Question: Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt?

Contents

Charles Arthur Salvador, geboren als Michael Gordon Peterson, besser bekannt unter dem Namen Charlie Bronson (* 6. Dezember 1952 in Luton), ist ein britischer Häftling und in der Presse als „gefährlichster Häftling Britanniens“ bekannt, unter anderem wegen begangener Körperverletzungen und Geiselnahmen.

Den Highway 50 immer gerade aus, 23 Meilen durch bestes Weideland, so kommt man von Pueblo im Bundesstaat Colorado in die Kleinstadt Florence. Farmer gibt es in diesem Hochtal nur wenige, die Einwohner der Gegend haben ein anderes Einkommen: Gefangene. Der kleine Ort lebt mit und durch das Supergefängnis der Vereinigten Staaten. Die staatliche Einrichtung bekam den Zuschlag.

Prominentester Häftling seit dem Jahr 2003 ist Zacharias Moussaaoui, einer der Verschwörer der Anschläge des 11.

Klaus Schwab

Abdel-Rahman unterhielt gute Kontakte zu Osama bin Laden. Er ist unter anderem für die Anschläge von Luxor Ägypten im November 1997 verantwortlich, bei dem 58 ausländische Touristen ihr Leben verloren.

Der Gefängnisinsasse mit der Nummer 03911-000 ist Ramzi Yousef. Er ist der strategische Planer der Anschläge auf das World Trade Center im Jahr 2001. Der fanatische Anhänger des Islam hatte am 21. Dezember versucht, als Passagier ein Flugzeug der American Airline auf dem Weg von Paris nach Miami zu zerstören. Den Sprengstoff hatte er im Futter seines Schuhs versteckt. Auch amerikanische Staatsbürger verbüßen ihre meist lebenslangen Haftstrafen im Hochsicherheitstrakt.

Er verschickte in der Zeit von 1978 bis 1995 Briefbomben an mehrere Personen. Zwei Opfer starben, weitere wurden verletzt. Ihr bot sich dadurch die einmalige Gelegenheit, Informationen aus dem Innern des Gefängnisses zu bekommen.

Nach Aussage von Rudolph haben die Insassen unter einander Kontakt, können sich trotz der dicken Zellenwände verständigen. Er selber hat sich von der inhaftierten Qaida- Prominenz bereits ein paar Brocken Arabisch beibringen lassen. Rudolph beschwert sich gleichzeitig bei der Journalistin, dass Telefonanrufe mit Familienangehörigen abgesagt werden oder er seine Zelle nicht verlassen darf.

Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt?

Grund für die Probleme: Personalmangel. Dies führe dazu, dass viele Gefangene aggressiver würden. Mittlerweile sind sie allerdings nicht mehr ganz so glücklich über die Einrichtung in ihrem Ort. Es regt sich Widerstand in der Bevölkerung von Florence. Mitarbeiter des Gefängnisses weisen darauf hin, das die Einrichtung bei ihrer Eröffnung über 50 bis 60 mehr Sicherheitsleute verfügt habe, als im Moment.

Die Probleme sind vielfältig, der Wärtermangel wirkt sich verheerend auf das interne System aus. Jede Aktion wird von Wärtern überwacht. Bei zu geringem Personal fallen die wenigen Ablenkungsmöglichkeiten weg.

Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt?

Die Folge ist eine steigende Aggressivität, auch gegenüber den Wärtern. Die Duschen Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt? eine Zeitschaltuhr um ein Fluten der Zelle zu verhindern, die Toilette schließt sich automatisch, wenn sie verstopft ist.

Die Fenster sind schmal und weit oben in der Wand angebracht. Der Ausblick zeigt ein Stück des Himmels. So soll verhindert werden, dass die Insassen einen bestimmten Teil des Gebäudes beobachten können oder ihre genaue Position innerhalb des Gefängnisses lokalisieren.

Die Insassen des Hochsicherheitstraktes werden bis zu Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt? Stunden alleine in ihren Zellen gelassen. Eine Stunde Ausgang steht den Gefangenen zu, sie verbringen sie meist alleine und treiben Sport. Dort können verschiedene Programme empfangen werden.

Es beinhaltet zum größten Teil religiöse und erzieherische Programme. Die verschiedenen Religionen der Insassen werden von der Gefängnisleitung dabei berücksichtigt. Auch das Essen wird von den Verbrechern in der Zelle eingenommen. Bei der Eröffnung des Gefängnisses gab er nur wenige Details der Einrichtung preis.

Es gibt wohl 1400 Sicherheitstüren, mehrere Tausend Bewegungsmelder, Elektrozäune und Wärmebild-Kameras. Eine Flucht soll so unmöglich gemacht werden. Die Bewohner von Florence haben eine noch eine weitere Angst.

Mittlerweile geht nicht mehr alleine darum, dass jemand ausbricht. Vielmehr treibt die Bürger von Florence um, dass sich ein Selbstmordattentäter in das Gefängnis bombt, um seine Glaubensbrüder zu befreien. Bis jetzt hat das allerdings noch niemand versucht.

Wer ist der gefährlichste Gefangene der Welt?

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us