Question: Wie ist das Ende von Peter Pan?

Contents

Das Ende der Romanfassung zeigt dabei deutlich eine Zwiespältigkeit: Peter kann seine Kindlichkeit nur dadurch bewahren, nur dadurch unverändert bleiben, dass er alles Andere, Veränderliche schon bald vergisst, auch wenn es ihm einmal sehr wichtig war.

Wie Kilobytes, Klassikerausgaben, Kundenkarten und Quengelware gehören sie zum modernen Alltag, da kann mosern, wer will. Wobei: diesmal liegt die Sache vielleicht ein wenig anders, im Falle Peter Pans nämlich heiligt die Mittel ein guter Zweck.

Die Buchrechte jedoch sind davon nicht betroffen und werden im nächsten Jahr europaweit erlöschen. Über 100 Schriftsteller rissen sich um Ehre und Erfolgsgarantie, die Jury jedoch wagte keine Experimente: Mit Geraldine McCaughrean kürte sie erstens eine Britin und zweitens einen Profi im Kinderbuchgeschäft.

Man muss das verstehen: Peter Pan ist ein britisches Heiligtum. Ihn fortzuführen, bedankte sich McCaughrean entsprechend artig, sei, als schriebe man die Bibel um. Für die 55jährige spricht dabei die lange Liste ihrer Preise, eher gegen sie die noch längere Wie ist das Ende von Peter Pan?

Bücher: 130 hat sie schon auf dem Konto; mit etwas Böswilligkeit ließe sich sagen: Sie ist das sture Weiterschreiben gewohnt. Oktober im Bertelsmann-Kinderbuchverlag cbj erscheint. Großbritannien steht dann schon eine Weile Kopf: am Peter Pan-Brunnen in den Kensington Gardens steigt heute eine große Launch-Party, am Wochenende legt das Warenhaus Selfridges mit einem Freibeuter-und-Feen-Fest nach.

Geraldine McCaughrean hat es trotzdem schwer.

Wie ist das Ende von Peter Pan?

Erstens wird sie sich den Vorwurf der Ketzerei gefallen lassen müssen und zweitens dürfte sie sich beim Schreiben gefühlt haben wie jene jungen Genies, deren Fantasie auf der Schulbank in Ketten gelegt wird: Schreiben Sie eine Abenteuergeschichte, in der eine Elfe namens Tinkerbell, ein schwarz-weißer Neufundländer, ein Krokodil, ein Mädchens namens Wendy, ein Pirat namens Hook und eine Insel namens Nimmerland eine Rolle spielen!

Was McCaughreans Aufgabe zusätzlich erschwert: James Matthew Barrie hat nur wenige Fäden seiner Erzählung liegen gelassen.

Wie ist das Ende von Peter Pan?

An dem von ihm erdachten Ende ist Wendy erwachsen und Mutter einer Tochter, Hook vom Krokodil gefressen worden und Peter Pan, das ewige Kind, hat fast alles vergessen.

Für die Vergangenheit, der sich McCaughrean nun ausliefert, hat er sich nie interessiert. Ein wenig kommt einem Geraldine McCaughrean deshalb vor wie die erwachsene Wendy, die den ungestümen Peter nur dann Wie ist das Ende von Peter Pan? besucht, wenn er sie zum Frühjahrsputz bestellt: zuerst mal Ordnung schaffen.

Aus Peter Pan, der sich aus dem Durcheinander von Barries Erzählungen, Notizbüchern Bühnenstücken und nicht zuletzt seinem Leben mit den fünf Söhnen der Familie Llewellyn Davies zusammensetzt, macht McCaughrean eine ziemlich standardisierte Fantasy-Figur.

Wie ist das Ende von Peter Pan?

Lewis, McCaughrean hingegen reiht sich ein in die lange Schlange der fantastischen Dienstleister von heute: Wie Kaugummi wird das Finale in die Länge gezogen, in Gummistiefeln geht's durch den Plot: Hook - wer hätte das gedacht? Und auch die Verlorenen Jungs und die patente Wendy, stehen bald schon wieder auf der Matte. Anno 1926 zwängen sie sich, von nimmerländischen Alpträumen gerufen, in die Kleider ihrer Kinder, weil, wer einen Matrosenanzug trägt, auch bald in ihn hereinschrumpft.

Peter Pan

Feenbestäubt flattern sie kurz darauf ihrem Peter zu Hilfe. Denn Ribbelo alias Hook will dem ewigen Jungen ans Grüne hinter den Ohren. Da und dort ist Geraldine McCaughrean auch etwas gelungen.

Das alles ist epigonal und muss es sein: tapfere Geraldine, die sich sogar den zahllosen Untiefen von Barries Geschichte stellt. Dass Pan sich bei McCaughrean schließlich in Hook, den roten Piraten, verwandelt, ist deshalb nur folgerichtig. Brutale Egoisten sind beide: Hook, der englische Teufel, und Pan, der teuflische Engel. Und so schleicht sich zumindest ein Rest jener gespenstischen Morbidität, die das Original zum spätromantischen Kunstwerk macht, auch in die Fortsetzung ein.

Peter Pan und das erwachsene Leben

Was ist das schließlich für ein Junge, der seine Gäste vergisst, um seiner eigenen Wege zu fliegen? Und die Fragen nehmen kein Ende: Was etwa fängt man damit an, dass Barrie seinen Bruder verlor, als der zwölf war, und nachher behauptete, ein Mensch würde nach dem zwölften Lebensjahr nichts Wichtiges mehr erleben?

Musste ausgerechnet ein Mann, der seine kindliche Gestalt verzweifelt mit einem buschigen Schnauzbart zu kaschieren suchte, Peter Pan erfinden? Musste ausgerechnet so einer willentlich kinderlos bleiben und sich dann in eine Familie mit gleich fünf Söhnen drängen und sie ein Leben lang belagern?

Mag schon sein, dass die Barrie-Rezeption kippt und McCaughreans Fortsetzung zur Unzeit erscheint. Überspitzt formuliert: Ohne Dampfmaschine kein Kult um Peter Pan. Jahrhunderts war es die Kindheit und in denen des 20.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us