Question: Was sagt der Name Chantal aus?

Chantal ist ein weiblicher Vorname und leitet sich von der Heiligen Johanna Franziska von Chantal, französisch Jeanne Francoise Frémyot de Chantal ab. Die französische Form des okzitanische Wort Cantal stammt aus dem Altprovenzialischen und bedeutet Stein oder auch ‚Mauerstein.

Was bedeutet Justin auf Deutsch?

Der Name Justin leitet sich vom lateinischen Iustus „der Gerechte“ ab. ... Verwandte Formen des Namens sind Justinian(us) bzw. Justus. Die weibliche Entsprechung lautet Justine oder Justina.

Auswärts Bilanz Spiele 349 Siege 65 Unentschieden 84 Niederlagen Statistik Erstes Länderspiel Deutschland Deutschland 5:1 Schweiz; Höchster Sieg Deutschland Deutschland 17:0 KasachstanDeutschland; Höchste Niederlage Vereinigte Staaten 6:0 Deutschland Deutschland; Erfolge bei Turnieren Endrundenteilnahmen 8 Erste: Beste Ergebnisse WeltmeisterEndrundenteilnahmen 10 Erste: Beste Ergebnisse Europameister,Bronze Bronze Bronze Gold Stand: 12.

April 2022 Die deutsche Mannschaft 2012 Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen ist die von dem verantwortlichen betreute Auswahl der deutschen.

Sie repräsentiert den auf internationaler Ebene sowohl in Freundschaftsspielen gegen die Auswahlmannschaften anderer nationaler Verbände als auch bei der des europäischen Kontinentalverbandesder der und den. Die deutsche Frauenfußballnationalmannschaft ist neben den die erfolgreichste der Welt. Die Auswahl ist zweimaligerachtmaliger und gewann 2016 die olympische Goldmedaille. Zwischen 1995 und 2013 wurden sechs Europameisterschaften in Folge gewonnen. Nur Deutschland wurde sowohl mit den Frauen als auch mit den Männern Fußballweltmeister und -europameister.

Rekordnationalspielerin und -torschützin istdie 2003 auch Torschützenkönigin bei der Weltmeisterschaft wurde. In den Jahren und 2009 wurde die Nationalmannschaft zu gewählt. Bis März 2009 belegte die Mannschaft Platz zwei in derfiel am 27. März aber erstmals nach fünfeinhalb Jahren auf Platz 3.

Nach dem Gewinn der Europameisterschaft 2009 wurde wieder Platz 2 erreicht. Dezember 2014 wurde Deutschland wieder als Nummer 1 geführt, somit standen erstmals sowohl die Männer- als auch die Frauennationalmannschaft ein und desselben Landes gleichzeitig auf Platz 1.

Auch nach dem schlechten Abschneiden beim fiel die Mannschaft auf Platz 3. Durch die verpasste Qualifikation für die wegen der um ein Jahr verschobenen fiel die Mannschaft im August 2021 auf Platz 3 und nach dem letzten Platz beim fiel die Mannschaft im März 2022 auf Platz 4. Für ihre Leistungen bei den und sowie der wurde die Mannschaft für Was sagt der Name Chantal aus?

der Jahre 2004, 2008 und 2010 nominiert. Trotz des Verbotes wurden in den 1950er und 1960er Jahren über 70 inoffizielle Länderspiele ausgetragen. September 1956 erfolgte das erste Länderspiel einer deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen. Es fand im in vor 17. Das Spiel gewann die deutsche Mannschaft mit 2:1.

Das Frauenfußballverbot wurde erst auf dem Verbandstag in am 31. Zu dieser Zeit gab es nach Schätzungen 40—60. Schmidt nahm die Einladung an, Was sagt der Name Chantal aus? aber, dass man derzeit in Deutschland gar keine Frauennationalelf hatte. Bisanz war erst skeptisch, nahm dann aber das Traineramt an. Da die die eingeführt hatte und für 1983 die ersten Qualifikationsspiele angesetzt waren, drängte die Zeit.

Anne Trabant wurde zur spielenden bestimmt. Was sagt der Name Chantal aus? 1982 fand das erste offizielle Länderspiel statt. Gegner war,die Schweiz, gegen die auch schon die Herren ihr erstes Länderspiel bestritten hatten. Das erste Länderspieltor erzielte in der 25.

In der zweiten Halbzeit wurde die damals 18-jährige eingewechselt, die zwei Tore zum 5:1-Sieg beisteuerte. Neid wurde 1996 Co-Trainerin und 2005 Bundestrainerin der Nationalmannschaft. Tore: Neid 2Bormann, Gebauer, Kresimon Aufgrund der hohen Belastung gab Anne Trabant nach einem Jahr ihr Amt als Assistenztrainerin 1983 auf. Ihre Nachfolgerin wurde ab 1986die Bisanz von der Sporthochschule Köln kannte.

Die erste Europameisterschaft fand ohne die deutsche Mannschaft statt, da sie in der scheiterte. Fünf Unentschieden und eine Niederlage gegen bedeuteten nur den dritten Platz in der Qualifikationsgruppe. Ab Was sagt der Name Chantal aus? verjüngte Bisanz das Was sagt der Name Chantal aus? kontinuierlich, was zunächst aber das Scheitern bei der bedeutete.

Zu dieser Zeit erarbeitete Tina Theune ein verbessertes Sichtungssystem, um neue talentierte Spielerinnen in die Mannschaft einzubauen. In der Qualifikation zur blieb die deutsche Mannschaft ungeschlagen und ohne Gegentor. September mit einem 10:0 über die Schweiz der erste zweistellige Sieg. Was sagt der Name Chantal aus? wurde in zwei Viertelfinalspielen gegen die Tschechoslowakei 1:1 und 2:0 die erstmalige Teilnahme an der Endrunde der letzten vier Mannschaften perfekt gemacht.

Das Turnier 1989 fand im eigenen Land statt. Im Halbfinale traf man in auf. Es war das erste Länderspiel der deutschen Frauennationalmannschaft, das live im übertragen wurde. Es entwickelte sich eine spannende Partie. Im wurde die deutsche zur Heldin, als sie erst drei Elfmeter parierte und dann den entscheidenden Strafstoß selber verwandelte. Juli 1989 traf die deutsche Mannschaft im Finale auf die favorisierten.

April 2009 gültiger Rekord für ein Heimspiel der deutschen Nationalelf. Dieser Sieg bedeutete den Durchbruch für den deutschen Frauenfußball. Silvia Neid führte im Mittelfeld Regie, in der Abwehr ging der Stern von auf und gehörte zu den weltbesten ihrer Zeit.

Zwei Jahre später konnte die deutsche Mannschaft ihren Titel erfolgreich verteidigen. Die erneut als Mini-Turnier mit vier Mannschaften fand 1991 in Dänemark statt. Im Halbfinale ging es wieder gegen Italien. Diesmal konnte die deutsche Mannschaft klar mit 3:0 gewinnen. Heidi Mohr 2 und sorgten für die deutschen Tore. Juli 1991 stand die deutsche Mannschaft im erneut dem norwegischen Team gegenüber.

Norwegen ging durch Hegstad in Führung. Heidi Mohr konnte ausgleichen, so dass das Spiel in die Verlängerung ging. Noch in der ersten Halbzeit der Verlängerung trafen Heidi Mohr und Silvia Neid zum 3:1-Endstand. Mit aus leitete erstmals eine Schiedsrichterin ein Frauenländerspiel. Im November 1991 fuhr die deutsche Elf zur erstmals ausgetragenen in die.

Nach Siegen überund Italien zog die Mannschaft ohne Gegentor ins Viertelfinale ein. Silvia Neid erzielte am 17. Das Viertelfinale gegen wurde erst nach Verlängerung mit 2:1 gewonnen. Im Halbfinale erwiesen sich die als zu stark. Nach einer 0:4-Niederlage gegen im kleinen Finale belegte Deutschland Platz vier.

Die Qualifikation wurde mit einem einzigen Spiel 3:0 gegen Jugoslawien, das Rückspiel wurde wegen des Bürgerkriegs nicht mehr ausgetragen geschafft und auch Russland war beim 7:0 und 0:0 im Viertelfinale keine Hürde, doch in der Endrunde unterlag man Gastgeber Italien im Halbfinale nach Elfmeterschießen, nachdem es nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung 1:1 gestanden hatte, und im kleinen Finale gab es eine 1:3-Niederlage gegen Dänemark.

Zuvor wurden alle Qualifikationsspiele gewonnen. Bemerkenswert war das Torverhältnis von 55:0 Toren in sechs Spielen. Dreimal gewann die deutsche Elf zweistellig. Der 12:0-Sieg gegen am 31. März 1994 wurde zum neuen Rekordsieg.

Wenige Monate später feierte die damals 16-jährige Birgit Prinz ihr Debüt in der Nationalmannschaft. Auch im Viertelfinale blieb Deutschland beim 4:0 und 1:0 gegen Russland ohne Gegentor.

In den Halbfinalspielen auf eine Endrunde wurde diesmal aus Termingründen verzichtet wurde mit 4:1 und 2:1 besiegt. März 1995 wurde im in ausgetragen. Der Gegner aus Schweden ging durch Andersson Was sagt der Name Chantal aus? in Führung. Die Deutschen drehten dann durch Tore vonBirgit Prinz und das Spiel. Die Schwedinnen konnten durch Andelen zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, doch am Ende durften die Deutschen zum dritten Male jubeln.

Im Sommer 1995 fand in die zweite statt. Deutschland, wie 1991 als Europameister qualifiziert, tat sich in der Vorrunde schwer. Nach einem knappen Sieg über vergab man gegen den Gastgeber eine 2:0-Führung und verlor mit 2:3. Durch den abschließenden 6:1-Sieg über wurde die deutsche Elf noch Gruppensieger. Im Viertelfinale gab es einen klaren 3:0-Sieg über. Das Halbfinale gegen wurde zu einer Nervenschlacht. Erst kurz vor Schluss gelang der entscheidende Treffer zum 1:0-Sieg. Doch mit dem Weltmeistertitel Was sagt der Name Chantal aus?

es nichts werden, denn die Norwegerinnen gewannen mit 2:0. Einige der deutschen Nationalspielerinnen wollten am teilnehmen. Der Verband untersagte die Teilnahme an den Eurogames und drohte bei Zuwiderhandlung mit dem Ausschluss aus der Nationalmannschaft. Ein Jahr später war in erstmals eine Sportart.

Bettina Wiegmann schoss im Eröffnungsspiel gegen Japan das erste olympische Tor. Nach dem Sieg über Japan folgte eine Niederlage gegen Norwegen. Im letzten Gruppenspiel führte die deutsche Elf lange gegen Brasilien mit 1:0, bis Sissi in der 53. Minute den Ausgleich erzielte, was zum Ausscheiden der deutschen Mannschaft führte. Nach dem Turnier trat Gero Bisanz zurück.

Unter seiner Regie war die deutsche Mannschaft eine der stärksten Nationalmannschaften der Welt geworden. Theune sorgte für einen weiteren Generationenwechsel. Silvia Neid beendete ihre Karriere, Heidi Mohr musste jüngeren Spielerinnen Platz machen. Dafür sorgten Spielerinnen wieoder für Aufsehen. Zur ersten Bewährungsprobe für die neue Bundestrainerin wurde die in und. Deutschland wurde nur Gruppenzweiter und musste gegen in die Relegation.

Zunächst gab es Unentschieden gegen Italien und Gastgeber Norwegen. Durch einen 2:0-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Dänemark wurde noch das Halbfinale erreicht, wo mit Schweden der andere Gastgeber mit 1:0 besiegt wurde. Enttäuschend war nur die magere Kulisse von ca. Kerstin Stegemann spielte 191 Mal für die Nationalmannschaft Mit Mühe qualifizierte sich die deutsche Mannschaft für die in den.

Im letzten Qualifikationsspiel verlor die deutsche Mannschaft mit 2:3 in Norwegen, die wiederum nach einem Sieg gegen England die direkte Qualifikation schafften. Es war bis zum 20. Deutschland setzte sich schließlich in der Relegation mit 5:0 und 1:1 gegen die durch.

Es folgte ein problemloser 6:0-Sieg über. Im letzten Gruppenspiel gab es ein 3:3 gegen Brasilien. Der Ausgleichstreffer für Brasilien fiel erst in der letzten Minute und kostete den Gruppensieg. So traf man im Viertelfinale auf den Gastgeber. Trotz zweimaliger Führung durch ein Eigentor von und einen Treffer von Bettina Wiegmann scheiterte die deutsche Elf an den eigenen Nerven und verlor mit 2:3.

Während eines Trainingslagers zur Vorbereitungen auf die kam es zu einem Streit zwischen undwodurch die jahrelange Beziehung des Paares beendet wurde.

Tina Theune sorgte sich um das Klima innerhalb der Mannschaft und strich Voss ohne nähere Begründung aus dem Kader. Mit drei Niederlagen belegte die deutsche Elf den letzten Platz.

Bei den Olympischen Spielen lief es besser. In der Vorrunde schlug die deutsche ElfBrasilien und Schweden.

Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen

Im Halbfinale war die deutsche Elf gegen Norwegen deutlich überlegen, schied jedoch durch ein von aus. Im kleinen Finale sicherte sich die deutsche Mannschaft durch ein 2:0 über Brasilien die Bronzemedaille.

Das 4:4-Unentschieden in Italien war bis zum 24. November 2011 das letzte Qualifikationsspiel für ein großes Turnier, das die deutsche Mannschaft nicht gewann. In der Vorrunde gab es klare Siege gegen Schweden, und England. Nach einem 1:0-Halbfinalsieg über Norwegen — den Siegtreffer erzielte mit einem sehenswerten Flugkopfball — stand die deutsche Auswahl wieder.

Im traf man vor 18. Bei strömendem Regen entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, die nach 90 Minuten keinen Sieger fand. Pünktlich zu Beginn der Verlängerung stoppte der Regen. Minute schickte in Richtung schwedisches Tor. Aufgrund der -Epidemie wurde das Turnier jedoch kurzfristig in die verlegt.

In der Vorbereitung absolvierte die deutsche Auswahl unter anderem auch ein Trainingsspiel gegen die männliche B-Jugend desdas mit 0:3 verloren ging. Nach einer überzeugenden Vorrunde mit klaren Siegen gegenJapan und deklassierte die deutsche Elf im Viertelfinale die Russinnen mit 7:1.

Im Was sagt der Name Chantal aus? wartete der Gastgeber auf die deutsche Mannschaft. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem über sich hinauswuchs. In den Schlussminuten sorgten und Birgit Prinz für den 3:0-Sieg. Das Spiel gilt bei vielen Experten als das beste Frauenfußballspiel aller Zeiten. Schweden ging nach 41 Minuten nach einem Abwehrfehler in Führung.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Maren Meinert den Ausgleich. In der Verlängerung erzielte per Kopfball den Siegtreffer und Deutschland wurde durch die Golden-Goal-Regel Weltmeister.

Mit diesem Triumph gelang dem Frauenfußball in Deutschland endgültig der Durchbruch. Die Weltmeisterinnen wurden von Tausenden begeisterter Fans in Deutschland willkommen geheißen. Das Rückspiel in Portugal wurde mit 11:0 ebenfalls sehr hoch gewonnen. Inka Grings war bei diesem Spiel fünfmal erfolgreich. Mai 2004 trat die Nationalmannschaft im von St.

Bei den von gab es im ersten Gruppenspiel einen überraschend hohen 8:0-Sieg über China. Birgit Prinz erzielte in diesem Spiel vier Tore. Im zweiten Gruppenspiel wurde Mexiko mit 2:0 geschlagen. Unerwartet schwierig war das Viertelfinale gegen Nigeria. Eine Führung der Afrikanerinnen konnte durch Tore von und in einen Sieg umgewandelt werden.

Im kleinen Finale siegte Deutschland durch ein Tor von gegen Schweden und sicherte sich die zweite deutsche Bronzemedaille.

Nach einem mühsamen 1:0-Auftaktsieg über Norwegen siegte die deutsche Mannschaft überzeugend gegen Italien 4:0 und 3:0. Im Halbfinale hieß der Gegner.

Die Überraschungsmannschaft aus dem hohen Norden wurde durch drei schnelle Tore von 2 und überrascht. Nach dem Anschlusstreffer sorgte Birgit Prinz für den 4:1-Endstand. Mit einem Doppelschlag durch Inka Grings und ging die deutsche Elf in Führung. Dagny Mellgren erzielte kurz vor der Pause den Anschlusstreffer.

Birgit Prinz sorgte in der 63. Minute für den entscheidenden Treffer zum 3:1-Endstand. Bundestrainerin trat nach dem Turnier zurück und übergab das Amt an ihre bisherige Assistentin. Mit Silvia Neid als Trainerin gewann die deutsche Elf 2006 erstmals den prestigeträchtigen. Die Mannschaft wurde wieder verjüngt und neue Spielerinnen wie oder wurden trotz ihres geringen Alters zu Führungsspielerinnen.

In der Qualifikation für die in der gewann das Team von Silvia Neid alle acht Spiele. Die deutsche Auswahl erhielt insgesamt 200. Beim Algarve-Cup im März gab es in vier Spielen nur einen Sieg gegen Dänemark, aber drei Niederlagen gegen Norwegen, Frankreich und Italien.

Am Ende brachte das nur den 8. Was sagt der Name Chantal aus? dominierte die Mannschaft in allen Spielen, konnte jedoch eine Vielzahl von Torchancen nicht verwerten. Mit Beginn der Qualifikationsspiele für die konnte dann aber wieder an die früheren Erfolge angeknüpft werden. Die wurden mit 5:1 geschlagen. August 2007 kehrte die Nationalmannschaft nach Koblenz zurück.

Seit 2007 hat die Nationalelf mit einen eigenen Torwarttrainer. Gleich zum Auftakt wurden die überforderten Argentinierinnen mit 11:0 deklassiert. Es folgte ein torloses Remis gegen England sowie ein 2:0-Arbeitssieg gegen Japan. Im Viertelfinale traf Deutschland erstmals auf und gewann mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis im Halbfinale gegen Norwegen zog die Mannschaft in das Endspiel gegen Brasilien ein.

September in Shanghai brachte Birgit Prinz die deutsche Elf in Führung. Torfrau hielt kurze Zeit später einen Was sagt der Name Chantal aus? geschossenen Elfmeter. Kurz vor dem Abpfiff machte mit dem 2:0 den Sieg perfekt.

Angerer wurde zur besten Torhüterin des Turniers gewählt. Birgit Prinz erhielt den silbernen Ball als zweitbeste Spielerin des Turniers. Neben Angerer und Prinz wurden Ariane Hingst, Renate Lingor und Kerstin Stegemann in das -Team berufen. Einen Tag nach dem Finale wurde die Nationalmannschaft von ca.

Nach der Weltmeisterschaft wurde der Vertrag mit der Bundestrainerin Silvia Neid bis zur Europameisterschaft 2013 verlängert. Ihre Assistentin wurde fest angestellt und ist seit dem 1.

Dezember erhielten die Spielerinnen das sowie Silvia Neid das. Bei den 2008 in Peking konnte Deutschland nicht an die Leistungen der Weltmeisterschaft anknüpfen. Nach vier Spielen ohne Gegentor gelang im Halbfinale gegen Brasilien eine frühe Führung. Brasilien kam aber immer besser ins Spiel und konnte schon vor der Pause ausgleichen. Durch zwei Konter nach deutschen Ecken ging Brasilien in der 2. Halbzeit mit 3:1 in Führung und führte die deutsche Mannschaft in der Folgezeit vor.

Das 4:1 besiegelte dann die erste Niederlage der deutschen Frauen gegen die Brasilianerinnen. Auch im Spiel um Platz 3 gegen Japan tat sich die Mannschaft lange Zeit schwer gegen die schnellen Japanerinnen, ehe dann durch zwei Tore von noch der Sieg Was sagt der Name Chantal aus?.

Die deutsche Mannschaft ging in der 33. Minute durch einen von Linda Bresonik verwandelten Strafstoß in Führung, vergab dann viele gute Chancen und hätte in der 89.

Minute fast noch den Ausgleich zugelassen. Sie konnte aber im Gegenzug und in der Nachspielzeit noch 3 Tore erzielen. Gegen Frankreich siegte Deutschland mit 5:1 und stand nach diesem zweiten Spiel bereits als Gruppensieger fest.

Was sagt der Name Chantal aus?

Die Mannschaft tat sich gegen die bereits ausgeschiedenen Isländerinnen lange schwer. Minute erzielte die zur Halbzeit eingewechselte Inka Grings den 1:0-Siegtreffer, verletzte sich dabei und wurde kurz darauf wieder ausgewechselt. Grings konnte aber im Viertelfinale gegen Italien mitwirken und in der 4. Minute die entscheidenden Tore zum 2:1-Sieg erzielen. Im Halbfinale traf man erneut auf Norwegen, das lediglich als einer der beiden besten Gruppendritten das Viertelfinale erreicht hatte und sich dort überraschend mit 3:1 gegen die favorisierten Schwedinnen durchsetzte.

Gegenüber dem ersten Spiel waren die Norwegerinnen nicht wiederzuerkennen und konnten in der 10. Minute nach einem Eckball, bei dem mehrere Norwegerinnen die deutsche Torfrau sperrten, mit 1:0 in Führung gehen.

Die deutsche Mannschaft tat sich in der Folgezeit schwer, während die Skandinavierinnen kurze Zeit nach dem Führungstor — wieder nach einem Eckball — noch einen Pfostenschuss verzeichneten. Halbzeit konnten drei eingewechselte Spielerinnen das Spiel drehen und den Weg ins Endspiel durch ein letztendlich deutliches 3:1 bereiten. Durch das 4:2, das 5. Turniertor von Inka Grings war die Gegenwehr der Britinnen jedoch gebrochen und am Ende fiel der Sieg mit 6:2 überaus deutlich aus.

Nach dem Finalsieg, zu dem unter anderem der Bundespräsident angereist war, gab Kerstin Stegemann ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Mit 191 Länderspielen hatte sie die zweitmeisten Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft bestritten. Danach folgte eine Siegesserie von 10 Spielen, u. Erst im dritten Gruppenspiel gegen 4:2 und im Viertelfinale gegen Japan 0:1 n.

Gegen die Asiatinnen war die deutsche Was sagt der Name Chantal aus? über die gesamte Spielzeit optisch überlegen, jedoch wollte trotz einiger Chancen kein Tor gelingen. So ging es in die Verlängerung, in der den entscheidenden Treffer für den späteren Weltmeister erzielte.

Was sagt der Name Chantal aus?

Nach dem Ausscheiden wurde insbesondere von dem Potsdamer Bundesligatrainer Kritik an der zu langen Vorbereitungszeit und der gewählten Taktik geübt. Mit der Viertelfinal-Niederlage und dem gleichzeitigen Halbfinaleinzug von Frankreich und wurde auch erstmals die Qualifikation für das verpasst. Feier des Europameistertitels 2013 auf dem Balkon des Frankfurter Römers Das gegen am 19.

November 2011 wurde mit 17:0 gewonnen; dieses Ergebnis markiert seither den höchsten Sieg. Fünf Tage später musste die Nationalmannschaft beim 2:2 in Spanien nach zwölf Jahren erstmals wieder Punkte in einem Qualifikationsspiel abgeben. Im März 2012 konnte zum zweiten Mal der gewonnen werden, wobei im Endspiel Weltmeister Was sagt der Name Chantal aus?

mit 4:3 bezwungen und mit sechs Toren Torschützenkönigin wurde. Juni 2012 qualifizierte sich die Mannschaft zwei Spiele vor dem Ende der Qualifikationsrunde für die in Schweden, da die Schweiz gegen den Gruppenzweiten Spanien gewann, wodurch die deutsche Mannschaft nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden konnte.

Anfang 2013 nahm die Mannschaft erneut am teil. Somit wurde die Serie von 22 Spielen ohne Niederlage durch zwei Tore von beendet.

Den entscheidenden Treffer erzieltedie nach monatelanger Verletzungspause erst kurz vor dem Turnier wieder fit geworden war. Im Halbfinale war dann Gastgeber Schweden der Gegner. In diesem Spiel zeigte der Titelverteidiger seine wohl beste Turnierleistung und zog in Göteborg durch ein Tor von mit 1:0 ins Endspiel ein.

Juli 2013 konnte die Mannschaft durch einen 1:0-Sieg gegen Norwegen zum sechsten Mal hintereinander und zum achten Mal insgesamt den Europameistertitel gewinnen. Das Tor erzielteTorhüterin parierte zwei Foulelfmeter.

Am nächsten Tag trug sich das Team nach ihrer Rückkehr nach Deutschland in Frankfurt ins Goldene Buch der Stadt ein und feierte den Erfolg vor ca.

Beim erreichte die deutsche Mannschaft nach Siegen gegenund erneut das Finale und besiegte dort mit 3:0. September 2014 qualifizierte sich die deutsche Mannschaft beim 4:1 gegen vorzeitig für die in Kanada. Die Deutsche Nationalmannschaft vor ihrem Spiel gegen Simbabwe bei den Olympischen Spielen 2016.

Durch den Einzug in das Viertelfinale der Weltmeisterschaft 2015 qualifizierte sich die Auswahl direkt für die in. In der Gruppenphase trafen sie aufund. Das Auftaktspiel konnte in gegen Simbabwe mit 6:1 gewonnen werden.

Darauf folgte gegen Australien ein Remis 2:2. Im abschließenden Spiel gegen die kanadische Auswahl wurde mit 1:2 verloren und damit erstmals ein Spiel gegen die Kanadierinnen.

Punktgleich mit den Australierinnen qualifizierten sich die Deutschen aufgrund der um ein Tor besseren Tordifferenz.

Im Halbfinale kam es erneut zum Duell gegen Kanada. Durch einen 2:0-Erfolg zog die Mannschaft ins olympische Finale ein.

Dort setzte sich die Mannschaft mit 2:1 durch Treffer von und ein Eigentor von gegen durch und errang zum ersten Mal in der Geschichte des deutschen Frauenfußballs die Goldmedaille bei Olympischen Spielen. Zudem wurde mit fünf Toren Torschützenkönigin.

Behringer beendete mit dem Olympiafinale ebenso ihre Nationalmannschaftskarriere wie Kapitänin und. November erhielten die Olympiasiegerinnen wie alle Medaillengewinner das. Unter Jones wurden dann die beiden letzten Qualifikationsspiele in und ebenfalls ohne Gegentor gewonnen. Im März nahm die Mannschaft am teil. Dort erreichte die Mannschaft gegen die Topnationenund wie im Vorjahr den zweiten Platz, diesmal mit je einem Sieg, Remis und einer Niederlage, erzielte aber nur ein Tor durch.

Bei der Endrunde der in den Niederlanden schloss die Mannschaft zwar die Vorrunde als Gruppensieger ab, drei der vier Tore wurden aber durch Elfmeter erzielt, zudem blieben die Stürmerinnen ohne Torerfolg. Interimsweise zunächst für zwei Spiele, dann Was sagt der Name Chantal aus?

zum Herbst übernahm das Amt des Bundestrainers. Zudem gewann seine Mannschaft ein Freundschaftsspiel in Kanada im Juni 2018. Damit stellte er den Startrekord von Silvia Neid mit fünf Siegen ein, schaffte im nächsten Spiel einen neuen Rekord mit sechs Siegen und erhöhte ihn anschließend auf sieben Siege.

Sie hatte aber zunächst noch Verpflichtungen mit der Nationalmannschaft der Schweizerinnen, bevor sie am 30.

November 2018 als Nationaltrainerin offiziell vorgestellt wurde. Im Viertelfinale gab es dann gegen Schweden, gegen das 24 Jahre lang kein Pflichtspiel verloren wurde, eine 1:2-Niederlage. Damit schied die Mannschaft wie 2011 vorzeitig aus und konnte sich auch nicht für die Olympischen Spiele 2020 qualifizieren.

Für die qualifizierte sich das Team am 23. Oktober 2020 als erste Mannschaft nach den englischen Gastgeberinnen. November 1935, war der erste Bundestrainer der Frauen-Nationalmannschaft. Bei den Weltmeisterschaften führte Bisanz sein Team 1991 zum vierten und 1995 zum zweiten Platz.

Sein letztes Turnier waren die Olympischen Spiele 1996, wo die Mannschaft allerdings bereits nach der Vorrunde ausschied. Neben seiner Trainertätigkeit baute er zusammen mit seiner Assistentin Tina Theune ein Sichtungsnetz auf und stellte die Weichen für die erfolgreiche Jugendarbeit.

Er war der erste Trainer überhaupt, der 100-mal eine Frauen-Nationalmannschaft betreute. November 1953, übernahm nach den Olympischen Spielen 1996 das Traineramt. Theune erwarb als erste Frau die Fußballlehrer-Lizenz. Unter ihrer Führung gewann die deutsche Elf die Europameisterschaften 1997, 2001 vor heimischen Publikum und 2005. Bei den Olympischen Spielen 2000 und 2004 gewann die deutsche Mannschaft jeweils die Bronzemedaille. Damit ist Tina Theune die bisher erfolgreichste Bundestrainerin.

Sie profitierte von der erfolgreichen Jugendarbeit und baute viele ehemalige in die Mannschaft ein. Nach der erfolgreichen Europameisterschaft 2005 trat sie zurück.

Mai 1964, ist die erste Trainerin, die zuvor auch Spielerin der Nationalmannschaft war. Bereits im ersten Spiel der Nationalmannschaft kam sie zum Einsatz und war die erste Rekordnationalspielerin, was sie 14 Jahre blieb. Nach ihrer Zeit als Spielerin wurde sie Assistentin von Tina Theune und Trainerin der U-19-Nationalmannschaft, mit der sie 2004 Weltmeister wurde.

Im Jahr 2006 wurde unter ihrer Führung erstmals der prestigeträchtige gewonnen. Die Weltmeisterschaft 2007 war ihr erstes großes Turnier. Neid war als Bundestrainerin zunächst nicht unumstritten. Nach dem enttäuschenden Abschneiden beim Algarve-Cup 2007 wurde sie wegen ihrer Methoden und ihrer Nominierungen von Seiten der Fans hart kritisiert. Dabei blieb die Mannschaft ohne Gegentor, was zuvor auch noch keiner Mannschaft gelungen war und Angerer hielt im Finale einen Strafstoß vonder.

Im Juli 2013 gelang unter ihrer Leitung in Schweden die Titelverteidigung beim Finalturnier um die Europameisterschaft. Neid war als Spielerin, Assistenztrainerin und Trainerin an allen Titelgewinnen beteiligt. Unter Neid erzielte die Mannschaft die meisten Tore, kassierte die wenigsten Gegentore und gewann die meisten Spiele.

Ihre Assistenztrainerin wardie auch für die verantwortlich war. In ihrem letzten Spiel als deutsche Bundestrainerin, im olympischen Finale, konnte sie mit dem Olympiasieg den letzten großen Titel feiern, der ihr noch fehlte.

Sie ist damit die einzige Trainerin, deren Mannschaften sowohl Kontinentalmeister, Olympiasieger als auch Weltmeister wurden, was auch keinem Trainer gelang.

März 2018geboren am 22. Dezember 1972, war von 1993 bis 2007 Nationalspielerin, spielte unter ihren drei Vorgängern und wie Neid insgesamt 111-mal für Deutschland. Beide spielten noch siebenmal zusammen, u. Im August 2015 wurde sie Co-Trainerin von Silvia Neid. Sie übernahm nach den das Amt der Bundestrainerin.

Ihre erste Aufgabe war die in denfür die sich die Mannschaft bereits unter Neid qualifiziert hatte. Als Assistenztrainer standen ihr und bis April 2017 zur Seite. Sie ist mit einer Amtszeit von 543 Tagen die Bundestrainerin mit der kürzesten Zeit im Amt und liegt damit auch unter der Zeit vonder die kürzeste Amtszeit bei den Männern hatte.

November 2018geboren am 17. April 1951, war von 1980 bis 1982 Spieler der Deutschen Nationalmannschaft der Männer 21 SpieleEuropameister 1980 Torschütze im Finale und Vizeweltmeister 1982. Dabei stellte er einen neuen Startrekord mit sieben Siegen in Folge auf, der erst durch ein torloses Remis im letzten Spiel seiner Amtszeit gegen endete. Das Engagement als Interimstrainer der Frauennationalmannschaft war sein erstes Engagement im Frauenfußball.

November 2018geboren am 22. Dezember 1967, war von 1984 bis 2000 Nationalspielerin und wurde 1989, 1991, 1995 und 1997 Europameisterin und 1995 Vize-Weltmeisterin. Nach Trainerstationen in und sowie und übernahm sie 2012 die. Assistenztrainerin wurdedie von 2004 bis 2007 für die deutsche Nationalmannschaft spielte und bereits im Juni 2018 beim Länderspiel gegen zum Trainerteam von Horst Hrubesch gehörte.

Als weitere Assistenten kamen Thomas Nörenberg und Patrik Grolimund Schwerpunkt Athletik hinzu. Trainer der Torhüterinnen wurde erneutder bereits neun Jahre lang zum Trainerteam von Silvia Neid gehörte. November 2018 wurde sie offiziell als neue Bundestrainerin vorgestellt. Für die konnte sie sich mit der Mannschaft vorzeitig und ohne Punktverlust qualifizieren.

Die Farben Weiß und Schwarz sind die Farben. Das weiße Trikot ist mit schwarzen -Streifen auf den Schultern versehen und zeigt einen über die rechte Körperhälfte vom Hals abwärts laufenden geschwungenen Farbeinsatz in den Landesfarben Schwarz, Rot und Gold.

Die vom Ausrüster gefertigten Trikots bestehen aus einem Spezialgewebe, das Feuchtigkeit leichter nach außen transportieren soll und so für eine bessere Körpertemperatur sorgt. Dieses Abzeichen wird seit 2008 an die aktuellen Weltmeister vergeben. Die Ausweichgarnitur bestand zeitweise aus roten Trikots mit ebenfalls am Hals beginnenden Streifen, identisch mit denen des Haupttrikots, jedoch Schwarz statt Gelb. Dazu trugen sie weiße Hosen und rote Stutzen.

Zwischenzeitlich war die Ausweichgarnitur überwiegend in schwarz gehalten mit roten Schulterstreifen. In diesen Farben gewann die Mannschaft die. Im derzeitigen roten Ausweichdress wurde der erste Olympiasieg im August 2016 errungen. Seit Ende 2016 spielt die deutsche Nationalmannschaft entweder in weißen Trikots und weißen Hosen oder in grünen Auswärtstrikots mit grünen Hosen. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2003 trugen die Nationalspielerinnen zunächst einen auf dem Trikot.

Zuvor prangten drei Sterne für die drei Weltmeistertitel der Männer-Nationalmannschaft auf den Trikots. Oktober in Lübeck mit zwei Sternen über dem Verbandswappen. Für die Frauen werden aber neuerdings die Trikots extra angefertigt und etwas auf Taille geschnitten. Wie bei den Herren können auch die Frauen mittlerweile Schuhe eines individuellen Ausrüsters tragen. Auf den Trainingsjacken machte die Mannschaft zunächst Werbung für den Sponsordanach für.

Seit Januar 2011 ist die Hauptpartner der Frauennationalmannschaft. Die Heimspiele finden in wechselnden Spielorten statt. Bei Turnieren ergibt sich der Spielort durch den Turnierverlauf. April 2022 spielte die deutsche Auswahl in 93 verschiedenen deutschen Städten; die Männer dagegen — obwohl sie insgesamt mehr Spiele ausgetragen haben — nur in 42. Die meisten Heimspiele wurden in ausgetragen.

Bisher neunmal war Osnabrück Gastgeber; es folgensowie mit fünf und, häufigster Spielort in den neuen Bundesländern,sowie mit vier Spielen.

Das erste Spiel in den fand am 9. In den Was sagt der Name Chantal aus? und 1990er Jahren fanden die Heimspiele in der Regel in kleineren Städten statt, in denen es keinen höherklassigen Fußball gab. Da zur damaligen Zeit nur wenige Tausend Zuschauer zu den Länderspielen kamen, bestand keine Notwendigkeit, in größeren Stadien zu spielen. Auf diese Weise kamen Städte wieoder zu Länderspielehren. Durch die Erfolge der Nationalmannschaft stiegen die Zuschauerzahlen bei Länderspielen.

In den deutschen Metropolen fanden dagegen nur sehr selten Länderspiele statt. Dabei trat man in Faro nie gegen den Gastgeber an. Siebenmal waren und sowie sechsmal alle ebenfalls Portugal Spielort deutscher Länderspiele. Fünfmal trat man in und an, je viermal spielte die deutsche Mannschaft inund.

Vor dem Länderspiel gegen Brasilien am 22. April 2009 in Frankfurt Das erste Auswärtsspiel fand am 19. Das erste Spiel in wurde am 17. In wurde erstmals am 13. In spielten die Was sagt der Name Chantal aus? Frauen erstmals 2016 bei den Olympischen Spielen.

In fanden bisher noch keine Länderspiele der deutschen Mannschaft statt. Die Europameistertitel wurden in 1989199119951997200120052009 und 2013 gefeiert. Die olympischen Bronzemedaillen wurden in 20002004 und 2008 gewonnen.

Die lange Zeit höchste Zuschauerzahl bei einem Spiel der deutschen Mannschaft wurde am 1. Juni 2013 in beim Freundschaftsspiel gegen die meisten Zuschauer bei einem Freundschaftsspiel in Europa gezählt. Bei der Weltmeisterschafts-Eröffnung 2011 am 26. Dies war gleichzeitig bis zum 9. August 2012 die höchste Zuschauerzahl bei einem Frauenländerspiel in Europa, wurde dann vom überboten, das 80.

November 2019 wurde mit 77. Oktober 1990 2020 England 3 0 20. Januar 1995 2018 Deutschland 26 0 12. Februar 1991 2012 Deutschland 64 0 29. Juli 1994 Deutschland 0 0 Abwehr 23 17. November 1991 2016 Deutschland 36 1 20. März 1998 2021 Deutschland 13 0 12. Juli 1999 2017 Deutschland Was sagt der Name Chantal aus? 3 12. April 1990 2019 Deutschland 19 3 30. April 1992 2014 Deutschland 45 5 9. April 2000 2019 Deutschland 16 0 12. November 1993 Was sagt der Name Chantal aus? Deutschland 8 0 12. April 1996 2015 Deutschland 20 3 9.

April 2022 Was sagt der Name Chantal aus? und Angriff 13 10. Februar 2000 2021 Deutschland 7 0 12. Oktober 2002 2021 Deutschland 15 4 12. Dezember 2000 2019 Deutschland 23 9 9. Februar 1995 2013 Frankreich 85 17 23. Februar 2022 C 16 2. September 1994 2016 Deutschland 43 11 12.

Februar 1998 2020 Deutschland 13 9 9. Juli 1998 2022 Deutschland 3 0 9. Januar 1991 2011 Deutschland 65 13 12. Mai 2000 2018 Deutschland 16 0 26.

Juni 2000 2018 Deutschland 11 1 21. August 1994 2015 Deutschland 59 18 12. Was sagt der Name Chantal aus? 2001 2021 Deutschland 9 2 26. Dezember 2001 2019 Deutschland 26 3 12. April 2022 11 C 6. April 1991 2010 Deutschland 113 53 12. November 1997 2017 Deutschland 38 25 12. August 1996 2020 Deutschland 15 5 12.

Juli 1994 — Deutschland 0 0 — 14. Oktober 1992 2015 Deutschland 11 0 15. Januar 2000 — Deutschland 0 0 — 23. April 1994 — Deutschland 0 0 — 8. November 1996 2018 Deutschland 1 0 10. Mai 1992 2018 Frankreich 2 0 6. Oktober 1987 2010 Deutschland 4 0 7.

April 1993 2015 Deutschland 20 1 1. November 1992 2017 Frankreich 15 1 7. Januar 1999 — Deutschland 0 0 — A 26. Oktober 1999 Deutschland 0 0 A 29. September 1992 2013 England 79 11 26. November 1992 2016 Deutschland 20 3 29. August 1996 2018 Deutschland 1 0 10. Juni 2018 Mittelfeld und Angriff 27. Februar 1987 2015 Deutschland 27 0 7. April 1996 2014 Deutschland 21 4 Was sagt der Name Chantal aus?.

Mai 2000 2022 Deutschland 2 0 23. Mai 1994 2021 Deutschland 4 0 23. August 1997 - Deutschland 0 0 — 8. August 1988 2015 Deutschland 25 5 10. November 1991 2016 Deutschland 11 6 10. Januar 1988 2007 Deutschland 21 4 30. Januar 1991 2018 Deutschland 16 2 15. Oktober 2000 2020 Deutschland 5 2 15. April 1994 2013 England 75 13 30. April 1992 2010 Frankreich 111 33 12.

Februar 1994 2015 Frankreich 21 5 7. November 1992 England 0 0 31. Juli 1993 2019 Deutschland 6 1 15. November 1997 2020 Deutschland 1 0 1. Oktober 2004 zur ersten der Frauen-Nationalmannschaft ernannt. Mit der Frauen-Nationalmannschaft wurde sie sowie, und. So konnten die Europameisterinnen von 2013 und die Olympiasiegerinnen von 2016 nicht gewählt werden. Position Name Geburts- datum Einsätze Tore Debüt Letzter Einsatz Erfolge Tor 25.

Mai 2008 Weltmeisterin 2003, 2007, Europameisterin 1997, 2001, 2005, olympische Bronzemedaille 2000 und 2004 Abwehr 25. Juli 2001 Europameisterin 1989, 1991, 1997 C2001 Colympische Bronzemedaille 2000 22. März 2007 Weltmeisterin 2003, Europameisterin 1997, 2001, 2005, olympische Bronzemedaille 2000, 2004 18. Mai 1964 111 048 10. Juli 1996 Vize-Weltmeisterin 1995 CEuropameisterin 1989 C1991 C1995 C 22. März 2000 Vize-Weltmeisterin 1995, Europameisterin 1989, 1991, 1995, 1997 7.

Mai 1967 104 083 19. Als erstes gelang dies am 15. Birgit Prinz war mit 25 Jahren und 153 Tagen die jüngste Spielerin mit 100 Länderspielen und wurde mit ihrem 189. Am schnellsten erreichte ihr 100. Länderspiel: Nach 7 Jahren und 107 Tagen hatte sie die Eintrittskarte in den.

Da es in den ersten Jahren deutlich weniger Länderspiele gab, brauchten die ersten Spielerinnen auch deutlich länger, selbst wenn sie wie in 95 % der durchgeführten Spiele zum Einsatz kamen. Vor dem Spiel gegen England am 26. Nur die haben mehr Spielerinnen 41 mit mindestens 100 Länderspielen.

Mai 2008 55,3 % 125 3. März 2000 78,6 % 123 28. März 2007 54,7 % 28. Juli 1996 Olympische Spiele — Gruppenspiel 87,4 % 28. März 2018 SheBelieves Cup 12. Juli 1996 Olympische Spiele — Gruppenspiel 29. März 2006 56,7 % 101 12. November 1982 bis zum 12.

August 1984 gab es mehrere Spielerinnen mit gleich vielen Spielen, wobei es von Spiel zu Spiel weniger wurden. August absolvierte Silvia Neid als erste — und zum damaligen Zeitpunkt einzige — Akteurin ihr 13. Sie war damit die erste, die alleine die meisten Spiele hatte. Mai 1985 hatte wieder gleich viele Spiele, da Neid bei einem Spiel mit Isberts Beteiligung nicht eingesetzt wurde.

Spiel wurde Neid wieder alleinige Rekordhalterin und ab da gab es nie mehr zwei aktive Spielerinnen mit den meisten Länderspielen. Alle nachfolgenden Ablösungen als Rekordnationalspielerin fanden nach dem Karriereende der Rekordhalterin statt, wobei bis auf Isbert alle Rekordnationalspielerinnen noch zusammen spielten.

Beim Debüt von Birgit Prinz absolvierte Silvia Neid ihr 81. Anja Mittag 2013—2017 und Kerstin Stegemann 2001—2005 : je 61 3. Kerstin Stegemann 2005—2008 : 55 5. Spiel, zudem noch einmal knapp 3 Jahre zwischen dem 2. November 2010 083 Was sagt Was sagt der Name Chantal aus? Name Chantal aus? 27. September 1996 064 02 28.

Juli 2011 063 09 geb. Juni 2015 053 00 26. Februar 2010 noch aktiv 051 14 14. September 2003 050 00 11. März 2017 048 00 10. Oktober 1995 043 00 27. Juli 2011 037 00 10. September 2012 035 08 14. März 2008 034 00 13. Oktober 2008 034 10 9. August 2016 033 02 28. Oktober 2010 noch aktiv 033 01 3. Oktober 2003 030 00 geb. Juni 1996 028 00 25. August 2008 027 00 27.

Oktober 1999 026 04 29. September 2015 Fettgedruckte Spielerinnen sind noch in der Nationalmannschaft aktiv. Zwei Spielerinnen haben bisher in einem Länderspiel fünf Tore erzielt: Am 25.

Oktober 2001 markierte fünf Treffer im Länderspiel gegen. Ebenfalls gegen Portugal war am 7. Als bisher einzige Spielerin erzielte in drei und vier aufeinander folgenden Spielen mindestens : während des 2012 jeweils drei Tore am 5.

März gegen den Weltranglistenfünften und am 7. März gegen den aktuellen sowie vier Tore am 31. März im gegen und vier Tore am 5. Erfolgreichste ist mit 14 verwandelten Elfmetern. Ihr folgen 10984, und Birgit Prinz je 3, und je 2 sowie,und mit je einem Treffer vom Elfmeterpunkt. Melanie Behringer erzielte zudem nach einem selbst verschossenen Elfmeter ein Tor.

Mai 1997 gegen Dänemark, bei der 0:2-Niederlage gegen Frankreich 25. Was sagt der Name Chantal aus? 2014 und im Halbfinale des gegen. Letzteres war das einzige Tor des Spiels.

November 2021 sprang im gegen ein an den Pfosten geschossener, von ihr verursachter Strafstoß an den Rücken und von dort ins Tor und wurde als Eigentor gewertet. Die führt zudem noch als Eigentorschützin beim 1:2 am 25. Gemäß fiel beim 0:3 gegen Dänemark am 1. Es wird aber keine Eigentorschützin genannt.

Die Weltmeistertitel wurde in den Jahren 2003 und 2007 gewonnen. Bei der ersten Weltmeisterschaft belegte die deutsche Auswahl den vierten Platz. Sie nahm bisher an allen Weltmeisterschaften teil. Bei den Turnieren, bei denen nicht der Titel gewonnen wurde, schied die deutsche Mannschaft immer gegen den späteren Weltmeister aus. Platz Durch die erste Niederlage gegen England reichte es nur zum vierten Platz.

Die restlichen sieben Spiele wurden ohne Gegentor gewonnen und insgesamt die meisten Tore in Europa erzielt. Gegner in der Gruppenphase warenund erstmalsim Achtelfinale. Sechsmal wurde die Europameisterschaft in Folge gewonnen. Das schlechteste Abschneiden bis 2017 war der vierte Platz 1993, dann schied die Mannschaft erstmals im Viertelfinale aus.

In beiden Fällen war Dänemark der letzte Gegner. Finale Fünfter Titel in Folge; Inka Grings wird erneut Torschützenkönigin. Finale Norwegen Sechster Titel in Folge; hält im Finale zwei Elfmeter, schießt das entscheidende 1:0; insgesamt erhielt das Team nur einen Gegentreffer in sechs Spielen, mit acht Titeln Einstellung des Kontinentalrekords von Viertelfinale Dänemark — Deutschland traf in der Qualifikation auf, die und. Nach 6 gewonnenen Spielen stand die vorzeitige Qualifikation fest. Am Ende qualifizierte sich die deutsche Mannschaft ohne Gegentor mit acht Siegen.

Gegner in den Was sagt der Name Chantal aus? waren in der Gruppenphase Schweden, Italien und Qualifikationsgegner Russland.

Pina Bausch

England qualifiziert Als erste Mannschaft nach den Gastgeberinnen qualifiziert. Gegner in der waren, und die. Gegner bei der Endrunde sind Dänemark, und. Im Gegensatz zum Männerfußball nahmen bei den Frauen immer die A-Nationalmannschaften an den teil. Deutschland fuhr 2004 und 2008 als amtierender Welt- und Europameister nach Athen bzw. Peking, sowie 1996, 2000 und 2016 als Europameister nach Atlanta, Sydney bzw. Beim ersten olympischen Frauenfußballturnier erzielte das erste Tor überhaupt.

Nach der Was sagt der Name Chantal aus? kam jedoch das Aus. Bei den Spielen 2000, 2004 und 2008 gewann die deutsche Elf jeweils Bronze. Die europäischen Teilnehmer für wurden bei der in Deutschland ermittelt. Durch die Viertelfinalniederlage gegen Was sagt der Name Chantal aus? 0:1 verpasste die deutsche Mannschaft die Qualifikation, da und das Halbfinale erreichten.

Durch den Einzug ins Viertelfinale und das Aus von 4 europäischen Mannschaften im Achtelfinale qualifizierte sich die deutsche Mannschaft direkt für die Olympischen Spiele. Gegner in der Gruppenphase waren Australien, Kanada und Simbabwe, im Viertelfinale China, im Halbfinale Was sagt der Name Chantal aus? Kanada. Jedes Jahr im März treffen bei diesem Turnier an der Südküste Portugals die stärksten Nationalmannschaften der Welt aufeinander.

Im zweiten und dritten Spiel konnten mit 3:0 und mit 2:0 besiegt werden und somit erreichte Deutschland das Spiel um Platz 3 gegen. Dieses konnten die Norwegerinnen mit 2:0 gewinnen. Dabei endete auch die Serie von 1022 Minuten in denen Torfrau Nadine Angerer keinen Gegentreffer kassierte. Im ersten Spiel war Angerer nicht eingesetzt worden. Mit sieben Toren wurde mit erstmals Was sagt der Name Chantal aus? deutsche Spielerin Torschützenkönigin des Turniers. Im Endspiel wurde Weltmeister Japan mit 4:3 bezwungen, wobei ebenso wie im letzten Gruppenspiel gegen Schweden drei Tore gelangen.

Mit diesen sechs Toren wurde sie Torschützenkönigin des Was sagt der Name Chantal aus?. Nachdem man bereits in der 3. Spielminute mit zwei Toren führte wurde das Spiel aus der Hand gegeben und man unterlag mit 2:4. Die deutsche Mannschaft gewann die Folgespiele gegen China und Brasilien und erreichte somit das Spiel um Platz 3, in dem man erneut gegen die schwedische Mannschaft antrat.

Die Skandinavierinnen konnten ihren Erfolg aus dem Auftaktspiel nicht wiederholen und Deutschland erreichte nach einem 2:1 zum ersten Mal den dritten Platz des Algarve-Cups.

Von 2016 bis 2019 nahm Deutschland ebenso wie einige andere Dauergäste nicht mehr teil. Im März 2020 nahm die Mannschaft wieder teil. Nach Siegen gegen Schweden und Norwegen wurde das Finale gegen Italien erreicht. Zum Finale trat die italienische Mannschaft nicht an und reiste vorzeitig ab. Als Grund nannte der italienische Fußballverband die ab dem 11. März 2020 geltenden verschärften Einreisebedingungen nach Italien aufgrund der dort grassierenden.

Danach hat Deutschland nicht mehr teilgenommen. Zudem nahm die Mannschaft 1984 an einem Turnier inmit Belgien, Italien und England teil, bei dem das Finale mit 1:3 gegen den Gastgaber verloren wurde. Die deutsche Mannschaft verlor alle drei Spiele. Das letzte Spiel gegen China fand aufgrund der nicht mehr statt. Dreimal nahm die Mannschaft am in den Vereinigten Staaten teil und wurde dort und jeweils Zweiter, allerdings nur siegloser Vierter, worauf als erste Bundestrainerin entlassen wurde.

Im Februar 2022 nahm die Mannschaft an einem teil, an denen neben den Gastgeberinnen noch Spanien und Olympiasieger Kanada teilnahmen. Nach einem Remis und zwei Niederlagen belegte die deutsche Mannschaft den letzten Platz. März 2022, abgerufen am 26. März 2022 Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 48 Monaten inaktiv sind.

März 2010, abgerufen am 28. September 2007, archiviert Was sagt der Name Chantal aus? am 27. April 2011 ; abgerufen am 27. Mai 2006, archiviert vom am 27. April 2011 ; abgerufen am 27. Was sagt der Name Chantal aus? Fußball-Bund, abgerufen am 28.

Mai 2002, abgerufen am 27. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. Das Neue Berlin, 2005,S. September 2007, abgerufen am 15. November 2003, abgerufen am 28. Mai 2004, abgerufen am 28. August 2007, abgerufen am 15. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28.

Oktober 2007, abgerufen am 17. Juli 2011, abgerufen am 1. Juli 2011, abgerufen am 1. Juli 2011, abgerufen am 28. November 2011, abgerufen am 30. Juli 2013, abgerufen am 30. November 2016, abgerufen am 4. März 2015, abgerufen am 30.

August 2015, abgerufen am 1. April 2016, abgerufen am 1. September 2008, abgerufen am 18. Oktober 2013, abgerufen am 23. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. November 2015, abgerufen am 31. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. August 2014 Angerer bestritt zudem 1 Spiel als Feldspielerin als sie am 6. März 2001 im Spiel gegen China in der 70. Minute für Verteidigerin eingewechselt wurde. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28.

Oktober Was sagt der Name Chantal aus?, abgerufen am 28. Februar 2004, abgerufen am 28. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 28. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am 5. Deutscher Fußball-Bund, abgerufen am Was sagt der Name Chantal aus?. April 2015, abgerufen am 20. März 2012, abgerufen am 28. Januar 2016, abgerufen am 27.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us