Question: Sind 2 Flaschen Wein in der Woche schädlich?

Bier, Wein, Sekt, Schnaps: So viel ist vertretbar. Wer dauerhaft mehr als zwei Liter Bier oder eine Flasche Wein pro Woche konsumiert, riskiert mehr Schlaganfälle und Herzversagen. Das ergibt eine Analyse der Trinkgewohnheiten von 600.000 Menschen aus 19 Ländern.

Ist eine Flasche Wein pro Woche zu viel?

Eine Einheit entspricht etwa 91 Milliliter Wein mit 11 Prozent Alkoholgehalt oder 200 Milliliter Bier. Pro Woche sollten es also nicht mehr als eineinhalb Flaschen Wein – sprich, fünf 250-Milliliter-Gläser – oder knapp 2,8 Liter Bier sein.

Wie viel Gläser Wein pro Tag?

Für Männer unbedenklich oder gar förderlich sind 0,4 Liter Wein am Tag, also 30 bis 40 Gramm (g) Alkohol. Für Frauen 0,2 bis 0,3 Liter, also 20 bis 30 g Alkohol: dies bei einem Alkoholgehalt von 13 Volumenprozent.

Was denkt ihr, meine Freundin trinkt seit ca. Ich persönlich finde dass sie sehr viel trinkt aber sie diskutiert dann immer und kommt mir mit dem Vergleich dass ja vodka schlimmer wäre etc. Reagiere ich über mit der Meinung dass es zu viel ist und sie ein Problem hat?

Finde nur ich das so arg schädlich??

Sind 2 Flaschen Wein in der Woche schädlich?

Schreibt mir mal eure Meinung darüber. Sie schafft es nichtmal 24 Stunden ohne den Wein. Sie ist so gut wie jeden Tag angetrunken auf den doofen Wein.

Ist dir früher nichts aufgefallen? Andererseits ist es Tatsache, dass Frauen in der Lage sind ein Alkoholproblem sehr lange zu verstecken, sie sind Meister im Verheimlichen. Du kannst sie für den ersten und wichtigsten Schritt motivieren, und das ist eine Therapie. Als Frau und Freundin hast du bessere Chancen als jeder andere an sie auch ranzukommen, jemand aus ihrer Familie hat die nicht. Wenn du etwas bewirken willst, musst du das Thema ganz offen ansprechen, und das immer wieder, und keine Ausreden und Ausflüchte gelten lassen, aber ihr auch gleichzeitig immer sehr viel Verständnis entgegen bringen, dieser Problematik liegen ja schwerwiegende Ursachen zugrunde.

Also dranbleiben, auch wenn es länger dauern sollte bis sie Einsicht in ihr Problem zeigt. Früher oder später wird sie es tun, sie trinkt ja nicht weil es ihr Spaß macht. Sie dahingehend zu motivieren ist das Einzige was du tun kannst, es ist aber gleichzeitig für sie das Wichtigste. Alles weitere obliegt dann den Therapeuten.

Sind 2 Flaschen Wein in der Woche schädlich?

Wie alt ist sie denn? Ich ging von deutlich älter aus. Mit 19 ist sie wahrscheinlich noch nicht wirklich körperlich abhängig. Sie wäre aber auf jeden Fall zu motivieren sofort aufzuhören, und dann professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen wegen ihrer sonstigen Probleme.

Wenn nicht, würde sie beim nächsten Problem wieder sofort zur Flasche greifen, sie hat den Alkohol als Problemlöser begriffen.

Jede Woche 1

Wenn sie nicht schon länger trinkt, würde diese Episode jetzt nicht wirklich nachhaltige schädliche Wirkung auf ihre Gesundheit haben, der Körper steckt das weg. Wenn das wirklich stimmt, und das keine Trollfrage ist: Definitiv Alkoholikerin.

Auf etwa dem gleichen Level war ich jahrelang! Sie sollte einen Entzug in einer Fachklinik machen. Noch ist es nicht zu spät. Da bekommt man auch therapeutische und psychologische Unterstützung. Das braucht sie am nötigsten.

Rotwein und Gesundheit: So gesund ist Wein wirklich

Der körperliche Entzug ist ein Klacks mit den nötigen Medikamenten. Der psychische Entzug ist die Hölle. Ich habe das selbst durchgemacht, also weiß ich, wovon ich rede.

Bringe sie dazu, einzusehen, dass sie krank ist und Hilfe braucht. Alleine kommt sie aus dem Loch nicht raus. Ein Glas Wein am Abend trinkt man für den Genuß.

Zwei Flaschen Wein am Tag trinkt man, um sich zu betäuben. Das irgendetwas anderes noch schädlicher ist, kann man als Argument immer anbringen. Das bedeutet nicht, dass das was man macht gut ist. Wenn sie das beim nächsten Mal sagt, dann gib Sind 2 Flaschen Wein in der Woche schädlich?

einen wirklich sehr leichten Schlag auf den Oberarm und wenn sie sich beschwert sag ihr, dass das doch viel besser ist, als wenn du ihr eine kräftige Ohrfeige gegeben hättest. Zwei 1 Liter Flaschen Wein enthalten genauso viel Alkohol wie 0,5 Liter Wodka. Es macht absolut keinen Unterschied, ob sie 0,5 Liter Wodka Sind 2 Flaschen Wein in der Woche schädlich? 2 Liter Wein trinkt. Wenn man versucht seine Trinkverhalten mit so abseitigen Argumenten zu rechtfertigen, dann hat man sicher ein Problem damit.

Jupp, das klingt nach einem massiven Alkoholproblem. Das Abwiegeln mit dem Wodka ist leider ein Zeichen, dass sie das Problem nicht einsehen will.

Du steckst jetzt in der beschissenen Situation, mit einer Alkoholiker in zusammen zu sein und in den Strudel aus Zureden, Drängen, Überzeugen, Hängenlassen und Helfenwollen gezogen zu werden.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us