Question: Warum hört man nichts mehr von Rihanna?

Das will Rihanna im Moment nicht hören Rihanna wies ihre Fans darauf hin, dass sie die Fragen nicht mehr hören kann. Immerhin habe sie gerade besseres zu tun. Damit spielte sie eindeutig auf die Corona-Pandemie an. Denn die 32-Jährige hat sich für umfangreiche Spenden in der Krise eingesetzt.

Was ist besonders an Rihanna?

Die R&B-Sängerin, Schauspielerin und Designerin Rihanna gehört zu den kommerziell erfolgreichsten Künstlerinnen der Musikbranche. Ihren Durchbruch hatte sie bereits mit 17 Jahren. Mittlerweile ist sie aus der Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken, was zahlreiche Auszeichnungen anschaulich demonstrieren.

Samsung — eines der innovativsten Unternehmen der Welt Samsung, der weltweit führende Smartphone-Hersteller, gilt als eines der innovativsten Unternehmen weltweit. Allerdings sehen das nicht alle so. Es gibt viele kontroverse Diskussionen. Dem Konzern wird oft vorgeworfen, die Ideen seiner Tech-Konkurrenten insbesondere von Apple zu kopieren und nichts Eigenständiges auf den Markt zu bringen.

Und natürlich hat auch der explodierende Akku des Galaxy Note 7 vor einigen Jahren dem Ruf des Unternehmens geschadet.

Habe starke Komplexe wegen meiner Nase

Pannen-Smartphones sind allerdings nicht die Regel, sondern die klare Ausnahme in der Geschichte von Samsung. Genau deshalb bleibt der südkoreanische Konzern einer der Hauptakteure, der die Regeln in der Technik-Welt diktiert — und das schon seit über 80 Jahren!

Das Internet der Dinge IoTKünstliche Intelligenz, digitale Gesundheit, Rechenzentrumsinfrastruktur, autonome Mobilität, Datenschutz, — all das sind nur ein paar Beispiele für die unterschiedlichen Innovationsbereiche von Warum hört man nichts mehr von Rihanna?.

Bei den Schlüsselprodukten Speicherchips, Smartphones und Displays ist Samsung Weltmarktführer. Nur acht Unternehmen haben es haben es in den vergangenen 14 Jahren immer in das Ranking geschafft, darunter auch Samsung.

Doch woher rührt die technische Stärke und die Innovationskraft des Unternehmens und was bedeutet Innovation eigentlich konkret? Dieses Zitat von Woody Allen beschreibt das Unternehmen Samsung und dessen Innovationsstrategie sehr gut. Samsung startete in den 1940er Jahren im Lebensmittelgeschäft und ist mittlerweile zu einem der größten Technologiekonzerne weltweit aufgestiegen.

Machbar war das vor allem durch die starke Innovationskraft und den Willen, sich immer wieder neu zu erfinden. Die haben wir in einem separaten Artikel im näher beleuchtet.

Warum hört man nichts mehr von Rihanna?

So knapp wie möglich zusammengefasst ist eine Innovation eine geplante und kontrollierte Veränderung bzw. Neuerung in einem sozialen System durch neue Ideen und Techniken. Asiatische Länder haben ja bekanntlich den Ruf, sehr diszipliniert zu sein und hart an sich und ihrem Erfolg zu arbeiten. Die leistungsorientierte Top-Down-Kultur bei Samsung spielt eine erhebliche Rolle für den Erfolg des Unternehmens, da die Entscheidungsgewalt eben nicht konsensorientiert, sondern streng zentralisiert ist.

Das wirkt sich ebenso auf die Fabriken aus, die ohne Widerspruch das umsetzen, was die Führungsetage beschlossen hat. Diese Art der Führung ermöglicht einen Vorsprung in der digitalen Ära — gerade wenn es um schnelle Korrekturen oder Anpassungen geht.

Warum hört man nichts mehr von Rihanna?

Was sich zudem positiv auf den Erfolg des Unternehmens auswirkt, ist die vertikale Integration von Samsung. Das heißt, dass der Konzern gerade in Schlüsselbereichen wichtige Bauteile selbst herstellt, was ihm vor allem bei Displays, Speicherchips und Smartphones sehr zugute kommt.

Samsung präsentiert stetig Innovationen Ein Beispiel dafür, dass Samsung sich immer wieder neu erfindet und mit innovativen Produkten den Markt aufmischt, war die Präsentation des ersten faltbaren Smartphones weltweit, dem Galaxy Fold.

Mit einem Preis von knapp über 2. Das war aber auch nicht die Absicht des Unternehmens. Grundsätzlich zeigt die Anzahl an Samsung-Patenten, dass das Unternehmen äußerst innovativ ist.

Warum hört man nichts mehr von Rihanna?

Dabei wagt sich der Konzern auch immer wieder in neue Bereiche und Sparten vor, die kurzfristig wenig zu Umsatz und Gewinn beigetragen. Die Entwicklungen sind auch vorrangig strategischer Natur. Erst mittelfristig stehen harte betriebswirtschaftliche Faktoren im Fokus. Ein aktuelles Beispiel sind die sogenannten Graphen-Akkus. Samsung forscht bereits seit geraumer Zeit an dieser Technologie. Die Vision dabei: unendlich haltende Handy-Akkus.

Dabei nutzen Forscher die Bewegung der Kohlenstoffatome im Graphen-Material, um damit elektrische Spannung zu erzeugen. Die Vibrationen auf dem atomaren Level erzeugen so viel Energie, dass theoretisch ein Fitnessarmband oder eine unendlich mit Energie versorgt Warum hört man nichts mehr von Rihanna? kann. Wettbewerb um beste Talente Einige Beispiele für die besten Patente bei Samsung beziehen sich auf Navigationssysteme, die Erkennung von möglichen Notfallsituationen sowie die smarte Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Verkehrsteilnehmern.

Außerdem natürlich auf das Kerngebiet der Smartphones und Wearables und der allgemeinen Vernetzung technischer Geräte. Innovation hört sich oft leichter an als es tatsächlich ist. Natürlich sind Samsung im Laufe der Unternehmensgeschichte etliche Fehler passiert, doch das Unternehmen hat sich eben immer wieder neu erfunden und innovativere Ansätze entwickelt. Von Google und Apple weiß man, dass die ständige Suche nach Fehlern oder das Design Thinking fest zur Innovationskultur gehören, doch bei Samsung stehen die Mitarbeiter klar im Fokus.

Das Unternehmen investiert viel Geld und Zeit und konkurriert stetig Warum hört man nichts mehr von Rihanna? die besten Talente. Samsungs Motto: Marketing is everything! Samsungs Mission ist es, sich auf den Kunden und Nutzer zu konzentrieren. Dessen Bedürfnisse stehen bei der Entwicklung neuer Produkte klar im Fokus. Alles, was Samsung auf den Markt bringt, sollte also in die Sprache der Verbraucher übersetzt sein.

Hierzu führt das Warum hört man nichts mehr von Rihanna? stetig umfassende Untersuchungen durch, um die Bedürfnisse und Wünsche der Verbraucher nicht nur zu verstehen, sondern diese auch erfüllen zu können. Dass spiegelt sich sowohl in denals auch deren Vermarktung wider.

Grundlage allein sind aber nicht nur Verbraucherstudien, sondern auch ein immenses Marketing-Budget von mehreren Milliarden Dollar im Jahr. Kein anderes Unternehmen gibt einen derart hohen Anteil des Umsatzes für Marketing aus, nicht einmal Konkurrent Apple. Auch weil man die Strategie eines innovativen Unternehmens, das es von der Lebensmittelherstellung bis hin zu einem der größten Tech-Konzern der Welt geschafft hat, weiter forcieren möchte, wird ein derartig hohes Budget für Marketing ausgegeben.

Gerade der große Erfolg der Galaxy-Marke bei den Smartphones wie jüngst mit dem liegt sicherlich auch hierin begründet. Fazit Dass Samsung seit Jahren an der Spitze der Smartphone-Industrie angekommen ist, steht außer Frage. Doch dass das Unternehmen durch die vielen kreativen Innovationen und die Erschließung neuer Produktsparten auch immer noch dort bleibt, ist bemerkenswert.

Sicherlich liegt der Erfolg zum einen an der hierarchischen Führungskultur. Zum anderen aber auch an den Investitionen in die Mitarbeiter und dem großen Marketing-Budget, welches der Konzern für Werbung ausgeben kann. Damit Sie die neuesten Technik-Trends von Samsung auch von unterwegs nicht verpassen, lohnt sich ein Blick auf galaxyexperte. Hier gibt es faire zu günstigen Preisen und immer die neuesten — vorbeischauen lohnt sich!

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us