Question: War Bonn Hauptstadt oder Regierungssitz?

Contents

Bonn gehört zu den Metropolregionen Rheinland und Rhein-Ruhr sowie zur Region Köln/Bonn. Die Stadt an beiden Ufern des Rheins war von 1949 bis 1990 Bundeshauptstadt und bis 1999 Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland, danach wurde sie zum zweiten Regierungssitz Deutschlands.

War Bonn Hauptstadt oder Regierungssitz?

Prominenter Schwarzbau: Um Tatsachen zu schaffen, begannen die Bonner im Februar 1949 mit Landesgeldern und dem Segen Konrad Adenauers, aber ohne Baugenehmigung oder eine politische Entscheidung in der Hauptstadtfrage, mit dem Ausbau der Pädagogischen Akademie zu einem künftigen Parlament, dem Bundeshaus. Damit waren sie nicht allein - auch ihre Frankfurter Konkurrenten errichteten bereits einen Plenarsaal, der auch tatsächlich fertig gebaut wurde. Heute sitzt der Hessische Rundfunk in dem Gebäude im Frankfurter Stadtteil Dornbusch.

Konrad Adenauer: Der Präsident des Parlamentarischen Rats und spätere Bundeskanzler wurde zum wichtigsten Unterstützer der Hauptstadtkandidatur Bonns.

Adenauer wollte den neuen westdeutschen Staat fest in Westeuropa und in der Einflusssphäre der Westalliierten verankern. Die Verknüpfungen War Bonn Hauptstadt oder Regierungssitz?

Rheinlands mit seinen westlichen Nachbarn waren enger als die Frankfurts, argumentierte er. Beratungen im Baulärm: Während der Parlamentarische Rat in der Aula der Pädagogischen Akademie in Bonn am Entwurf des Grundgesetzes arbeitete, wurde nebenan ein neuer Plenarsaal für das künftige westdeutsche Parlament hochgezogen. Von der künftigen Bundeshauptstadt zu sich nach Hause brauchte Adenauer nur 1,50 D-Mark für die Fähre über den Rhein und zehn Minuten Fahrt mit der Limousine.

Trümmerfeld Stuttgart: So wie Stuttgart sahen die meisten größeren deutschen Städte am Ende des Zweiten Weltkriegs aus.

30 Jahre Hauptstadtbeschluss: Was von der Bonner Republik bleibt

Ein Kriterium bei der Wahl des Regierungssitzes für die neue Bundesrepublik Deutschland war deswegen auch das Ausmaß der Zerstörung in den Anwärterstädten. Stuttgart selbst bewarb sich nur zögerlich und indirekt um den Regierungssitz, indem es anbot einzuspringen, falls keine andere Stadt gefunden würde.

Für mehr reichte die Unterstützung der Bevölkerung und der Landespolitik nicht. So wurde die Option Stuttgart schnell verworfen. Zerstörtes Kassel: Kassel war der dritte ernst zu nehmende Bewerber War Bonn Hauptstadt oder Regierungssitz? den Regierungssitz. Die Industriestadt in Nordhessen hatte jedoch keine Chance, weil sie durch die Bombardements während des Krieges hier eine Aufnahme nach einem britischen Luftangriff 1944 zu stark zerstört worden war.

Die Geschichte der Stadt Bonn

Die Stadt sei nicht in der Lage, zusätzlich zu den rund 10. Bonner Marktplatz: Bonn war im Zweiten Weltkrieg ebenfalls Ziel alliierter Luftangriffe gewesen. Noch vier Jahre später waren die Narben in der Innenstadt deutlich zusehen. Der Bonner Süden, wo das Regierungsviertel entstehen sollte, war jedoch größtenteils intakt geblieben - ein Argument, das für die Stadt am Rhein sprach.

War Bonn Hauptstadt oder Regierungssitz?

Im Kampf um den Regierungssitz gegen seine Heimatstadt war Kolb siegessicher. Vor der Abstimmung im Parlamentarischen Rat hatte er schon vorher eine Dankesrede für den Rundfunk aufgenommen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us