Question: Was ist das Symbol für Trockner?

Das Grundsymbol ist ein schwarzes Quadrat mit einem Kreis in der Mitte. Ist dieses Zeichen so oder in einer Abwandlung vorhanden, ist das Kleidungsstück für den Trockner geeignet. Ist das Zeichen mit einem deutlichen „X“ durchgestrichen, darf die Bekleidung keinesfalls in den Trockner.

Was bedeutet Trocknersymbol 1 Punkt?

Das sind die Trocknersymbole Das Trocknersymbol mit Kreis und einem Punkt: Sie können das Wäschestück schonend und bei niedriger Temperatur bis höchstens 60 Grad Celsius trocknen. Mögliche Kleidungsstücke wären: T-Shirts, bügelfreie Damenblusen und Herrenhemden, Unterwäsche (keine BH), Sportkleidung.

Welches Zeichen bedeutet nicht in den Trockner?

Wäsche-Trockner-Symbol mit zwei Punkten in der Mitte: Das Kleidungsstück darf auch bei hohen Temperaturen getrocknet werden. durchgestrichenes Wäsche-Trockner-Symbol: Das X zeigt an, dass das Textil nicht trockner-geeignet ist.

Was bedeutet normal Trocknen?

Befinden sich zwei Punkte auf dem Pflegeetikett darf die Wäsche in den Wäschetrockner bei normaler Temperatur von über 60°C und der Standard-Trocknungsdauer. Ist auf dem Pflegeetikett das Trocknersymbol mit zwei Punkten, dann ist das Kleidungsstück unempfindlich gegenüber thermischer und mechanischer Belastung.

Was bedeutet Nassreinigung nicht möglich?

Stoffe mit diesen Symbolen dürfen nicht mit Lösemitteln nassgereinigt werden. Gelangt ein Kleidungsstück mit diesem Symbol trotzdem unbemerkt in die Nassreinigung, ist es danach möglicherweise irreparabel beschädigt oder verfärbt. ...

Was bedeuten Textilpflegesymbole?

Ein großes A steht dafür, dass das Kleidungsstück mit allgemein üblichen Lösungsmitteln gereinigt werden darf. Steht kein Buchstabe im Kreis, bedeutet dies, dass für die Wäsche eine schonende Reinigung empfohlen wird. Ist das Waschsymbol durchgestrichen, verträgt die Kleidung keine chemische Reinigung.

Was ist eine Nassreinigung?

Nassreinigung (auch WetCare) ist ein Verfahren, das als Ersatz für das klassische chemische Reinigen mit Perchlorethylen und anderen Lösemitteln gedacht ist. Es wurde 1991 vom Unternehmen Kreussler zusammen mit Miele entwickelt und ist auch unter dem Namen LANADOL-Verfahren (Miele System Kreussler) bekannt.

Was bedeutet nicht wringen?

Dieses Wäschezeichen wird heute nicht mehr genutzt. Profis in der Wäscherei wissen dank dieses Symbols aber, dass sie das Textil beim Verfahren der Nassreinigung nicht auswringen dürfen, bevor es getrocknet wird. Tun sie es doch, ist eine dauerhafte Verformung bis hin zum Totalschaden möglich.

Warum macht der Trockner die Wäsche kaputt?

Wissenschaftlich gesehen hat der Trockner jedoch keinen Einfluss auf die Textilstärke, sowie die Haltbarkeit. Dieser Vorwurf ist somit unhaltbar. Gleiches gilt für das Abfärben der Wäsche. Lediglich in der Waschmaschine kann es zu diesem Vorfall kommen.

Häufig suchen wir allerdings verzweifelt nach dem Symbol am Gerät, um unser neues Kleidungsstück korrekt zu trocknen. Wir können es nicht mit dem Trocknersymbol auf dem Waschetikett vergleichen, denn dort sieht das Zeichen ganz anders aus.

Obendrein ist das Gerät auch noch älter und die Betriebsanleitung nicht mehr lesbar oder im Altpapier. Wir wollen aber alles richtig machen, um unser neues Kleidungsstück nicht zu ruinieren. Aber die Symbole am Trockner haben sich kaum verändert oder sind ähnlich gestaltet.

Was bedeutet Knitterschutz beim Trockner? (Wissenswerte Infos)

Die Trocknersymbole auf dem Waschetikett Neben den Symbolen für das Bleichen, Waschen und Bügeln sind auf jedem Waschetikett bestimmte Trocknersymbole abgebildet. Die Symbole zum Waschen können die meisten Menschen deuten. Aber die Zeichen für das Trocknen sind viel schwieriger zu interpretieren.

Die Grundform aller Trocknersymbole auf dem Waschetikett ist ein Quadrat, dessen Inneres angibt, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Kleidungsstück richtig zu trocknen. Beachtet man die zur Kleidung zugehörigen Trocknersymbole nicht, kann es passieren, dass das Kleidungsstück beim Trocknen schrumpft oder in einer anderen Art und Weise seine Form oder Textur verliert. Trommeltrocknen möglich: Quadratisches Symbol mit Kreis in der Mitte. Wenn sich dieses Symbol auf dem Etikett befindet, darf das Kleidungsstück maschinell getrocknet werden, ohne spezielle Details zu beachten.

Nicht für den Trockner geeignet: Quadratisches Symbol mit Kreis in der Mitte und einem Kreuz im Kreis. Dieses Trocknersymbol auf dem Waschetikett informiert Sie darüber, dass Ihr Kleidungsstück nicht für das Trocknen im Trockner geeignet ist. Häufig sind zusätzliche Informationen über die Trocknungsmöglichkeit, zum Beispiel auf der Wäscheleine oder liegend trocknen angegeben.

Trommeltrocknen bei niedriger Temperatur: Quadratisches Symbol mit Kreis in der Mitte und einem Punkt im Kreis.

Was ist das Symbol für Trockner?

Bei Angabe dieses Pflegesymbols auf dem Etikett darf man das betreffende Kleidungsstück mit niedrigen Temperaturen bis höchstens 60 °C im Tumbler trocknen. Trommeltrocknen bei hohen Temperaturen möglich: Quadratisches Symbol mit Kreis in der Mitte und zwei Punkten im Kreis. Dieses Symbol bedeutet, dass die Wäsche bei hohen Trocknertemperaturen getrocknet werden darf. Dabei darf die Kleidung mit jedem Programm und bei jeder Temperatur getrocknet werden. Natürliches Trocknen möglich: Quadratisches Symbol ohne Zeichen in der Mitte.

Dieses Symbol zeigt an, dass das Trocknen des Wäschestücks auf natürlicher Art möglich ist. Trocknen auf Leine möglich: Für diese Option gibt es mehrere Trocknersymbole. Entweder ein quadratisches Symbol mit halber Ellipse am oberen Teil des Quadrates oder ein quadratisches Symbol mit einer senkrechten Linie in der Mitte. Ist dieses Symbol abgebildet, dann bedeutet das, dass das Kleidungsstück auf die Leine gehängt werden muss zum Trocknen.

Natürliches Trocknen mit Schleudern: Quadratisches Symbol mit 3 senkrechten Linien im Inneren. Bei diesem Was ist das Symbol für Trockner? muss das Wäschestück vor dem Aufhängen auf der Wäscheleine einmal in der Waschmaschine geschleudert werden.

Trocknen auf der Wäscheleine im tropfnassen Zustand: Quadratisches Symbol mit 2 senkrechten Linien im Inneren. Um seine Form zu behalten, darf das Kleidungsstück nur im tropfnassen Zustand auf die Leine gehängt und getrocknet werden.

Trocknen auf der Wäscheleine im Schatten: Quadratisches Symbol mit einer senkrechten Linie in der Mitte und einem Strich von der Mitte der linken Seite bis zur Mitte der oberen Seite des Quadrates. Das Wäschestück sollte im Schatten auf der Leine getrocknet werden, um seine Form zu behalten. Trocknen auf der Wäscheleine im tropfnassen Zustand im Schatten: Quadratisches Symbol mit 2 senkrechten Linien in der Mitte und einem Strich von der Mitte der linken Seite bis zur Mitte der oberen Seite des Quadrates.

Das Wäschestück sollte beim Aufhängen unbedingt noch tropfnass sein. Liegend trocknen: Quadratisches Symbol mit einer waagerechten Linie in der Mitte. Das Kleidungsstück darf nur liegend getrocknet werden. Liegend trocknen im tropfnassen Zustand: Quadratisches Symbol mit 2 waagerechten Linien im Inneren. Die Kleidung darf nur im tropfnassen Zustand im Liegen Was ist das Symbol für Trockner? werden. Liegend trocknen im Schatten: Quadratisches Symbol mit einer waagerechten Linie in der Mitte und einem Strich von der Mitte der linken Seite bis zur Mitte der oberen Seite des Quadrates.

Das Symbol bedeutet, dass das Kleidungsstück, zum Beispiel ein Pullover, nur liegend im Schatten getrocknet werden sollte. Liegend trocknen im tropfnassen Zustand im Schatten: Quadratisches Symbol mit 2 waagerechten Linien in der Mitte und einem Strich von der Mitte der linken Seite bis zur Mitte der oberen Seite des Quadrates.

Hier darf das Kleidungsstück nur im tropfnassen Zustand im Schatten liegend trocknen. Trocknen: Das Symbol für Trocknen ist eine Sonne mit 8 Strahlen, die als Striche angegeben sind. Kühlen: Das Symbol für Kühlen ist ein Was ist das Symbol für Trockner? Darstellung eines Schneekristalls. Startzeitverzögerung: Das Symbol hierfür ist eine Uhr mit dem Zeigerstand auf viertel vor zwölf. Summer: Das Symbol für den Summer ist ein Punkt mit 3 Kreisausschnitten rechts davon. Desto weiter außen die Ausschnitte liegen, umso größer werden sie.

Programmende: Als Programmende wird ein ausgefülltes Dreieck mit der Spitze nach rechts und einer senkrechten Linie rechts von ihm angegeben. Feinwäsche: Das Symbol für das Trocknen von Feinwäsche ist eine Feder.

Das Niedrigtemperaturprogramm ist für besonders feine Wäsche geeignet. Manchmal wird auch nur der Buchstabe G dargestellt für Glätten. Glätt- und Dampfprogramme bieten die optimal abgestimmte Pflege auf die verschiedenen Textilien. Sie reduzieren durch die Auffrischung mit Dampf sichtbar die Knitterfalten in der Kleidung. Dadurch erscheint die Wäsche wie neu. Damit lassen sich auch empfindliche Kleidungsstücke wie Anzüge und Sakkos behandeln, die man ansonsten in die Reinigung bringen muss.

Dieses Programm trocknet unabhängig von Feuchtigkeit und Beladung für eine vordefinierte Zeit und ist ideal zum Nachtrocknen aller Arten von Gewebe und für kleine Wäschemengen geeignet. Es gibt 2 verschiedene Optionen unter diesem Symbol und Programm. Lüften warm: Diese Option eignet sich hervorragend für vorgetrocknete Wäsche, kleine Wäschestücke und normale Stoffe bei einer niedrigen Trocknungstemperatur.

Sie ist für alle Arten von Geweben und für Kleidung, die nicht lange getragen wurde, geeignet.

Was ist das Symbol für Trockner?

Baumwolle: Das Symbol für Baumwollprogramme ist der Samenstand einer Baumwollblüte. Zum Trocknen von Kleidung aus Baumwolle, die man bei hohen Temperaturen trocknen kann, wie zum Beispiel Bettwäsche, Unterwäsche, Tischdecken und Handtücher.

Standard Baumwolle: Als Symbol hierfür wird eine halbe Sonne abgebildet, die sich in einer geometrischen Figur aus Rechteck und Dreieck befindet. Die Spitze des Dreiecks zeigt dabei nach Links. Als Strahlen der Sonne sind schmale Dreiecke angegeben mit der Spitze nach außen. Super kurz oder Schnelltrocknen: Als Symbol ist ein sprintender Sportler abgebildet. Wenn es einmal unkompliziert und schnell gehen muss, ist dieses Programm ideal geeignet.

Die Wäsche kann hierbei 30 bis 45 min lang getrocknet werden, je nach Material, Feuchtigkeit und Beladung. Die Laufzeit lässt sich zusätzlich mit einer höheren Temperatur, höherem Energieverbrauch und einer Was ist das Symbol für Trockner? Kompressorleistung noch verkürzen.

Seide: Für das Trocknen von Seide ist ein Schmetterling abgebildet, der je nach Hersteller eine andere Form haben kann. Wolle: Dafür gibt es verschiedene Trocknersymbole, je nach Hersteller. Das Symbol für Wolle ist eigentlich das offizielle Wollsiegel für Schurwolle. Es ähnelt einem lockeren Wollknäuel. Manchmal ist Was ist das Symbol für Trockner? auch ein stilisiertes Schaf oder nur ein F abgebildet.

Beim Trocknen legt sich die Wolle im Trockner als Ring an die Trommel und alle 10 min dreht sich die Trommel in die andere Drehrichtung, sodass die Wolle gleichmäßig trocknen kann.

Die Wäschemenge sollte jedoch 1 kg nicht übersteigen. Hierfür wird die Kleidung meist 60 min getrocknet. Nach dem Trocknen ist die Wäsche noch ein wenig klamm, um das Bügeln zu erleichtern.

Schranktrocken: Für Schranktrocken gibt es verschiedene Trocknersymbole. Entweder ein Schrank mit zwei Kleiderbügeln oder eine dreiviertel Sonne mit 5 Strahlen, die als schmale Dreiecke abgebildet sind. Manchmal ist auch ein Hemd, das auf einem Kleiderbügel hängt, angegeben. Nach der Trocknung mit dieser Einstellung kann man die Wäsche problemlos in den Schrank legen, auch wenn sie noch minimal feucht ist.

Die Zeit des Programms beträgt meist 75 min. Die Strahlen werden als schmale Dreiecke angegeben. Unempfindliche Kleidung und Gewebearten können mit diesem Programm getrocknet werden.

Dazu Was ist das Symbol für Trockner? zum Beispiel Handtücher und Jeans. Feucht: Als Symbol für dieses Was ist das Symbol für Trockner? werden zwei ausgemalte Tropfen dargestellt. Knitterschutz: Häufig ist für den Knitterschutz ein Symbol angegeben, das ein Hemd in Schräglage innerhalb Was ist das Symbol für Trockner? nicht ganz geschlossenen Kreises mit Pfeilen an den Enden darstellt. Manchmal ist auch nur der Buchstabe K abgebildet. Der Knitterschutz schaltet sich erst nach Programmende ein, wenn das Gerät nicht sofort entladen wird.

Hemden: Auf manchen Geräten befindet sich als Symbol ein einfaches Hemd. Dieses Programm ist für bügelfreie Blusen und Hemden aus Mischgewebe, Leinen, Baumwolle oder aus Kunstfasern geeignet. Daunen: Für das Trocken von Daunen wird häufig der Buchstabe D als Symbol verwendet. Manchmal kann es aber auch eine Daunenfeder sein.

Was ist das Symbol für Trockner?

Zum Beispiel werden Daunenbetten oder Daunenschlafsäcke mit diesem schonenden Programm getrocknet und verklumpen nicht.

Manchmal wird auch nur ein H angegeben. Manche Hersteller von Trocknern statten ihre Geräte mit einem Hygieneprogramm aus. Das spezielle Temperaturprofil des Programms garantiert, dass sämtliche Krankheitserreger aus den Kleidungsstücken entfernt werden und die Kleidung dennoch schonend getrocknet wird. Outdoor: Häufig wird für das Trocknen von Outdoorkleidung als Symbol einfach nur der Buchstabe I angegeben.

Waschsymbole & Pflegesymbole erklärt: Das bedeuten die Symbole

Das Programm eignet sich für wasserfeste Kleidung, wie zum Beispiel Ski- Sport- und Bergbekleidung aus Funktionsstoffen wie Mikrofaser, Stretch und Elastan. Babykleidung: An manchen Modellen befindet sich ein spezielles Trockenprogramm für Babykleidung. Es wird mit einem Strampler oder dem Buchstaben B als Symbol angegeben. Die Babykleidung wird damit besonders schonend getrocknet. Mischbeladung: Manchmal wird als Symbol ein Shirt abgebildet.

Hierbei können Mischlasten aus Synthetik- und Baumwollkleidung getrocknet werden. Sparprogramm: Als Symbol für das Sparprogramm ist manchmal Eco oder M angegeben. Das Sparprogramm trocknet besonders energieeffizient und benötigt eine niedrigere Temperatur, dafür aber eine längere Laufzeit. Je nach Trocknermodell können dabei bis zu 30 % Energie eingespart werden.

Diese Option eignet sich für besonders große Wäschestücke wie Plaids, Decken, Bettdecken und übergroße Bettlaken. Ergänzende mögliche Trocknerprogramme Automatik Hierbei wird mittels Sensoren ständig der Feuchtigkeitsgehalt der Wäsche geprüft. Sobald das gewünschte Ergebnis erreicht ist, schaltet sich der Trockner ab. Mit diesem Programm kann ein unnötig langes Trocknen vermieden werden. Ansonsten wird die Wäsche nicht ausreichend getrocknet. Im Benutzerhandbuch Ihres Trocknermodells sind die maximalen Lademengen den unterschiedlichen Programmen zugeordnet.

Dabei interagiert sie vor allem mit den verschiedenen Experten, die für unser Online-Magazin als Autoren tätig sind. In ihrem bisherigen Berufsleben hat sie bereits als Kamerafrau, Moderatorin und Redakteurin gearbeitet. Ihre Motivation ist es, die Leser mit einem Blick hinter die Kulissen des Alltäglichen zuverlässig zu informieren und auch Antworten auf unkonventionelle Fragen zu finden.

Ihr Motto lautet: Man lernt nie aus!

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us