Question: Wie viel Grad vertragen Azaleen?

Contents

Bis zu -25 °C ist die Azalee winterhart. Daher benötigen Gartenazaleen keinen Frostschutz. Meistens ist das Gewächs als Heckenpflanze in privaten Gärten anzutreffen. Allerdings verliert die Azalee im Winter ihr Laub.

Zimmer

Ich würde sie an deiner Stelle rein nehmen und in einen kühlen z. Wohnzimmer oder Küche, wenn die Heizung nachts runterfhrt oder abgestellt wird Raum stellen. Sicher halten sie dann nicht so lange, aber die Blüten vertragen auch keinen Frost.

Wenn sie dicht an der Hauswand stehen kannst du sie bei leichten Nachtfrösten mit Vlies oder einem Bettlaken abdecken.

Mehltau bekämpfen: Die effektivsten Methoden

Leichte Fröste sind bei mir bis -3 Grad danach wird wahrscheinlich Schluss sein wobei ich das nie ausprobiert habe. In der Produktion überleben sie grün! Liebe Grüße, Daniel edit: Rechtschreibfehler Hallo, ich hole diesen Thread mal hoch.

Im Februar Wie viel Grad vertragen Azaleen? ich mir Zimmerazaleen gekauft, darunter auch eine rot-weiße, die immer noch blüht. Es dürfte die Sorte Sachsenstern sein.

Wie viel Grad vertragen Azaleen?

Ich hatte alle Pflanzen gleich draußen gelassen, weil ich sie ursprünglich für eine Kübelpflanzung vorgesehen hatte. Zu der Zeit war es durchaus noch recht kalt, vor allem nachts, was den Pflanzen offenbar nichts ausmachte.

Nun möchte ich die Pflanzen in den Garten setzen. Ein Mitarbeiter in einer Gärtnerei meinte, dass man es probieren könnte.

Wie viel Grad vertragen Azaleen?

Auf einer ausländischen Internetseite wurde für die Sorte Sachsenstern ein Temperaturminimum von -15°C angegeben. Ansonsten liest man nur, dass Rhododendron simsii sehr frostempfindlich ist und man sie beim ersten Frost gleich in Haus holen sollte.

Nun würde ich gerne wissen, ob es Leute im Forum gibt, die bereits über Erfahrungen, mit dem Auspflanzen von Zimmerazallen, verfügen Ja, ich weiß nur nicht, wann die Pflanzen normalerweise mit dem Blühen anfangen.

Wie viel Grad vertragen Azaleen?

Die kommen ja alle aus dem Gewächshaus. Ich kann irgendwie nicht glauben, dass es so wenige Erfahrungen darüber gibt, aber auch im Internet findet man nichts. Eine Nachbarin hat eine Zimmerazalee ausgepflanzt, der es bislang gut geht. Es ist aber noch ein kleines Pflänzchen und die vergangenen Winter waren nicht besonders kalt.

Ich habe seit vier Jahren eine rosa R. Im Hochsommer hat sie ein paar Stündchen Sonne, Frühjahr, Herbst und Winter steht sie schattig. Klimazone ist 8 a, sie lebt tatsächlich auch immer noch. Allerdings hat sie bisher nur einziges Mal geblüht und das dann auch nicht allzu üppig, die in jedem Jahr recht gut angesetzten Knospen sind nach Frösten bisher jedes Jahr eingetrocknet. Auch dieses Jahr wird wieder nichts blühen.

Einmal gab es also vier oder 5 Blüten. Es lohnt also nicht wirklich.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us