Question: Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los?

Bekämpfen lassen sich die Insekten mit Hilfe von Fallen. Dazu gibt man etwas Balsamico-, Obst- oder Weinessig mit ein wenig Fruchtsaft und einem Spritzer Spülmittel in ein Glas. Die Mischung mit einer perforierten Folie verschließen und stehen lassen. Der Geruch der Zutaten zieht die Fliegen an.Bekämpfen lassen sich die Insekten

Was tun gegen Obstfliegen in der Küche?

Essig, Sekt und Co.: Schälchen mit Essig, Bier-, Wein- oder Sektresten sowie süßer Saft ziehen Fruchtfliegen magisch an. Wichtig ist, die Flüssigkeiten zusätzlich mit einem Schuss Spülmittel zu versehen. Das macht die Insekten flugunfähig und sorgt dafür, dass sie in der Flüssigkeit ertrinken.

Woher kommen Fruchtfliegen in der Küche?

Woher kommen die Fruchtfliegen? Meistens bringen wir die Fruchtfliegen selbst ins Haus. Ihre Eier und Larven können sich in Früchten, Obst und Gemüse befinden, das wir im Supermarkt kaufen oder selbst anbauen. Darüber hinaus fliegen die ausgewachsenen Tiere im Sommer oftmals durch die Fenster.

Wie kann ich Fruchtfliegen einfangen?

Fruchtfliegen fangen: Die besten TippsGurkenwasser: Das Wasser von eingelegten Gurken zieht die Fliegen an. ... Geschirrspülmittel und Essig: Vermischen Sie einen süßen Fruchtessig mit Geschirrspülmittel. ... Alkohol: Süßer Wein oder Sekt wirkt anziehend auf die Insekten.More items...•26 Sep 2019

Kaum zwei Tage liegt das Obst auf de Schale in der Küche und schon schwirren dutzende in der Küche umher. Woher kommen die Tiere so schnell und wie werde Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los? sie wieder los? Wir klären auf was es mit einer Fruchtfliegenplage auf sich hat und wie man die Tier am besten unschädlich macht.

Wie erkenne ich einen Befall von Fruchtfliegen? Fruchtfliegen sind recht kleine Fliegen, die fast ausschließlich im Küchenbereich auftauchen.

Natürlich können Sie auch in anderen Bereichen auftreten, insofern dort Obst gelagert wird. Sie sind relativ gut an ihren roten Augen zu erkennen. Die ausgewachsenen Fliegen sind etwa zwei bis vier Millimeter groß und bewegen sich relativ langsam fort. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Stubenfliegen, kann man sie recht einfach mit der Hand fangen und töten.

Woher stammt ein Befall mit Fruchtfliegen? Fruchtfliegen legen ihre Eier stets auf gärenden Lebensmitteln ab, bzw. Die Fliegen ernähren sich zudem von den Lebensmitteln. Ähnlich wie bei Dörrobstmotten ist das jeweilige Substrat Nahrung und Brutstätte zugleich.

Fruchtfliegen können theoretisch von außen in die Wohnung fliegen, da sie potentielle Lebensmittel über mehrere Meter Entfernung riechen können. Somit kann eine Fruchtfliege mitunter auch von der Biotonne ins offene Fenster fliegen. Wahrscheinlicher ist jedoch die Einschleppung über Lebensmittel aus dem Supermarkt.

Oft sind die Eier schon auf gekauftem Obst, ohne dass man es wahrnimmt. Fliegen im Obstregal allerdings schon Fruchtfliegen, ist bei nicht verpacktem Obst ein Befall sehr wahrscheinlich. Wie kann ich einem Befall von Fruchtfliegen vorbeugen? Um eine Fruchtfliegenplage erst gar nicht entstehen zu lassen, sollte Obst entweder gut Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los?

werden oder schnell gegessen werden. Eine Obstschale kann beispielsweise mit einem Deckel abgedeckt werden oder man verstaut es in einer gut verschlossenen Obstkiste.

Eine Lagerung im Kühlschrank wäre auch denkbar, denn unter 10 Grad entwickeln sich keine Fruchtfliegen. Allerdings mag auch nicht jedes Obst den Kühlschrank. Fliegengitter können einen Einflug von außen verhindern, es sollte aber auf eine Maschenweite von unter 2 mm geachtet werden, damit die Fruchtfliegen nicht durch die Löcher kommen.

Obst sollte vor dem Verzehr stets gewaschen werden, denn Eier können sich auch auf den Lebensmitteln befinden, ohne dass bereits Fliegen geschlüpft sind. Wie bereits erwähnt ist der Verzehr zwar nicht bedenklich, aber schaden kann es auch nichts. Ist von Fruchtfliegen befallenes Obst noch essbar? Ein Verzehr von Fruchtfliegen oder deren Eier ist per se nicht gesundheitsgefährdend. Vielmehr könnte der Befall ein Hinweis darauf, sein dass das Obst nicht mehr allzu frisch ist.

Das heißt aber nicht, dass ein Verzehr von befallenem Obst völlig unbedenklich ist. Sollten die Fruchtfliegen zuvor etwa im Biomüll gehaust haben, können Bakterien und Schimmelpilze verschleppt werden. Die Konzentration dürfte zwar sehr gering sein, besonders appetitlich ist es aber nicht gerade. In der Regel reicht es, dass Obst gründlich zu waschen. Sollte das Obst geschält werden, ist eine Gesundheitsgefahr noch etwas niedriger. Generell können Fruchtfliegen aber auch in das Fruchtfleisch eindringen.

Gerade bei starkem Befall sollte das Obst sicherheitshalber entsorgt werden. Fruchtfliegen sind mitunter auch recht zahlreich an einigen Pflanzen zu beobachten.

Meist stehen die Pflanzen jedoch in der Nähe von attraktiven Lebensmitteln. Gezielt werden Pflanzen aber nicht von Fruchtfliegen besiedelt. Stattdessen handelt es sich um ähnlich aussehende Fliegen wie die Trauermücke, welche sich oft in dem Substrat der Pflanze entwickelt.

Fruchtfliegen bekämpfen: So klappt's

Wie lange brauchen die Eier der Fruchtfliege zur Entwicklung? Ausgewachsene Fruchtfliegen haben eine ungefähre Lebensdauer von zwei Wochen bis etwas mehr als einen Monat Die Dauer schwankt stark, je nach Lebensbedingung. In dieser Zeit können etwa eins bis vier nachfolgende Generationen entstehen. Ein Weibchen legt bereits einen Tag nach Befruchtung bis zu 400 Eier auf dem jeweiligen Substrat ab.

Unter günstigen Bedingungen schlüpfen die daraus entstehenden Maden bereits nach vier bis sechs Tagen. Nach einem weiteren halben Tag ist auch diese paarungsfähig, weshalb ein Fruchtfliegenbefall relativ schnell ein großes Ausmaß annehmen kann.

Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los?

In der Regel beträgt die Entwicklungsdauer von Eiablage bis zur ausgewachsenen Fruchtfliege aber eher zehn bis 14 Tage. Wie bei allen Insekten ist auch hier die Temperatur entscheidend für die Entwicklung. Unter 10 Grad findet ebenso wenig eine Entwicklung statt, wie bei über 32 Grad. Daher sind die meisten Fruchtfliegenplagen auch im Spätsommer zu beobachten. Mit welchen Fallen kann man Fruchtfliegen fangen? Um Fruchtfliegen vom Obst fernzuhalten und Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los?

abzufangen, braucht es den richtigen Köder. Da die Fruchtfliege auf gegärte Lebensmittel steht, funktionieren auch entsprechende Lockmittel recht gut. Meist verwendet man Essig oder Wein um die Fruchtfliege in ein Gefäß zu locken. Aber auch Bier oder Fruchtsäfte können als Lockmittel gut funktionieren. Am Besten nutzt man fertige Fallen oder man kreiert einen Deckel mit einem relativ großen Loch.

Darüber können die Fruchtfliegen einfliegen, schaffen es aber nicht mehr heraus. Wenn die Fliegen am Lockmittel naschen, ertrinken sie, weshalb eine ungiftige Mischung völlig ausreichend ist.

Etwas Spülmittel hilft die Oberflächenspannung zu verändern, sodass die Fliegen schneller ertrinken. Helfen Fleischfressende Pflanzen gegen Fruchtfliegen?

Allerdings ist diese Methode eher bei geringem Befall zu empfehlen. Eine Fleischfressende Pflanze wird kaum eine Armada an Fruchtfliegen sicher vertilgen können, ohne dass es zu erneuten Fortpflanzungen kommt. Vor allem für Lebensmittelbetriebe oder Gastronomien ist diese Methode eher ineffizient.

Hier sollten deutlich effektivere Fruchtfliegenfallen aufgestellt werden. Monitoring in Lebensmittelbetrieben Ein wiederkehrender Befall in Gastronomien, Hotels oder Supermärkten wird am besten von einem Schädlingsbekämpfer überwacht.

Besonders gefährdete Lebensmittel können auch mittels Kühlsystem von Fruchtfliegen befreit werden. Eine sorgt für eine lückenlose Dokumentation und die Möglichkeit mögliche Befallsherde schnell einzudämmen.

Wie werde ich die Fruchtfliegen in der Küche los?

Wir unterstützen Sie gerne bei der und nachhaltigen Lösungen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us