Question: Wie heißt die Landeshymne von Tirol?

Contents

Das Andreas-Hofer-Lied (nach der ersten Textzeile auch Zu Mantua in Banden genannt) ist die Tiroler Landeshymne. Der Text wurde 1831 von dem Vogtländer Julius Mosen im sächsischen Kohren-Sahlis verfasst.

Der Gastwirt, Vieh- und Weinhändler Andreas Hofer stammte aus dem Passeier Sandhof.

Wie heißt die Landeshymne von Tirol?

Er kam viel im Land umher und hatte unter anderem beste Beziehungen zu Erzherzog Johann. Im Jänner 1809 folgte er einer Einladung nach Wien um mit einigen Gleichgesinnten den bevorstehenden Aufstand zu planen.

Tiroler Landeshymne (Knebelsberger, Leopold)

Im April rückten er und seine Passeier Schützen über den Jaufen-Pass bis nach Sterzing vor, eroberten die Stadt und nahmen die bayrischen Besatzer gefangen. Mai konnte er sich bei den Schlachten am Bergisel gegen die Bayrischen Truppen durchsetzen, sodass sich diese ins Unterinntal zurückziehen mussten.

Wie heißt die Landeshymne von Tirol? erneuter Aufstand endete am 1. Novenber 1809 allerdings mit einer Niederlage der Tiroler Freiheitskämpfer am Bergisel. Der letzte Aufruf zum Wiederstand hatte nur wenig Erfolg und Hofer musste flüchten. Er wurde von Franz Raffl verraten und am 28. Januar 1810 im Passeier gefangengenommen. Nach der Überführung nach Mantua wurde er vor ein Kriegsgericht gestellt und am 20.

Mal der grandiose Sieg der Tiroler Freiheitskämpfer gegen die Bayern und Franzosen. Zu diesem Anlass gibt Wie heißt die Landeshymne von Tirol? hier einen Artikel von Frau Dr. Strophe: Zu Mantua in Banden der treue Hofer war, In Mantua zum Tode führt ihn der Feinde Schar. Es blutete der Brüder Herz, ganz Deutschland, ach, in Schmach und Schmerz, mit ihm das Land Tirol, mit ihm das Land Tirol.

Strophe: Die Hände auf Wie heißt die Landeshymne von Tirol? Rücken, der Sandwirth Hofer ging. Mit ruhig festen Schritten, ihm schien der Tod so gering.

Wie heißt die Landeshymne von Tirol?

Der Tod, den er so manchesmal vom Iselberg geschickt ins Tal. Strophe: Doch als aus Kerkergittern im festen Mantua die treuen Waffenbrüder die Händ' er strecken sah, da rief er laut: Gott sei mit euch, mit dem verratnen Deutschen Reich, und mit dem Land Tirol. Strophe: Dem Tambour will der Wirbel nicht unterm Schlägel vor, als nun der Sandwirth Hofer Schritt durch das finstre Tor.

Der Sandwirth noch in Banden frei dort stand er fest auf der Bastei der Mann vom Land Tirol. Strophe: Dort soll er niederknien, er sprach: das tu' ich nit! Strophe: Und von der Hand die Binde nimmt ihm der Korporal, und Sandwirth Hofer betet alhier zum letzten Mal. Dann ruft er: nun so trefft mich recht.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us