Question: Wird die Witwenrente zusätzlich zur eigenen Rente gezahlt?

Bei der Witwenrente bekommt die Ehefrau einen Teil der Rente ihres verstorbenen Mannes. Bezieht sie eine eigene Rente oder hat weitere Einkommen, wird die Witwenrente damit verrechnet.

Wird die Witwenrente auf die Grundrente angerechnet?

Bei der Grundrente werden auch Witwenrente und Witwerrente als Einkommen angerechnet. Voraussetzung: Wenn zusammen mit dem sonstigen Einkommen die Freibeträge von 1250 Euro zu versteuerndem Einkommen zuzüglich des Rentenfreibetrags überschritten werden.

Über diese sollte man sich als Beamtin oder Beamter, im besten Fall, im Bilde sein.

Wird die Witwenrente zusätzlich zur eigenen Rente gezahlt?

Auch bei der Versorgung der Hinterbliebenen gibt es Unterschiede. Witwengeld Für die Versorgung von Familienmitgliedern macht es einen Unterschied, ob es um ein Angestelltenverhältnis oder Beamtenverhältnis ging. Das für diese Regelung zuständige Gesetz, das Beamtenversorgungsgesetz, besagt, dass Ehegatten, beziehungsweise Lebenspartnern, ein sogenanntes Witwengeld zusteht.

Bis hierhin unterscheidet sich diese Regelung noch kaum von der Witwenrente. Ist ein Hinterbliebener vor 1962 geboren, erhält er noch den höheren Betrag. Ist er hingegen nach 1962 geboren, werden nur die 55% gezahlt.

Wird die Witwenrente zusätzlich zur eigenen Rente gezahlt?

Möchte man als Angestellter Rente beziehen, muss eine bestimmte Zeit zuvor in eine Rentenkasse eingezahlt werden. Das Gleiche gilt auch für Beamte. Das bedeutet, dass ein Beamter vor Pensionsbezug mindestens 5 Jahre tätigt sein muss, es sei denn er hat einen Dienstunfall erlitten.

Wird die Witwenrente zusätzlich zur eigenen Rente gezahlt?

Hat ein hinterbliebener Beamte noch ein Erwerbseinkommen, eine eigene Witwenrente oder ein Ruhegehalt, wird das Versorgungsgeld gekürzt. Allerdings haben Beamten-Witwen einen Pluspunkt: Denn nach der Anrechnung des Verdienstes, müssen mindestens 20% der Pension des verstorbenen Beamten erhalten bleiben.

Hierzu gehört, dass eine Partnerschaft mindestens ein Jahr bestehen muss, ehe diese anerkannt wird.

Witwenrente berechnen: Das müssen Hinterbliebene wissen

Im Zweifelsfall sind Einzelfallprüfungen möglich. Ebenfalls gibt es eine Sonderregelung bei großen Altersunterschieden zwischen den Ehepartnern. Hier wird das Witwengeld für jedes Jahr Altersunterschied um 5% gekürzt. Keinerlei Anspruch auf Witwengeld besteht, Wird die Witwenrente zusätzlich zur eigenen Rente gezahlt?

der Verstorbene zur Zeit der Eheschließung das Alter von 65, beziehungsweise 67, erreicht hat und im Ruhestand ist. Dieser Sonderfall findet jedoch Entsprechung im Beamtenversorgungsgesetz. Denn dann besteht nämlich die Möglichkeit einen Unterhaltsbetrag beziehen zu können.

Wittwenrente: Ratgber, Infos, Anspruch

Kein Witwengeld, dafür Unterhalt In den meisten Fällen unterscheiden sich Witwengeld und Unterhalt in der Höhe nicht. Allerdings sind die Anrechnungsregeln für den Unterhalt deutlich strikter. Vor allem bei der Anrechnung von Renten, Abfindungen oder Einkommen, wird streng kontrolliert. Unterhalt kann erst bezogen werden, wenn die Ehe länger als zwei Jahre gehalten hat.

Auch der Altersunterschied zwischen den Ehepartnern spielt wieder eine Rolle. Ist die Witwe beispielsweise unter 35, oder der verheiratete Mann über 80, wird kein Unterhalt gezahlt.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us