Question: Warum gibt es so wenig Kinder in Deutschland?

Das sind die zehn am häufigsten genannten Gründe, warum viele Bürger in Deutschland keine Kinder bekommen: Kinder kosten (zuviel) Geld (67 Prozent) Wollen lieber frei und unabhängig sein (60 Prozent) Karriere wichtiger als Familiengründung (57 Prozent)

Wie viele Kinder im Durchschnitt Deutschland?

Die durchschnittliche Zahl der Kinder betrug bei Ehepaaren 1,75, bei Lebensgemeinschaften 1,49 und bei Alleinerziehenden 1,41. Deutlich mehr als zwei Drittel der 19,1 Millionen Kinder in Deutschland lebten im Jahr 2019 mit Geschwistern in einem Haushalt (69,0 Prozent bzw. 13,2 Mio.).

FOCUS

Viele alte Menschen gibt es weil die anzahl an Kindern pro Frau immer weiter sinkt. Kinder sind teuer geworden und viele sehen Kinder net mehr als unbedingt nötig an.

Die Generationen vor und sind noch kinderreicher gewesen und deshalb jetzt Warum gibt es so wenig Kinder in Deutschland?, vorallem alte Leute gibt's deshalb viel. Aber ich würde deshalb nicht sagen das Deutschland langweilig ist Die Anzahl der Kinder pro Frau sinkt nicht immer weiter.

Sie ist stabil zu niedrig. Das Problem ist, dass sie das schon sehr lange ist, nämlich seit 2 Generationen. Dadurch gibt es jetzt schon zu wenig Frauen, die überhaupt noch Kinder bekommen könnten. Das heißt dann, dass die Anzahl der Kinder weiter sinkt.

Warum gibt es so wenig Kinder in Deutschland?

Wenn eine Generation wenig Kinder bekommt, gibt es im Verhältnis weniger junge Leute, denn die, die die Kinder bekommen haben, sterben ja nicht. Sie bleiben noch gut 50 Jahre erhalten.

Zu wenig Kinder bedeutet immer mehr alte und eben wenig junge Leute. Insgesamt natürlich auch immer weniger Menschen überhaupt. Wenn wir in Deutschland insgesamt weniger werden und dazu noch älter, schafft das Probleme. Wir können dadurch ärmer werden. Ist aber nicht so leicht zu verstehen.

Weniger Menschen bedeutet, unsere Wirtschaft kann weniger verkaufen. Verkauft sie weniger, fehlt das Geld um weiter zu entwickeln um an der Spitze der Technik zu bleiben.

Warum gibt es so wenig Kinder in Deutschland?

Ist man nicht mehr an der Spitze, kann man keine guten Preise mehr verlangen, weltweit. Man muss billiger werden, um überhaupt noch verkaufen zu können. Billig verkaufen heißt weniger Gewinn. Weniger Gewinn heißt weniger Steuereinnahmen.

Warum gibt es so wenig Kinder in Deutschland?

Das ganze Land wird arm. Die Weltbevölkerung wächst nur noch sehr wenig, denn mittlerweile gibt es kaum noch Orte, wo sich der Mittelstand nicht ausbreitet. Die Leute wollen nicht mehr so viel Kinder.

Es ist nicht klar, dass es eine Überlastung gibt. Schließlich ging es den einzelnen immer besser, je mehr wir wurden.

Warum die Deutschen so wenig Kinder haben

Auch der Umwelt geht es gerade in den hochentwickelten Ländern sehr gut. Nur in armen Ländern wird alles abgeholzt, um kochen zu können. Im Gegensatz zu der überaus langweiligen Gegend in Texas, in der sie war.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us