Question: Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen?

Contents

Bemessungsgrundlage ist das bereinigte Nettoeinkommen des unterhaltspflichtigen Ehemanns. Nach den Richtwerten der Düsseldorfer Tabelle beträgt der Unterhalt an die Frau bei Trennung 3/7 bzw. 45% des bereinigten Nettoeinkommens des Unterhaltspflichtigen, sofern die Ehefrau nicht erwerbstätig ist.

Hallo, hoffe hier ein paar Tipps zu bekommen. Folgendes Problem, Meine Frau hat aus Ihrer Ersten Ehe 2 Kinder, 15 Jahre und 13 Jahre. Kinder haben bis vor ca 5 Jahren bei Ihrer Mutter gelebt,der Exmann hatte bis dato nicht ein einziges mal Unterhalt an seine Kinder gezahlt. Seit ca 5 Jahren Leben die Kinder jetzt bei Ihren Vater,da sie bei Ihm Leben wollten. Ich habe meine Frau im Oktober 2005 geheiratet,und haben selber zusammen noch ein Kind bekommen jetzt 7 Jahre. Der Exmann versucht,seit wir verheiratet sind,Unterhalt geldend zu machen für seine Kinder.

Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen?

Jedoch konnte meine Frau nie Zahlen,da sie immer unter dem Regelsatz lag. Heute kam ein Brief von der Anwältin Ihres Exmannes,mit der Einreichung einer Klage auf Unterhalt. Vakto ist,meine Frau hat ein Nettoeinkommen von ca 1300,00 Euro, ich bekomme zur Zeit Hartz 4 in Höhe ca 300,00 Euro Werde aber nächstes Jahr eine Umschulung machen. Meine frage ist jetzt,muss meine Frau Unterhalt zahlen??

Verlangt wird ein Unterhalt für beide Kinder in Höhe von zusammen 730,Euro Kommt der Exmann damit durch vor Gericht?? Unsere laufendenden Kosten mit Miete,Kreditrate und sontiges beläuft sich im Monat ja schon auf fast 1400,00 Euro. Meine frage ist auch,wieviel dürften oder könnten wir im Monat Netto haben,bevor Sie Unterhalt zahlen müsste?? Über jede hilfreichen Tipp wär ich euch Dankbar Hi, zahlt zur Zeit kein Unterhalt.

Wie soll das den rein Finaziell den auch gehen?? Wie gesagt,haben ein Monatseinkommen zusammen ca um die 1700,00 Euro. Davon muss man aber auch noch die Monatlichen Fxkosten abziehen, Miete,Auto,Strom,Gas,Kreditraten. Was soll uns den dann im Monat bleiben mit 3 Personen?? Unser Anwalt hat zu uns gesagt,das wir bis ca 2100,00 Euro Netto im Monat haben dürften,ohne das meine Frau Unterhalt zahlen müsste. Jahrelang hat der Exmann kein einzigen Cent Unterhalt gezahlt,und meien Frau musste zugucken wie Sie um die Runden kommt,und jetzt meint der Exmann,er könnte uns jetzt ausnehmen.

Er könnte Arbeiten gehn,aber warum auch,wenn er das Geld auch von uns kriegen könnte. Deine Frau unterliegt einer verstärkten Erwerbsobliegenheit! Sie wird vor Gericht mit Pauken und Trompeten untergehen. Er könnte Arbeiten gehn,aber warum auch,wenn er das Geld auch von uns kriegen könnte. Ihr habt doch selbst darunter gelitten, dass der Vater keinen Unterhalt gezahlt hat, als die Kinder von der Mutter betreut wurden.

Und ihr macht es jetzt genauso Oh Mann, armes Deutschland bei derart verantwortungslosen Eltern!! Der Unterhalt ist mitnichten für den Ex, sondern für die Kinder! Die haben ein Recht darauf. Und kein betreuender Elternteil wird sich an dem Ku eine goldene Nase verdienen. Das hat mit ob wir was merken überhaupt nix zutun.

Meine Frau hat 12 Jahre die Kinder Alleine groß gezogen,da kam nix von Ihren Exmann,aber auch garnix. Und meinte Frau musste selber jeden Cent umdrehen um über die runden zukommen.

Und der Exmann hat damals selber zu meiner Frau gesagt,du bekommst von mr keinen einzigen Cent für die Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen?. Obwohl er das Geld hatte,wdas er Schwarz verdient hat.

Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen?

Das Komische daran ist dann auch,das in den 10 Jahren wo ich mit meiner Frau zusammen war,kein einziger Brief von seinem Anwalt kam bezüglich des Unterhalts. Das fing erst an,nachdem wir geheiratet haben.

Und meinst du wirklich,das wir jetzt als neue Familie am Hungertuch nagen wollen,damit er das Geld bekommt?? Und er geht auch nicht Arbeiten weil er einfach keine Lust dazu hat,warum auch.

Also sag Du mir nicht,ob wir was merken. Mir gehts es eigendlich nur dadrum,wieviel Geld muss uns mit 2 Erwachsenden und einem 7 Jährigen Kind im Monat bleiben,oder darf uns bleiben? Und nicht darum,ob meine Frau Unterhalt zahlen will oder nicht.

Wenn wir das Geld hätten,dann würde Sie ja Zahlen. Aber wie soll das gehen,bei einem Gesamt Nettoeinkommen von ca 1700,00 Euro,wo 1400,00 Euro ausgaben sind?? Kinder haben bis vor ca 5 Jahren bei Ihrer Mutter gelebt quote: Meine Frau hat 12 Jahre die Kinder Alleine groß gezogen Irgendwas stimmt aber an dieser Rechnung nicht.

Es soll Richter geben, die fiktiv rechnen. Aber wenn der Exmann zu meiner Frau sagt,ha ha ha das Geld was ich von Dir kriegen werde das steck ich für mich ein und die Kinder kriegen nur das nötigste,meinste da würdest Du nicht auch abdrehen??

Unterhaltspflicht: Wer muss wem Unterhalt zahlen?

Wo soll man Runterschrauben wenn das die Fixkosten sind???? Naja Freitag haben wir nen Termin beim Anwalt,mal schaun was er sagt. Also ,da geb ich Loddar mal Recht. Alle schimpfen immer über diese faulen Väter die nie zahlen ,aber eine Frau muss Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen?

nicht zahlen Ihr vergeltet Gleiches mit Gleichem ,und die Leidtragenden sind die Kinder. Würdest Du da nicht auch an die Decke gehen?? Hey Dori, das ist der Mindestsatz. Ob der bezahlt werden muss oder nicht, wird ein Richter entscheiden. Hast du uns ein Kind verschwiegen? Berechnet wird übrigens nicht nach Monatseinkommen, sondern Jahreseinkommen + Urlaubs- und Weihnachtsgeld + Steuerrückerstattung minus berufsbedingte Aufwendungen : 12.

Aber wie die Richter im einzelnen entscheiden ,ist sehr individuell ,kann auch mehr werden ,weniger eher nicht. Aber wie es den aus mit Miete,Kreditraten,strom,Gas uswwird das den nicht Berücksichtig?? Wo es dann Übergangsgeld geben wird. Kommt mein Geld den dann auch in die Berechnung??

Kann ja nicht sein,das wir nachher unsere Laufende Kosten nicht mehr Zahlen können,oder gar Hungern müssen weil uns nix mehr bleibt quote: Aber wie es den aus mit Miete,Kreditraten,strom,Gas uswwird das den nicht Berücksichtig?? Kreditraten, wenn sie nicht aus dieser Beziehung stammen, nein.

Bei manch Anderem würde Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen? dir zustimmen. Nur uns bringt es voll auf die Palme,daß jemand der eh gucken muss wie er über die Runden kommt noch soviel Zahlen muss.

Und auch,das der Exmann selber nie ein Cent Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen? musste und immer schön sich drücken konnte,so das man Ihn nix nachweisen konnte,obwohl er Geld verdient hatte. Und dann fing er aufeinmal an,auf lieben Was muss ich meiner Frau an Unterhalt zahlen? Vater zu machen und hat die Kinder aufgehetzt,wie schön es doch bei ihm ist,und das die Kinder dort alles machen dürften.

Und bei uns war die Höhle los,keiner hat mehr Gehört und haben gemacht was Sie wollten. Das war für uns und unseren Kleinen dann Unzumutbar Und ,das war alles geplant von Ihren Ex,damit die Kinder zu Ihm kommen und er dann schon den Unterhalt Kassiert. Und,da kannst mir sagen was Du willst,da würde doch jeder nen Dicken großen Hals kriegen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us