Question: Wie feilt man seine Nägel oval?

Besonders natürlich wirken die Nägel, wenn sie eine ovale Form haben. Feilen Sie hierfür den Nagel an den Seitenlinien gerade. Nur die Nagelspitze wird deutlich und gleichmäßig abgerundet. Dies gelingt am besten, wenn die Nägel etwas länger sind.

Wie feilt man Nägel oval?

Für die ovale Form wie bei der Stiletto-Form von der Nagelmitte nach außen feilen und die Feile schräg unter der Nagelkante ansetzen. Je mehr in die Breite gefeilt wird, desto runder werden die Nägel. Wer sehr schmale Nägel optisch verbreitern will, achtet beim Feilen auf eine möglichst rechteckige Nagelfläche.

Wie kann ich meine Nägel schön feilen?

Daher gilt: Hände und Nägel nach dem Waschen gut trocknen, ehe man die Nagelfeile ansetzt. Die Nagelfeile sollte immer absolut senkrecht an die Kante des Nagels gehalten werden. Setzt man die Feile schräg an, feilt man die Nageloberfläche ab, lässt den Nagel damit dünner und so auch empfindlicher für Risse werden.

Wie kann man Nägel rund feilen?

Um runde Nägel zu feilen, konzentrieren Sie sich zuerst auf die Seiten des Nagels und feilen diese gerade. Anschließend legen Sie die Nagelfeile an der Nagelspitze an und feilen von dort aus seitlich entlang des Nagels – auf diese Weise entsteht eine schöne, runde Form.

Welche Nagelform wie Feilen?

Die eckige Nagelform Uns gefällt besonders gut, dass sich diese Form sowohl für kurze als auch für längere Nägel eignet. So gehts: Feile die Seiten und die Nagelmitte jeweils gerade - von außen nach innen. Die Ecken danach unbedingt leicht abrunden, sonst besteht Kratzergefahr.

Wie Feile ich kurze Fingernägel?

Am schönsten wirken Shortnails, wenn sie kurz vor der Fingerkuppe enden und möglichst exakt der Form der Fingerkuppe entsprechen. Beim Formfeilen legt man die Finger am besten flach auf einen Tisch und schaut gerade von oben auf die Nägel, um möglichst präzise vorgehen zu können.

Wie kann man sich die Nägel eckig feilen?

Die eckige Nagelform Uns gefällt besonders gut, dass sich diese Form sowohl für kurze als auch für längere Nägel eignet. So gehts: Feile die Seiten und die Nagelmitte jeweils gerade - von außen nach innen. Die Ecken danach unbedingt leicht abrunden, sonst besteht Kratzergefahr.

Wie sollte man Fingernägel feilen?

Ideal sind Glasfeilen, aber auch feinkörnige Sandfeilen können Sie verwenden. Vermeiden Sie grobe Feilen und solche aus Stahl, sie rauen den Nagel auf – die Splittergefahr steigt. Damit die Nägel nicht splittern, arbeiten Sie stets von der Seite zur Nagelmitte hin.

Nageldesign gehört nämlich zum Styling und ähnlich wie bei der Kleidung sind dabei auch mehrere Gestaltungen möglich. Fingernägel können unterschiedlichsten Formen annehmen, nicht jede passt jedoch zu jeder Hand. Ob Ihre Hände schmal, zart oder zum Gegenteil kürzer und mollig aussehen, kommt darauf an, wie Sie Ihre Nägel formen.

Wir haben 7 zusammengefasst und geben Ihnen Tipps, wie Sie sie am besten feilt. Nägel formen — 7 Nageltrends im Überblick Im Laufe der Zeit, Hand in Hand mit der Mode haben sich viele Nagelformen als perfekt etabliert.

10 Tipps für schöne Nägel

Ein entscheidender Faktor neben dem individuellen Stil ist der Alltag und Beruf, in dem man tätig ist. In manchen Branchen ist es Pflicht, die Fingernägel möglichst kurz und unauffällig zu tragen. Allerdings können auch kurze Nägel modern und gepflegt aussehen.

Es reicht meist wöchentliche Nagel- und Handpflege, um immer eine schöne Maniküre zu präsentieren. Darüberhinaus stehen sehr viele Möglichkeiten für Nagelgestaltungen zur Verfügung.

Diese erfordern natürlich bestimmte Feiltechniken, damit der gewünschte Effekt auch gut zur Geltung kommt. Man unterscheidet grundsätzlich 7 unterschiedliche Nagelformen — eckig oder mit abgerundeten, rund oder oval, mandelförmig und die zur Zeit sehr aktuellen — Stiletto und Coffin. Nägel formen — Eckig Eckig formen ihre Fingernägel sportliche Damen, die sie auch etwas kürzer gerne tragen. Dafür werden die Seiten gerade vertikal und die Nagelkante horizontal von außen nach innen gefeilt.

Sie sollte Die beiden Ecken sind gerade miteinander verbunden und liegen parallel. Die Nagelspitze soll am Ende breit und gerade sein, nicht oval. Dabei gilt es: je schmäler das Nagelbrett, desto cooler sieht die eckige Form. In diesem Sinne eignet sich diese Form für Frauen mit breiten Nägeln nicht. Nägel formen — Eckig mit abgerundeten Ecken — Squoval Squovale Nägel gelten als eine Variation der eckigen und ovalen zusammen.

Dabei Wie feilt man seine Nägel oval? Sie ähnlich vor und zum Schluß runden Sie mit der feile die Ecken ab. Bei kürzeren Fingernägel, nicht länger als bis zur Nagelkuppe, sieht diese Form besonders natürlich aus und verlängert optisch die Finger. Nägel formen — Rund Runde Nagelform kann jeder tragen und sind bei Damen mit kurzen, brüchigen Fingernägeln besonders beliebt. Dabei wirken ihre Hände sehr ordentlich und gepflegt, ohne viel Aufwand in regelmäßige Wie feilt man seine Nägel oval?

investieren zu müssen. Bei anspruchsvollen Tätigkeiten und im Berufsleben ist eben diese Nagelform ratsam. Feilen Sie die Nägel bereits vom Nagelbrett an gleichmäßig rund bis zur Nagelspitze.

Nägel formen — Oval Die ovale Nagelform ist unbestritten die elegantesten und ladylike unter allen. Sie eignet sich wunderbar für Damen mit breiten Nägeln, da sie die Finger optisch schmäler wirken lässt und verlängert. Sie gelingt am besten, wenn die Nägel etwas länger sind.

Zunächst feilen Sie die Seitenwände gerade und fangen Sie an die Ecken zu runden, indem Sie von der Nagelspitze aus schräg nach unten feilen.

Wie feilt man seine Nägel oval?

In der Mitte sollten das Nagelbrett nicht zu spitz verlaufen, sondern sanft. Nägel formen — Mandelform Die Mandelform ist der ovalen sehr ähnlich, nur die Nagelspitze ist. Sie sind sehr trendy und eher für lange Fingernägel geeignet. Die Länge sollte im Prinzip ein Drittel des Nagelbettes lang sein, damit das Nageldesign ästhetisch gelingt. Nun feilen Sie Ihre Nägel in die Form einer Mandel. Das heißt die Seitenwände erst gerade feilen und nach vorne immer schmaler, aber doch nicht spitz formen.

Die Mandelform eignet sich perfekt für jede Handform und ist absolut alltagstauglich. Nägel formen — Coffin oder Ballerinaist unbestritten die trendigste Nagelform unter allen. Sie ist eine Mischform aus der eckigen und ovalen Fom.

Eignet sich darüberhinaus super sowie für breitere Nägel, als auch dank der flachen Spitze für schmaleren. Das Nagelbrett wird ähnlich wie bei der Mandelform gefeilt.

Erst feilen Sie die Seitenwände gerade und anschließend nach vorne leicht spitze. Dann legen Sie die Feile gerade auf die Nagelspitze Wie feilt man seine Nägel oval?

nehmen Sie ab, bis die sie möglichst flach mit zwei geraden Ecken endet. Nägel formen — Stiletto Stiletto ist eine Nagelform für extrovertierte, selbstbewusste Frauen, die gerne auch Experimente und Risiken eingehen. Dabei enden die Fingernägel ganz Wie feilt man seine Nägel oval?

und lassen die Damenhände besonders feminin und länger wirken. Daher passt ein Nageldesign mit dieser Nagelform perfekt zu breiteren Nägeln und kurzen Fingern.

Wie feilt man seine Nägel oval?

Wegen ihrer Auffälligkeit ist diese Nagelform für den Alltag nicht gedacht, sondern eher für Samstagabend oder besondere Anlässe. In Überlänge modelliert wirken die Nägel schnell hexenmäßig oder auch billig.

Um die perfekte Form zu erreichen, wird die Feile an der Nagelmitte angesetzt und die Ecken schräg nach unten weggefeilt. Unterschätzen Sie die spezifische Form nicht, da sie wegen ungeübten Hönden schnell krumm aussehen kann oder sogar abbrechen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us