Question: Wer bekommt Blumen am Valentinstag?

Demnach heiraten Frauen den Mann, den sie am Valentinstag als erstes erblicken. Heiratswillige Männer überbringen ihrem Schatz deshalb schon früh morgens einen Blumenstrauß. Es hält sich auch das Gerücht, der Valentinstag sei bloß eine Erfindung der Blumenindustrie.

Was ist der Grund für den Valentinstag?

Der Valentinstag war ursprünglich der Gedenktag für den Bischof Valentin von Terni. Um diesen Heiligen ranken sich viele Legenden. Zum Beispiel soll er Soldaten verheiratet haben, obwohl dies verboten war. Eine andere Geschichte besagt, er habe Verliebten Blumen aus seinem Garten geschenkt. Wer bekommt Blumen am Valentinstag?

Anders als im vergangenen Jahr haben Blumengeschäfte zum diesjährigen Valentinstag wieder regulär geöffnet. Nicht einmal ein 2G-Nachweis ist nötig, weil diese in aller Regel als Geschäfte des täglichen Bedarfs eingestuft werden.

Viele Floristen bieten auch einen Lieferservice an.

Valentinstag: Wer schenkt wem und wie teuer? Einfach erklärt

Auch Supermärkte und Tankstellen verkaufen Blumen. Im Internet gibt es darüber hinaus mittlerweile etliche Onlineshops für Blumen. Alle Einkaufsvarianten haben ihre Vor- und Nachteile. So weisen Verbraucherschützer darauf Wer bekommt Blumen am Valentinstag?, dass es beim Blumenkauf im Internet kein Recht auf einen Umtausch gibt.

Kunden können die verderblichen Pflanzen eben nicht einfach wieder zurückschicken. Auch bei nachträglichen Änderungswünschen oder Stornierungen sind die Kunden oft auf die Kulanz des Anbieters angewiesen. In Läden wiederum müssen Käuferinnen und Käufer gerade bei kurzfristigen Käufen am Valentinstag selbst damit rechnen, dass die Auswahl wegen der Nachfrage begrenzt sein könnte.

Liefern Onlineanbieter die Blumen zum Wunschtermin? Verbraucherschützer raten dazu, bei Bestellungen darauf zu achten, ob der Anbieter Lieferungen zum Wunschtermin garantiert. Einige Händler greifen dabei auf örtliche Floristen zurück, andere versenden Blumen im Paket mit einem Logistikunternehmen. Kommen die Blumen trotz fester Zusage verspätet, können Kunden demnach den Kaufpreis zurückverlangen.

Der Valentinstag fällt in diesem Jahr auf einen Montag, damit ist die Zustellung zumindest theoretisch kein Problem. Was tun, wenn der Strauß nicht Wer bekommt Blumen am Valentinstag? wie auf dem Foto? Fotos von Blumensträußen auf den Internetseiten der Versandhändler sind laut Verbraucherschützern in der Regel Beispielfotos. Häufig behalten sich die Händler vor allem bei gemischten Sträußen auch vertraglich Änderungen vor, je nach Verfügbarkeit einzelner Blumen.

Eine echte Handhabe haben Kunden demnach nur, wenn Wer bekommt Blumen am Valentinstag? bei der Bestellung genaue Vorgaben machten oder die Blumen und die Anzahl genau bestimmt waren.

Wer bekommt Blumen am Valentinstag?

Dann muss niemand Tulpen akzeptieren, wenn eigentlich Rosen bestellt waren. In diesem Fall erhalten die Kunden ihr Geld zurück — oder die Rosen müssen nachgeliefert werden.

Frische ist laut Verbraucherschützern nur ein unbestimmter Begriff. Sie ermutigen aber dazu, die Garantie im Fall der Fälle einzufordern. Wie auf die Umwelt und faire Bedingungen achten? Ein Großteil der in Deutschland verkauften Schnittblumen stammt von Großfarmen in Afrika oder Südamerika, die heimische Produktion kann nur einen kleinen Teil der Nachfrage decken. Produktionsmethoden in diesen Ländern sind oft weder gut für die Umwelt noch für die Beschäftigten.

Wer bekommt Blumen am Valentinstag?

Es gibt jedoch auch Blumen aus fairem und kontrolliert ökologischem Anbau. Die Organisation Transfair etwa zertifiziert seit 2015 auch Schnittblumen mit dem Fairtradesiegel. In Deutschland stieg deren Absatz nach ihren Angaben in den vergangenen Jahren an. So wurden 2019 und 2020 schon jeweils mehr als 500 Millionen fair gehandelte Blumenstiele verkauft.

Gemessen am Umsatz waren Schnittblumen das fünftwichtigste Fairtradeprodukt — nicht weit hinter Bananen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us