Question: Wem steht das Kindergeld zu wenn das Kind volljährig ist?

Contents

Den Anspruch auf Kindergeld haben grundsätzlich die Eltern. Die Auszahlung erfolgt aber immer nur an ein Elternteil. Bei getrennt lebenden Eltern erhält der Elternteil das Kindergeld, der dem Kind mehr Unterhalt zahlen muss. Es ist auch möglich, dass dem volljährigen Kind das Kindergeld selbst ausgezahlt wird.

Autor: Wenn Sie von zu Hause ausziehen, können Sie Ihr Kindergeld selbst bekommen. Voraussetzung ist, dass Sie nicht von einem zum anderen Elternteil ziehen, denn in der Regel sind die Eltern die Kindergeldberechtigten.

Verweigern die Eltern die Auszahlung, können Sie einen Abzweigungsantrag stellen.

Steuerklasse II: Voraussetzungen und Abzüge

Generell ist Kindergeld eine Elternleistung, die an das Elternteil ausgezahlt wird, bei dem Sie leben. Sind Ihre Eltern miteinander verheiratet, wird es an einen Anspruchsberechtigten ausgezahlt.

Wem steht das Kindergeld zu wenn das Kind volljährig ist?

Die Eltern können wählen, ob der Vater oder die Mutter das Kindergeld beziehen soll. Auch wenn Sie schon volljährig sind, ändert sich am Bezug des Kindergeldes durch die Eltern nichts.

Wem steht das Kindergeld zu wenn das Kind volljährig ist?

Wenn Sie zu Hause ausziehen, können Sie das Kindergeld für sich beanspruchen. Die Eltern können es Ihnen überweisen oder persönlich geben. Sie können es auch mit Leistungen Ihrer Eltern verrechnen, etwa, wenn Ihnen die Eltern die Miete, die Stromrechnung oder die Versicherung für Ihr Auto bezahlen. Wenn Ihre Eltern nur sehr wenig verdienen, kann dies einen tiefen Einschnitt bedeuten, wenn Sie das Kindergeld fordern. Trotzdem haben Sie einen Anspruch darauf.

Wem steht das Kindergeld zu wenn das Kind volljährig ist?

Vielleicht überlassen Sie Ihren Eltern für eine Übergangszeit von zwei oder drei Monaten das Geld, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich finanziell neu zu orientieren. Legen Sie dar, dass Sie ausgezogen sind und dass Ihnen die Eltern die Zahlung des Kindergeldes verweigern.

Sie können Sie aber nicht zwingen, nach Hause zurückzukehren. Wenn Sie nachweislich woanders wohnen, bekommen Sie das Kindergeld selbst ausgezahlt. Bei einem Umzug müssen Sie an viele Formalitäten denken.

Hat man ein Recht auf sein Kindergeld?

Neben der Ummeldung beim Einwohnmeldeamt … Anders verhält es sich jedoch mit dem : Wenn Sie unter 25 Jahre alt sind, können sich Ihre Eltern für einen sogenannten Naturalienunterhalt entscheiden.

Sie müssten in diesem Fall wieder nach Hause zurückziehen oder verlieren Ihren Unterhaltsanspruch. Das Kindergeld ist von dieser Regelung jedoch nicht betroffen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us