etwas modernisiert werden. Ich würde jederzeit nochmals in diese Klinik gehen. Das Essen war insgesamt O. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Ein wenig renovierungsbedürftig Pro: Lage der Klinik, Freundlichkeit und Kompetenz des gesamten Teams Kontra: Der Kaffee.

Krankheitsbild: Tinnitus, psychosomatische Beschwerden Stress und Überlastung Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war das erste Mal zur Kur und kann die Nordsee Klinik empfehlen - die Lage ist einmalig. Die Ärzte sind kompetent, einfühlsam und jederzeit ansprechbar. Alle Mitarbeiter sind sehr freundlich und stets hilfsbereit. Die Zimmer sind schlicht und funktionell, wenngleich eIne Renovierung durchaus vorteilhaft wäre. Die Damen des Reinigungspersonals sind sauber und morgens freundlich und gutgelaunt mit Musik auf den Stationen unterwegs.

Das Essen ist im allgemeinen gut und abwechslungsreich, es gibt mittags und abends ein Salatbuffet. Ich persönlich fände es schön, die Essenszeiten etwas auszudehnen und später anzusetzen-aber das dürfte organisatorisch schwer umzusetzen sein. Der Kaffee allerdings lässt sehr zu wünschen übrig. Ein großes Lob an die Physiotherapeuten, die mit Engagement und Freude morgens um 7.

Besonderes Lob auch an den Therapeuten, der 4x in der Woche Yoga Therapie sehr effizient angeboten hat Freizeit. Er berät sehr gut, achtet auf Haltung und Körpergefühl und löst sehr kompetent das eine oder andere Wehwehchen. Fazit: mir hat die Kur gut getan und ich konnte viel aus den Therapien mitnehmen. Ein herzliches Dankeschön an das ganze Team der Klinik! Behandlung: sehr zufrieden Medi-Jet und Schlickpackungen wunderbar Verwaltung und Abläufe: Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

es lief alles reibungslos Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Besonders hat mir das Meerwasserschwimmbad gefallen Pro: Arzt, Physiotherapeuten, Ausstattung der Klinik, Kontra: Essenszeiten, wie im Krankenhaus 8. Viele Sportangebote finden draußen statt. So profitiert man doppelt von der guten Luft. Die vielen Sport- und Freizeitangebote und Anwendungen tun einfach gut. Die Reinigungskräfte sorgen dafür, dass man sich rundum wohl fühlt, alles ist blitzsauber.

Die Verpflegung ist recht abwechslungsreich. Sozialberatung: selten so einen unmotivierten, lustlosen Menschen erlebt, vielleicht sollte er mal in Reha gehen Mediz.

Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Aufenthaltsbereich in der Halle sehr ansprechend gestaltet, Zimmer ok werden wohl demnächst renoviert Pro: Gute Therapeuten, Traumhafte Lage direkt am Strand Kontra: Nörgelnde Patienten, Toleranz der Klinik bzgl.

Reha meines Lebens in der Nordseeklinik. Dankbar für diese Möglichkeit zu genesen, bzw. Tag sollte ich darüber entscheiden, ob ich verlängern wollte, was ich sehr schwierig fand, da ich zu diesem Zeitpunkt außer Einführungsvorträgen noch keine Anwendungen erlebt hatte.

Nach ca 10 Tagen hätte ich mich sicher anders entschieden, aber das ist aus logistischen Gründen dann zu spät. Obwohl die Nordseeklinik nicht meine Wunschklinik war, habe ich mich sehr wohl gefühlt und konnte mich psychisch gut stabilisieren. Und damit meine ich jetzt nicht 1-2 Bierchen! Einige Patienten brüsteten sich förmlich damit, sich die Kante zu geben und auch mit den Tricks, nach 23 Uhr noch in die Klinik zu kommen. Und im Raucherhäuschen wird auch nicht nur Tabak geraucht.

Vielleicht liegt es daran, dass dies meine 1. Negativ fiel nur der Mensch der Sozialberatung auf; Beratung? Ich bin nämlich selbst derzeit noch auf der Suche nach der besten Klinik für mich. Liebe Grüße Gül am 08. Auf meine orthopädischen Probleme konnte in der Nordseeklinik garnicht eingegangen werden.

Im Nachhinein war ich aber sehr zufrieden mit der Nordseeklinik und würde jederzeit wieder dorthin gehen, wenn es nötig wäre. Die Ruhe der Insel, die tolle Luft haben sehr zur Genesung beigetragen. Jetzt, fast 1 Jahr später, profitiere ich immer noch von dieser Reha. Das Personal gibt sich viel Mühe, dass es den Patienten gut geht. Sehr einfühlsam und sie weiß wovon sie redet.

Die Stations Ärztin ist ebenfalls top. Was mir besonders gut gefallen und auch gut getan hat, dass war die Kunst Therapie. Dickes Dankeschön an Frau Salland. Das Reinigungs Personal ist gründlich und immer mit Musik unterwegs. Mir hat die Reha gut getan und ich würde gerne wieder kommen. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Einrichtung zweckmäßig aber gut Pro: Betreuung in der Klinik; Top Lage der Klinik Kontra: nichts Krankheitsbild: Erschöpfung Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war vom 1.

Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt und das Zimmer mit Meerblick jederzeit genossen. Die Zimmer sind zweckmäßig ausgestattet und völlig ausreichend für die Reha. Immer sauber geputzt, mit frischen Handbüchern und frischer Bettwäsche ausgestattet.

Die Physiotherapie ist sehr gut und die Therapeuten immer engagiert und bereit die Patienten zu fordern. Viele Anwendungen, wie nordic Walking direkt am Strand in frischer Luft - besser geht es nicht. Die ärztliche Betreuung war für mich gut und ausreichend. Die psychotherapeutische Betreuung war gut, auch wenn ich etwas mehr Zeit für Entscheidungen gebraucht hätte. Die Versorgung entsprechend der Indikation ist gut. Der Therapieplan lässt jedem genügend Möglichkeiten die Natur zu genießen.

Die Versorgung mit Essen ist eben dann doch Geschmackssache, aber durchaus ausreichend. Das Bistro und der dazugehörende Wirt sind toll. Man kann gut mit anderen Patienten im Foyer bei einem Glas Bier oder Kaffee sitzen. Sportliche Aktivitäten sind Ist es egal wie rum die Matratze liegt?

gut möglich, auch wenn die beiden Kicker einmal eine Runderneuerung vertragen könnten. Die Insel ist einfach nur traumhaft und bietet viele Möglichkeiten spazieren zu gehen. Große als auch kleine Runden sind gut möglich. Cafés, Kneipen und gute Restaurants sind vorhanden. Die Saunalandschaft im Gezeitenland ist sehr gut und bietet mit der Sauna mit Meerblick ein unvergessenes Erlebniss. Insgesamt kann ich eine Reha in dieser Klinik uneingeschränkt empfehlen und würde sofort wieder fahren.

Letztendlich obliegt es aber jedem selbst was man aus dieser Reha und der Zeit am Meer macht. Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden ungünstige Sprechzeiten Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Engagiertes und hilfsbereites Team in allen Bereichen Kontra: Kiosk ist schlecht organisiert, dumme Öffnungszeiten Krankheitsbild: Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Die Klinik liegt direkt an de Strandpromenade.

Wer hier ein Zimmer mit Meerblick bekommt hat nen sechser mit Zusatzzahl. Die Anwendungen werden individuell ausgesucht aber es wird genauso auf Patientenwünsche eingegangen. Ist die Matratze zu hart oder ein Handtuch zu wenig wird umgehend Abhilfe geschaffen. Das Personal ist stets hilfsbereit und freundlich.

Die Therapeuten bieten ein Abwechslungeiches Anwendungsprogramm an und die Gestaltung und Ausführung war nahezu perfekt. Zeit um die Umgebung zu erkunden und zu geniessen bleibt genug. Im Klinikeigenen Schwimmbad Salzwasser sollte man am Wochenende schon länger als 15. Ansonsten ist die Medizinische sowie die Psychologische Abteilung sehr gut und engagiert, Problemlösungen und nicht Verschiebung ist hier das Ziel. Ich werde die hier verbrachten 5 Wochen stets in guter Erinnerung behalten und bin froh das ich hier erfahren durfte wie ich mein Krankheitsbild in den Griff bekommen kann.

Die frische und gute Seeluft hat ihr übriges dazu beigetragen. Behandlung: sehr zufrieden Es wird alles versucht in kurzer Zeit einen Weg zu weisen Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Unkompliziert Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Alles vorhanden was man braucht! Super nettes,freundliches und immer hilfsbereites Personal, von der Putzfee über die Rezeption, die Schwestern bis hin zu den Ärzten!!

Die Klinik ist etwas in die Jahre gekommen aber es wird daran gearbeitet und die Lage direkt an der Strandpromenade macht so einiges wieder wett! Die Mahlzeiten werden in einer Kantine zu sich genommen in zwei Schichten, leider halten sich nicht alle Patienten daran so das es Ist es egal wie rum die Matratze liegt? und an etwas voll ist, allerdings kann man so auch neue Leute kennen lernen. Das Essen ist für eine Großküche Ist es egal wie rum die Matratze liegt?, meine Meinung!!

Große Auswahl zum Frühstück und Abendessen, zum Mittag stehen drei Gerichte zur Auswahl. Wenn man sich psychisch nicht gut fühlt kann man ohne Bedenken Anwendungen absagen und sich zurück ziehen oder sich einfach einen ruhigen Platz auf der Insel suchen und davon gibt es genug wenn man in die richtige Richtung geht!

Ansonsten gibt es eine Menge verschiedener Angebote wie Tai Chie zum testen, Yoga etc. Es gibt einen Fahrrad Verleih, Sauna, Schwimmbad und eine Kegelbahn! Alles in allem kann ich diese Klinik nur empfehlen! Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Tolle Lage, gutes Essen Kontra: Fehlanzeige Krankheitsbild: Atemwege und Psychosomatik Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich bin vom 19.

Die Ärzte und Therapeuten gehen auch auf Wünsche der Patienten ein. Die Lage der Einrichtung ist optimal, für den Nebel kann niemand etwas. Zur Entspannung trägt die Ruhe zu dieser Jahreszeit bei.

Behandlung: zufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: sehr zufrieden Pro: KlinikPersonalEssen und die wunderschöne Insel Kontra: arg trockenes Brot Krankheitsbild: Ist es egal wie rum die Matratze liegt?Burn OutSuizidgedanken Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich kann diese Klinik nur weiterempfehlen.

Auf der Insel angekommen bin ich dann einige hundert Meter zur Klinik gelaufen und wurde dort von der Dame im Foyer sehr freundlich empfangen, Ich erhielt meinen Zimmerschlüssel Appartement und einige Infos vorab und hatte dann erst einmal Zeit anzukommen.

Eine Sache vorabman muss sich auf eine Kur einlassen und auch Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Dinge mitmachen die man sonst vielleicht verlacht hätte sonst bringt die Kur nichts. Die Klinik trägt ihren Teilman selbst den seinen zur Erholung dazu. Sport morgens um 7 bei jedem Wetter am Strand. Kunsttherapie oder die von mir zuvor übelst verspottete Wassergymnastik. Das Reinigungspersonal ist superfreundlichdie Zimmer top sauber meines zumindest.

Das Essen für eine Klinik sehr leckerabwechslungsreich und reichhaltig. Die Insel ist recht günstig und bietet eine tolle Natur mit endlosen super sauberen Strändentollen Dünen Ist es egal wie rum die Matratze liegt? auch Salzwiesen und Schutzgebieten. Man muss nur seinen inneren Schweinehund überwinden das super motivierte Personal hilft da gerne mit und in seiner reich bemessenen Freizeit aufs Rad oder per Pedes die Insel erkunden.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an meine betreuenden Ärzte und Psychotherapeuten Fr Dr Jendrosch und Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Wrobelmeiner Kunsttherapeutin Fr Saalbach die mir die Freude am malen vermittelt hat und Herrn Duwe als immer gut gelaunten Drill Instruktor der meinen inneren Schweinehund in die Knie gezwungen hat.

Fazit: 7 Kilo abgenommenich kann wieder lachen und habe meinen verloren gegangenen Lebensmut dank der Hilfe aller wieder gefunden. Das Fundament für ein neues achtsameres Leben ist gemacht. Mein Start in die Reha war zwar eher holperig, aber im Nachhinein nutzen mir die Strategien zur Bewältigung der Konflikte in der jetzigen beruflichen Situation.

Viel Programm, aber nach 2 Wochen auch genügend Zeit die Schönheit der Insel durch Wattwandern, Fahrradfahren etc. Danke an all die freundlichen Mitarbeiter der Nordseeklinik und die liebenswerten MitstreiterInnen für unvergessliche 6 Wochen!

Behandlung: sehr zufrieden Verwaltung und Abläufe: sehr zufrieden Ausstattung und Gestaltung: zufrieden Pro: Ärzte Psychologen Kontra: Erlaubter Alkohol Krankheitsbild: Depressionen Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Eine super tolle Klinik. Die Lage ist einfach traumhaft, und wer seinen Hintern selber auch mal bewegt, kann eine traumhafte Zeit haben.

Brauchen wir wirklich 8 Stunden? Forscher räumt mit Schlaf

Das Personal ist in allen Bereichen sehr nett und hilfsbereit, es ist auch hier so wie überall im wahren Leben: wie man in den Wald reinruft. Die reinigungskräfte waren stets freundlich und überaus liebevoll zu mir, sehr rücksichtsvoll was man von Patienten nicht immer sagen kann.

Aber zum Glück gibt's ja auch sehr viel tolle Patienten, die einfach in der Kinderstube Benehmen gelernt haben. Ärztlicher Seite und psychologische Betreuung ist top. Der Sportbereich ist auch sehr gut, natürlich hat kein Mensch Lust um 7 Uhr morgens. Wenn man will und selber macht oder zumindest mit positiver Einstellung mitmacht, kann dieser Aufenthalt sehr zur Genesung beitragen.

Zu den Essenszeiten war es schon ganz schön laut. Die Preise auf der Insel sind absolut in Ordnung, für eine Insel sogar günstig. Klinik und Alkohol passen nicht zusammen. Vielen Dank fürs lachen und für die wiedergewonnene Lebensfreude. Wer mit Alkohol ein Problem hat gehört für mich in eine andere Klinik.

Es ist doch jedem selbst überlassen ob er oben zum Fussball oder wie auch immer ein Bier oder Wasser trinkt. Hundert Meter weiter sind sämtliche Lokalitäten und Supermärkte - wer möchte kann alles kaufen! Es liegt doch wohl an einem selbst! Behandlung: unzufrieden Verwaltung und Abläufe: zufrieden Ausstattung und Gestaltung: unzufrieden Pro: Das Meer Kontra: Zu wenig Personal, Baustelle, unfähige Klinikleitung Krankheitsbild: Diabetes, Traumapatient, Alkoholmissbrauch Privatpatient: nein Erfahrungsbericht: Ich war Anfang 2015 in Reha auf Borkum Nordseeklinik.

Zuerst Ist es egal wie rum die Matratze liegt? Wochen und zwei Wochen Verlängerung. Die Klinik war eine Baustelle, laut und dreckig. Die Patienten die Rauchen werden geächtet und müssen draußen in einem Pavillon rauchen.

Dafür bekommt man im vorübergehenden Café im fünften Stock alle Sorten von Alkohol, Ouzo,Rum, etc. Für eine Rehaklinik ungewöhnlich und für Patienten unerträglich. Der Mangel an qualifizierten Personal macht sich in allen Bereichen bemerkbar. Der Ton gegenüber den Patienten ist unhaltbar. Die Zeit in der Nordseeklinik war grauenhaft. Von einer erfolgreichen Reha kann nicht die Rede sein. Ich war auch Anfang März dort 3 Jahre hintereinander Das die Klinik in die Jahre gekommen ist, darüber besteht kein Zweifel.

Das es für Alkoholkranke nicht ok ist, dass man im 5. Stock alles kaufen kann ist unstrittig, aber es steht ja keinem auf die Stirn geschrieben. Vielleicht war es einfach die falsche Klinik für diese Krankheiten!!! Alles in Allem sei gesagt, die Klinik ist ein Segen für Borkum.

Die Milchstute

Meine Klinikbewertungen in 2013, 2014 und Ist es egal wie rum die Matratze liegt? entsprechen den Tatsachen und man kann mich jederzeit anschreiben. Sie beschweren sich über alles und sehen leider nicht das Positive - sie hatten das Glück eine Reha genehmigt zu bekommen in einer für mich sehr guten Klinik!!! Man kann nicht sagen: die Klinik ist veraltet und möchte Modernisierungsarbeiten nicht in Kauf nehmen. Sie fühlen sich als Raucher diskreminiert - in welcher Klinik gibt es überhaupt einen Raucherpavillion?

Sie hätten auch bei einem schönen Strandspaziergang rauchen und die tolle Lage genießen können!! Oder generell draußen rauchen - was ja überall in allen Lokalitäten üblich ist. Zum Thema Cafeterria in der 5. Es gibt Wasser, Cola, Fanta! Ihr Alkoholmissbrauch tut mir leid - aber sie werden immer wieder damit konfrontiert werden - egal in welcher Klinik, in jedem Cafe, Restaurant, Kneipe kommt das Problem auf sie zu. Ich wünschte, dass sie eine positivere Einstellung zum Leben bekommen und nicht alles nur schwarz sehen - dann könnte es ihnen u.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us