Question: Wie äußert sich eine Co-Abhängigkeit?

Contents

Co-Abhängigkeit bedeutet, dass eine Person in die Suchterkrankung eines nahestehenden Menschen verstrickt ist. Die Sucht des Gegenübers wird oft zum alles beherrschenden Thema – der Co-Abhängige selbst tritt dabei in den Hintergrund.

Menschen in Beziehungen kennen es: Sie sind ab und zu ein kleines bisschen abhängig von Partner:innen und das ist normal — bis zu einem gewissen Grad. Co-Abhängigkeiten werden allerdings mit Suchtkrankheiten in Verbindung gebracht, können aber auch in Beziehungen auftreten. Aber ab wann wird eine Co-Abhängigkeit in der Beziehung eigentlich ungesund?

Hier erfährst du, was es mit dieser Art von Abhängigkeit auf sich hat. Damit ist gemeint, dass Angehörige oder Partner emotional in das Leid des Süchtigen involviert und abhängig von dessen Hilfebedürftigkeit sind.

Suchtkranke hingegen leiden unter der Sucht an sich, jedoch können sie auch nahestehende Personen durch beispielsweise Manipulation mit einbeziehen, um ihr weiter nachgehen zu können.

Wie äußert sich eine Co-Abhängigkeit?

Das sind Co-abhängige Beziehungen Co-abhängige Beziehungen entstehen Expert:innen häufig, wenn ein Partner an einer Bindungs- oder Beziehungsstörung leidet, bei der er den jeweils anderen zum Mittelpunkt seines Lebens macht. Manchmal hat diese Person Angst, verlassen zu werden und braucht sehr viel Bestätigung von außen. Ähnlich wie Angehörige von Suchtkranken, können auch Partner von emotional abhängigen Menschen deren ungesundes, liebessüchtiges Verhalten verstärken, indem sie beschützend und kontrollierend werden oder ihre Machtposition zur Manipulation des anderen ausnutzen.

Durch diese ungleiche Gewichtung in der Rollenverteilung entsteht eine Co-abhängige Beziehung, in der beide Partner nicht sind.

An einer harmonischen Beziehung muss gearbeitet werden.

Wie äußert sich eine Co-Abhängigkeit?

Ursachen und wieso Co-Abhängigkeit in der Beziehung gefährlich werden kann Die Ursachen, wieso eine Co-Abhängigkeit entsteht, können vielfältig sein. Wmn hat fünf häufige Ursachen für dich aufgelistet: 1. Frühe Verlusterfahrungen Wer als Kind früh eine geliebte Person verloren hat oder Vernachlässigung durch die Eltern erlebt hat, sucht als Erwachsener nach Sicherheit in Beziehungen. Solche Menschen neigen vermehrt dazu, sich in der Liebe zu einem anderen komplett zu verlieren.

Gleichzeitig haben sie aufgrund ihrer frühen Erfahrungen mit Verlust extreme Angst, dass auch diese Person sich von ihnen trennen könnte. So entsteht eine emotionale Co-Abhängigkeit in der Beziehung vom Partner. Persönlichkeitsstörungen Auch Persönlichkeitsstörungen können zu Co-Abhängigkeiten führen.

Wie äußert sich eine Co-Abhängigkeit?

Hierbei muss allerdings zwischen einer Co-Abhängigkeit und einer eventuellen unterschieden werden. Erlernte Abhängigkeit Manchmal werden solche Muster auch in der Kindheit erlernt und eine Co-Abhängigkeit in der Beziehung war bei den Eltern Normalität.

Geringes Selbstbewusstsein Menschen, die sich von einem Partner emotional abhängig machen, haben oft ein sehr geringes Selbstbewusstsein. So wird konstant eine Zuneigung und Bestätigung von Partner:innen benötigt. Das Helfersyndrom in Co-abhängigen Beziehungen Auch ein Helfersyndrom, bei dem man konstant das Gefühl hat, für die andere Person verantwortlich zu sein, kann zu einer Co-Abhängigkeit führen.

Wie viel Abhängigkeit ist gesund? Zunächst muss sich Expert:innen darüber bewusst gemacht werden, dass eine Co-Abhängigkeit besteht und wieso sie besteht. Je nach Situation und Art der Co-Abhängigkeit können beide Parteien gemeinsam mit einem arbeiten, um eine gesunde Beziehung miteinander aufzubauen.

Co

So kann an der Beziehung gearbeitet werden, ohne gleich eine in Betracht zu ziehen. Denn in der Regel können beide Parteien einen anderen Wie äußert sich eine Co-Abhängigkeit?

miteinander üben.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us