Question: Wie hoch ist der Eigenanteil bei einer kieferorthopädischen Behandlung?

Bewahren Sie alle Unterlagen und Rechnungen auf. Fragen Sie die Krankenkasse nach Rückzahlungsformularen und ihren Kieferorthopäden nach einer Abschlussbescheinigung. Ein Eigenanteil von 20 Prozent der gesetzlichen Gesamt-Behandlungskosten ist Pflicht (für gleichzeitig behandelte Geschwisterkinder sind es 10 Prozent).

Wann bekommt man Geld für Zahnspange zurück?

Wenn die Fehlstellung in KIG 3, 4 oder 5 eingruppiert wird, kann eine Behandlung bei der Krankenkasse beantragt werden. ... Wird die Behandlung erfolgreich abgeschlossen, erstattet die Krankenkasse dieses Geld zurück. Dafür ist eine Abschlussbescheinigung des Kieferorthopäden nötig.

Kann man die Zahnspange in Raten zahlen?

Die Zahnspangen-Kosten starten für kleine Korrekturen ab 370€, mittlere ab 880€ und für beide Kiefer ab 3500€. Raten sind ab 50€ möglich.

Wie viel kostet die kieferorthopädische Behandlung?

Wie hoch ist der Eigenanteil bei einer kieferorthopädischen Behandlung?

Kostenerstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für kieferorthopädische Behandlungen nur teilweise, viele Maßnahmen müssen privat geleistet werden. Für Kieferorthopädie bei Kindern und Jugendlichen werden die Kosten im Allgemeinen nur bis zum 18. Lebensjahr erstattet, da in diesem Zeitraum das Knochenwachstum des Kiefers noch nicht abgeschlossen ist und eine Behandlung daher den größten Erfolg erzielt.

Nur sehr schwere Zahn- und Kieferfehlstellungen, die etwa nur durch eine Operation behoben werden können, werden bezahlt. Auch diagnostische Methoden wie einedie Zahnärzte und Kieferorthopäden zu Befunderhebung, Behandlung und Therapiekontrolle einsetzen, sind in aller Regel keine Kassenleistungen.

In vielen Fällen sind jedoch gerade solche Maßnahmen unerlässlich für einebei der es darum geht, den wieder herzustellen. Dies bedeutet: Die korrekte Zahn- und Kieferstellung kann nur in Abhängigkeit von der physiologischen Kiefergelenkposition ermittelt Wie hoch ist der Eigenanteil bei einer kieferorthopädischen Behandlung?.

Gelingt dies nicht, können Fehlfunktionen im Kausystem durch zahnärztliche oder kieferorthopädische Maßnahmen sogar erst ausgelöst werden, was vielfältige Beschwerden, sog. Zahnregulierung bei Erwachsenen: Diagnostische Methoden wie eine Funktionsanalyse sind in aller Regel keine Kassenleistungen.

Entscheidend ist dabei der Schweregrad der Fehlstellung, den der bei der ersten Untersuchung des Patienten feststellt und dokumentiert. Von insgesamt 5 Stufen - von leicht bis sehr schwer - werden notwendige Behandlungen nur für die Stufen 3-5 von den Krankenkassen bezahlt, die Stufen 1 und 2 sind zu geringfügig, um kieferorthopädische Korrekturmaßnahmen zu bezahlen. Ist der Schweregrad der Zahnfehlstellung ermittelt, erstellt der Kieferorthopäde einen Heil- und Kostenplan, der alle notwendigen kieferorthopädischen Maßnahmen aufführt.

Wie hoch ist der Eigenanteil bei einer kieferorthopädischen Behandlung?

Dieser Plan wird anschließend bei der jeweiligen Krankenversicherung zur Prüfung eingereicht. Wird der Heil- und Kostenplan genehmigt, werden 80% der Kosten sofort erstattet.

Wie hoch ist der Eigenanteil bei einer kieferorthopädischen Behandlung?

Um einen Anreiz zur aktiven Mitarbeit zu schaffen, müssen 20% der Kosten vom Patienten vorerst selbst übernommen werden. Nach erfolgreichem Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung erhält er den Eigenanteil wieder von der Krankenkasse zurück.

Für einen großen Teil der Zahnfehlstellungen bei Kindern und Jugendlichen dienen als Standardlösung zur Regulierung. Bildquelle: ©Test-Zahnzusatzversicherung Wie sinnvoll sind Zahnzusatzversicherungen für Kieferorthopädie? Für Patienten, die teils hohe Kosten für Kieferorthopädie nicht selbst bezahlen möchten, ist der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung für kieferorthopädische Maßnahmen empfehlenswert. Wichtig: Eine Zahnzusatzversicherung muss bereits vor der kieferorthopädischen Diagnose abgeschlossen sein!

So konnte für einen Rückgang von entzündlichen Erkrankungen, wie Karies oder Parodontose, z.

Zahnzusatzversicherung

Erfolge sind jedoch eindeutig belegt bei der Korrektur von falsch stehenden Zähnen, Störungen der Gebissentwicklung und für die allgemeine Lebensqualität der Patienten. Fazit: Da die Studienlage bisher nicht ausreichend ist, muss weitere Forschung betrieben werden, um die Notwendigkeit von kieferorthopädischen Maßnahmen eindeutig belegen zu können.

Im Sinne der Patienten und Krankenkassen von enormer Bedeutung, geht es doch um beträchtliche Kosten für Kieferorthopädie.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us