Question: Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Contents

Behandle deinen Ex-Partner so, wie du einen Arbeitskollegen behandeln würdest. Sei freundlich und respektvoll, ohne allzu große emotionale Nähe zu signalisieren. Achte darauf, dass eure Interaktion oberflächlich bleibt. Das gilt besonders dann, wenn ihr euch schon eine Weile nicht mehr gesehen habt.

Viele Frauen wollen nach einer Trennung ihr Kind nicht zum narzisstischen Vater schicken müssen. Da kommen Erinnerungen Wie gehe ich mit meinem Ex um?, verbunden mit der Angst, dem Kind könnte dasselbe Schicksal widerfahren. Da die Mütter nur zu gut die negativen Eigenschaften des Narzissten kennen, wollen sie nicht, dass auch ihr Kind unter dem destruktiven Einfluss leiden muss. Daher neigen sie zu Schutzstrategien, die den Konflikt mit dem Vater aber nur noch verschärfen.

Viele Mütter kostet es besondere Überwindung, die Kinder zu dem narzisstischen Ex-Partner zu schicken, und beobachten sie in dieser Zeit mit Argusaugen. Sie befürchten, dass die Kinder zum Spielball des Narzissten werden, der in ihnen nur ein weiteres Machtinstrument sieht und sie für seine eigenen Zwecke missbraucht. Der Narzisst gestaltet das Wochenende für sich Und in der Tat engagiert sich ein eher weniger als ein aufopferungsvoller Vater, der seine Zeit freizügig den Kindern widmet.

Es kommt nicht selten vor, dass das gemeinsame Wochenende kurzfristig abgesagt wird oder er zu spät zum vereinbarten Termin erscheint. Meistens geht der Narzisst an dem gemeinsamen Wochenende seinen eigenen Interessen nach, beschäftigt sich mit seinen Hobbys, trifft sich mit Freunden oder arbeitet in dieser Zeit. Manchmal werden die Kinder auch einfach an die Großeltern weitergereicht oder an andere Betreuungspersonen.

Gerne werden sie auch für Aufgaben eingespannt, die erledigt werden müssen, oder der narzisstische Vater unternimmt Aktivitäten, die zwar ihm gefallen, aber nicht auf das Interesse der Kinder stoßen. Und wenn er sich zwischenzeitlich frisch verliebt hat, dann opfert er seine Zeit weniger den Kindern als vielmehr der neuen Liebe. Somit scheint die Sorge der Mütter durchaus begründet.

Sie erwarten einen umsichtigeren Umgang mit ihren Kindern, bei dem der Vater mehr auf sie eingeht und die eigenen Interessen zurückstellt. Aber aus den eigenen negativen Erfahrungen wissen die Mütter nur zu gut, dass man unentwegt den Launen des Narzissten ausgesetzt ist, und wollen ihre Kinder davor schützen.

Nur leider müssen sie oft feststellen, dass dieses gutgemeinte Vorhaben seine Grenzen hat. Die Kinder bleiben auf der Strecke Vielfach neigen Mütter, ihre Kinder nicht zum getrennt lebenden narzisstischen Elternteil zu geben und Wege zu finden, wie ein Kontakt verhindert oder limitiert werden kann. Das ist jedoch keine Lösung, weil sich dadurch der Konflikt nur noch weiter verschärft.

Außerdem wird das Kind durch diese Verhinderungstaktik in seinen Gefühlen zum Vater nur noch mehr verwirrt. Für Kinder ist es ohnehin eine ganz besondere Herausforderung, wenn sich die Eltern trennen, und umso mehr, wenn sie dann auch noch unter einen narzisstischen Einfluss geraten und schwer manipuliert und missbraucht werden. Sie erfahren bei dem narzisstischen Elternteil keine Sicherheit und Geborgenheit und können weder ihre eigenen Bedürfnisse einbringen noch die eigene Veranlagung entfalten.

Sie werden nicht zu einem Menschen erzogen, der seinen eigenen Weg finden soll, sondern zu einem Objekt, das zu dienen hat. Solche Kinder werden als Erwachsene sehr lange Zeit benötigen, um sich seelisch davon zu lösen oder sie werden ein Leben lang nicht wissen, wer sie eigentlich sind. Umso wichtiger ist es, dass Sie bei dem anderen Elternteil eine alternative Behandlung erfahren, bei der man offen, ehrlich, verständnisvoll und fürsorglich mit ihnen umgeht, bei der sie sich entsprechend ihrer eigenen Veranlagung frei und ungezwungen entwickeln dürfen, ohne dass die eigenen Befürchtungen und Erfahrungen der Mutter auf sie projiziert werden.

Sie müssen lernen, ihre ureigensten Bedürfnisse wahrzunehmen, und so leben Wie gehe ich mit meinem Ex um?, wie sie sind. Folgendes sollte daher bedacht werden: 1. Umgangsrecht Der Vater hat auch nach der Trennung ein Recht auf den Umgang mit seinem Kind — auch dann, wenn der Vater eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat. Die betreuende Mutter darf das Umgangsrecht des anderen Elternteils nicht beeinträchtigen, sondern ist sogar dazu aufgefordert, den Umgang mit dem Vater aktiv zu fördern.

Dies gilt auch dann, wenn das Kind gar nicht zum Vater möchte. Allerdings muss sich der Vater in der gemeinsamen Zeit um das Kind kümmern und darf es nicht z. Er hat nicht nur das Recht auf den Umgang mit seinem Kind, sondern auch die Pflicht dazu. Solange er in der gemeinsamen Zeit zum Wohle des Kindes handelt, kann ihm das Recht nicht entzogen werden. Allein die Tatsache, dass der Vater narzisstische Eigenarten aufweist — selbst wenn sie sehr ausgeprägt sind — dürfte wohl kaum dafür ausreichen, ihm das Umgangsrecht zu entziehen.

Das Verhältnis zwischen Kind und Narzisst Es ist nur allzu verständlich, dass Mütter, die negative Erlebnisse mit dem Narzissten durchstanden haben, ihr Kind vor dem negativen Einfluss des narzisstischen Vaters beschützen und ihm ähnliche Erfahrungen ersparen möchten. Das Kind muss die Chance erhalten, seine eigenen Erfahrungen mit dem Vater zu machen, so schwer dies im Einzelfall auch sein mag. Unter Umständen erlebt das Kind seinen Vater anders und entwickelt eigene bewusste oder unbewusste Strategien, um eine Beziehung zu seinem Vater aufzubauen.

Diesen Prozess sollte die Mutter beobachten, sie sollte Wie gehe ich mit meinem Ex um? aber nicht lenken oder beeinflussen. In der Regel bekommen die Kinder ungewöhnlich schnell ein Gefühl dafür, dass mit dem narzisstischen Elternteil etwas nicht stimmt, und entwickeln — wenn sie nicht gerade manipuliert worden sind — eine starke Loyalität gegenüber dem anderen Elternteil.

Insofern kann man auf die eigenen Kinder vertrauen und darauf, dass sie ein Gespür dafür entwickeln, was angemessen und was fragwürdig ist. Bei ihrer Suche nach Orientierung kann man ihnen dann behilflich sein. Projizierung Mütter sollten daher dem Kind den narzisstischen Vater nicht vorenthalten oder das Kind durch die eigenen Befürchtungen verunsichern.

Es handelt sich hier um die Erfahrung der Mutter, die sie mit dem Mann gemacht hat, und diese Gefühle sollten nicht auf das Kind projiziert werden. Die Mutter sollte eine neutrale Haltung einnehmen und für das Kind da sein, wenn es seine Mutter wirklich braucht.

Daher sollten Mütter nicht ständig wie ein Kommissar das Kind nach seinen Erlebnissen mit dem Vater am Wochenende verhören und darauf achten, ob auch alles zum Wohle des Kindes verlaufen ist. Sie sollten auch vermeiden, sich in Gegenwart des Kindes über den Vater zu beschweren und von ihren negativen Erlebnissen zu erzählen. Die Mütter sollten ihre Gefühle allein oder in Gegenwart anderer verarbeiten und sich dem Kind gegenüber eher wie ein Berater verhalten denn wie ein Richter.

Wenn die Mutter wahrnimmt, dass das Kind verstört aus dem Wochenende mit dem narzisstischen Vater zurückkommt, sollten sie sich vorsichtig nähern und erspüren, ob das Kind bereit ist, über das Erlebte zu sprechen.

Die Mutter sollte eine Atmosphäre des Vertrauens aufbauen, indem sie ihrem Kind zeigt, dass sie für es da ist und bereit ist zu helfen, aber nichts gegen seinen Willen unternimmt. Aktiv eingreifen sollte sie wirklich nur dann, wenn das Wohl des Kindes offensichtlich gefährdet ist.

Das Kind in seiner Veranlagung unterstützen In der Zeit, in der das Kind bei der Mutter ist, sollte sie ihm ausreichend Raum und Luft geben, sich selbst zu erleben, indem es so sein darf, wie es nun einmal ist. Das wäre für das Kind die größte Entspannung und die größte Wohltat, die ihm nach seinen Erlebnissen mit dem narzisstischen Vater gegeben werden kann.

Das bedeutet aber nicht, dass sich das Kind nicht an allgemeine Regeln im zwischenmenschlichen Bereich halten soll. Es soll ja nicht zu einem Prinzen oder einer Prinzessin erzogen werden. Aber zwischen der fürsorglichen Begleitung eines Kindes auf seinem Lebensweg und Drangsalierung gibt es bekanntlich einen Unterschied. Die Mutter sollte Wie gehe ich mit meinem Ex um? Kind nicht überbehüten wollen, nur weil sie ihre eigenen Befürchtungen nicht zurückhalten und ihren Schmerz aufgrund des narzisstischen Missbrauchs nicht verarbeiten kann.

Sie sollte für Wie gehe ich mit meinem Ex um? Kind da sein, und nicht umgekehrt. Es ist nicht die Aufgabe des Kindes, die Sorgen und Probleme der Mutter zu lösen. Dass alles bedarf jedoch sehr viel Disziplin und kann jeder Mutter gerade im Umgang mit einem narzisstischen Vater zuweilen Kopfzerbrechen bereiten. Aber wenn man sein Kind zur Selbstständigkeit erziehen will und es lernen soll, für sein Leben die Verantwortung zu übernehmen, dann gehört auch dies dazu.

Niemand weiß besser, was aus ihm heraus erwachsen will, als das Kind selbst. E-Book: Die Gemeinsame Kinder mit einem Narzissten Beschreibung der Eigenschaften eines narzisstischen Elternteils und deren Auswirkungen auf die Erziehung des Kindes sowie praktische Tipps für einen erfolgreichen Umgang während einer Beziehung oder nach einer Trennung.

Hallo ihr Lieben, ich dachte schon ich wäre zu sensibel, obwohl ich schon die Hölle durchgemacht habe, war immer der Zweifel da, ob man es vielleicht für die Kinder nicht doch noch hinbekommt.

Früher war es physisch der Horror, ich hatte schon 2x eine gebrochene Nase, gebrochene Rippen. Immer danach hat er mich so eingelullt, dass ich doch selber schuld bin und aus Scham habe ich niemanden etwas erzählt. Das war schlimm, aber jetzt ist er gläubig geworden. Wir gehen jeden Sonntag in die Kirche, was auch mir ganz gut tut, die Ruhe, die ich dort erfahre, ist gut.

Aber dadurch, dass er jetzt keien physische Gewalt ausübt, ist es mit der psychischen kaum auszuhalten. Ich würde sagen jetzt ist es sogar schlimmer.

Gebrochene Knochen heilen aber dieser Psychoterror macht mich kaputt. Ich habe keine Freunde mehr, die Kinder dürfen sich nicht mehr verabreden, ich bin schon stark depressiv, was ich vor ihm nicht sagen kann, weil er das gleich gegen mich verwenden wird.

Vorgestern ist es dann ausgeartet, er möchte mit den Kindern und mir, ein Jahr ins Ausland. Wir kommen beide ursprünglich aus dem Land und er möchte das Land den Kindern näher bringen.

Dort baut er auch ein Megahaus finanziert aus seinen Schwarzgeldgeschäften, aber man kann da leider nichts nachweisen. Verspicht den Kindern Baumhäuser, Ponies und etc. Es ist ihm egal, dass unsere Große das gar nicht möchte, weil sie jetzt in die 5. Klasse kommt und sich darüber freut mit ihren Freundinnen aufs Gymnasium zu gehen. Sie traut sich das gar nicht ihm zu sagen, dass sie das nicht möchte.

Die beiden Kleinen 6,3 bearbeitet er jeden Tag wie toll es wird. Ich möchte das auf keinen Fall, ich habe Angst, dass er dann auf einmal sagt wir bleiben dort. Dort, wo ich weder Auto, Geld, Freunde noch Verwandte habe, die mir irgendwie helfen könnten. Alles nur seine Leute, alle sind auf seiner Seite. Jetzt hat er mir ein Ultimatum gestellt, entweder ich gehe mit oder ich soll bis Ostern ausziehen. Wir wohnen in einem schönen Haus in einer tollen Gegend, hier eine Wohnung zu finden, ist kaum möglich und wenn doch nicht bezahlbar.

Ich bin arbeitslos… die Sitution ist eifnach so ausweglos. Er besteht auf das Wechselmodell, was ich auf jeden Fall ihm zugestehen würde, weil wenn ich ihn jetzt schon verärgere, dann bin ich verloren. Ich bin eh schon angreifbar wegen der finanziellen Situation.

Ich habe ein Video wo er mich bedroht, dass er mich umbringt. Und ich habe sms als er das letzte mal dort war mit den beiden kleineren Kindern, wo er mich erpresst, dass er nicht wiederkommt, falls ich einem Umzug dorthin nicht zustimme.

Ich werde die Tage wenn er mal nicht da ist, zu einer Lebensberatungsstelle gehen. Ich hoffe ich habe die Kraft dazu. Hallo Susi, Ich habe deine Situation gerade durchgelesen. Ich bin Mama von zwei Kindern. Den Kleinen, 8 Monate alt, habe ich mit einem Narzissten. Ich suche Menschen, die genau das durch machen, wie ich. Denn ich fühle mich so alleine. Und vor allem glaubt mir einfach keiner, wie schlimm die Situation ist. Ich habe ihn vor drei Jahren auf meiner Arbeit Wie gehe ich mit meinem Ex um?

gelernt. Alles fing wie im Märchen an. Doch dann kam der Horror. Mit seiner Expartnerin und mir. Da ich so starke Gefühle hatte, habe ich um ihn gekämpft. Ich wusste ja zu dem Zeitpunkt noch nicht, auf wen ich mich da eingelassen hatte. Dann wurde es immer schlimmer. Die lügen, der Betrug… Doch lösen konnte ich mich nicht von ihm. Ich habe ihn ja auch immer auf der Arbeit gesehen. Und bei jedem Versuch den Kontakt abzubrechen, scheiterte ich.

Denn er kam immer wieder an. Mit E-Mails, Briefen und er schickte Leute zu mir, die sich für ihn einsetzten. Jedes Mal habe ich ihn zurück genommen. Aus Liebe und aus der Hoffnung, er hätte sich geändert. Vor 2 Jahren wurde ich dann schwanger von ihm. In der Schwangerschaft war er kaum da. Und er war Wie gehe ich mit meinem Ex um? über Nacht nie bei mir zu Hause. Er sagte immer er müsse zu lange arbeiten. Doch ich glaubte ihm das nicht.

Ich hatte so ein komisches Gefühl. Und als ich eines Abends zu seiner Expartnerin fuhr, da fand ich ihn da vor. Ich war da schon schwanger und hatte einen dicken Bauch. Schuld war natürlich ich sagte er. Ich hatte dann den Kontakt wieder abgebrochen. Das hat mich so verletzt und zerstört. Doch dann hatte er einen Arbeitsunfall. Sein Mitarbeiter setzte sich wieder Mal für ihn ein bei mir. Ich nahm ihn auf und pflegte ihn mit seinem kaputten Handgelenk. Ich war müde, erschöpft und einfach nur fertig.

Denn er war anfangs wieder nur nett. Hinterher war er wieder der alte. Und ich sollte ihm in seiner Firma helfen. Ich habe das dann nicht mehr ausgehalten. Und habe mich erneut getrennt. Dann hatte ich einen Monat Ruhe. Und ich fange an nein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch dann stand seine Ex vor meiner Türe. Sie sagte er würde mich lieben und vermissen.

Und das bei denen schon lange Wie gehe ich mit meinem Ex um? mehr lief. Weil ich aber Angst hatte wieder verletzt zu werden, habe ich darauf nicht reagiert gehabt. Dann kontaktierte er das Jugendamt. Die hat so heftig eingesülzt. Ich habe mich dann doch zu einem Treffen überreden lassen. Und seitdem hänge ich da wieder drin. Er lebt wieder in meiner Wohnung. Erst war er nett und jetzt ist er wieder der alte Psychophat.

Ich werde ihn nicht los. Meine große Tochter behandelt er schlecht, genau so wie mich. An den Kosten hier beteiligt Wie gehe ich mit meinem Ex um? sich auch nicht. Wegen dem Unterhalt läuft ein Gerichtsverfahren.

Er lässt nicht mit sich reden. Ich wäre ja die Kranke sagt er. Er hat so viel Geld und kann mich locker unterstützen.

Doch er tut es nicht. Stattdessen lässt er mich alles keine zahlen und sieht zu, wie ich bald nichts mehr zahlen kann und aus meiner Wohnung raus muss mit den Kindern. Auch wenn mich das wütend macht und ich ihn hasse, kann ich mich dennoch nicht von ihm lösen. Ich will mich lösen, habe aber Angst ihn zu verlieren. Egal mit wem ich darüber reden.

Ich würde dich gerne fragen, ob du dich mit mir anfreunden würdest? Ich Wie gehe ich mit meinem Ex um? Hilfe und Gleichgesinnte. Ich gebe dir Mal meine e-mail Adresse zu Anfang. Die ist: Ich würde mich freuen, wenn du dich meldest. Vielleicht hilft es dir ja auch. Weisst du, wir fühlen uns ja schon verloren. Was haben wir dann noch zu verlieren? Ganz liebe Grüße Sandra Hallo, nachdem ich jetzt sehr viele der Kommentare hier gelesen habe, ist mir richtig schlecht.

Ihr alle sprecht mir aus der Seele. Es klingt fast bis ins Detail alles genau wie meine Geschichte. Egal was ich mache, ich bin immer schuld, wenn das Kind sich nicht so verhält, wie er es will. Es wird von mir quasi verlangt, dass ich das Kind richtiggehend manipuliere, damit es gern zu den Umgängen geht und dort fröhlich ist. Was für ein Irrsinn ist das? Er darf sich alles herausnehmen, Drohung, Erpressung, Lügen spricht u. Das einzige, was bei mir anders ist, ist, dass ich nie mit dem Typen zusammen war.

Wir hatten vor 10 Jahren eine sehr kurze Affäre, aus der das Kind entstand. Ich habe es alleine bekommen und ihm die Wahl gelassen, ob er Wie gehe ich mit meinem Ex um? annehmen will. Zuerst wollte er nichts damit zu tun haben, dann als es 6 Monate war hat er es doch anerkannt.

Mein großes Glück war, dass er inzwischen eine Freundin hatte. Mit der hat er noch ein Kind bekommen und uns in Ruhe gelassen. Das Kind hat er anfangs sporadisch gesehen und ab ca. Das Kind ist nie gerne hingegangen und hat sich hin und wieder beschwert, dass der Vater nie tröste und lächerlich mache, wenn es weint. Aber seit vor zwei Jahren seine Beziehung zerbrochen ist, geht alles den Bach runter.

Erstmal wird die Ex von seiner ganzen Familie als geisteskrank eingestuft und er stellt sich permanent als armes Opfer dar.

Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Nun ist mir klar, was für ein falsches Spiel das ist und wie toxisch die alle sind. Sie muss dir Hölle durchgemacht haben. War aber schlau genug schnell in ihr Heimatland zurückzugehen mit dem Kind und er hatte keine Obsorge.

Und nun konzentriert er seine ganzen Machtansprüche auf uns. Er hat mich vor Gericht gezerrt und will das Sorgerecht, obwohl er in 10 Jahren nichts für das Kind getan hat. Mir wurde erst später klar, dass das, was funktioniert hat, nur der Frau zu verdanken war.

Seitdem tut er, was er will. Er lehnt kategorisch alles ab, was ich vorschlage. Er behauptet, ich wäre suizidal, was lächerlich ist. Es spielt offensichtlich keine Rolle, dass ich 10 Jahre lang allein das Kind großgezogen hab und das super, er ist ein toller Junge, hochbegabt, hat eine Klasse übersprungen, hatte ein super Leben.

Nur noch Stress und Chaos. Aber ist ja alles meine Schuld und alle dort bei Gericht glauben ihm auch noch. Ich kann echt nicht glauben, wie sich das Rechtssystem nennen kann. Und es gibt so viele von uns, die das durchmachen.

Da muss man doch irgendwas tun??!! Viel Kraft euch allen, haltet durch! Hast Du Dir rechtlichen Beistand geholt? Ich hoffe, Du könntest Deine Position stärken. Und wenn er doch schon im Ausland ein neues Haus baut, kann er doch dort einziehen. Aber so leicht will er es Dir natürlich nicht machen. Viel Glück und Kraft Hallo ihr Lieben. Denn es ging ihm nie um unsere Kinder sondern immer nur um mich und nach der trennung auch immer darum mich kaputt zu machen.

Hallo Britta, Das Gefühl hilflos zu sein kenne ich. Meine beiden Söhne haben mich massiv abgelehnt, da die von meiner narzstischen Mutter und meinem narz Exmann so gegen mich aufgehetzt wurden, bis sie der Meinung waren, im Heim ginge es ihnen besser. Beide sind noch im Heim, mittlerweile habe ich guten Kontakt zu ihnen. Jetzt nach einigen schrecklichen Jahren und vielen schlechten Erfahrungen mit meiner Mutter und dem Ex Kindsvater sehen auch die vom Jugendamt langsam was da los ist.

Aber der Weg war grauenvoll, ich musste alles loslassen und aufgeben was ich hatte, vorher haben die zwei narze nicht aufgehört. Ich habe mittlerweile fast alle meine Probleme in eigener Therapie Hypnotherapie. Auf you tube und viele Bücher… Aufgearbeitet so, dass ich nicht mehr getriggert werden kann oder aufgrund meiner Wie gehe ich mit meinem Ex um?

in einer Hilflosigkeit stecken bleibe wie früher… War und ist alles echt heftig, leider sehen die Psychologen und Jugendämter das nicht… Bleib stark und werde dein eigener bester Freund, vertraue auf dein Bauchgefühl. Ich wünsche dir viel Kraft, Gib dich nicht auf! Das mein Kind sich in einem Loyalitätskonflikt Wie gehe ich mit meinem Ex um? und trotzdem hört man oder will nur sehen nur das mein Kind sagt das es nicht zu mir möchte. Ich wurde auch schlecht gemachtsehr schlecht und das an jeder Stelle.

Ich hatte daraufhin Betreute umgänge welche als sehr positiv für mich beschrieben wurden, ein Gutachten welches für mich positiv war. Dort wurde ich erniedrigt, mein Ex hat sich an keine Absprachen gehalten und hat dann die Therapeutin abgelehnt.

Ich war 4 Wochen mit meinem Kind in der Psychatrie welches auch positiv beschrieben wurde. Aber das alles nützt überhaupt nichts. Wen man sich die Beiträge hier durchliest scheint es vielen Müttern so zu gehen. Uns sind die Hände gebunden. Man spricht ständig von Kindeswohl. Ich denke nicht das dieses wirklich im Vordergrund steht.

Als Mutter habe ich die Pflicht meine Kinder zu schützen aber die Gefährdung wird ja garnicht gesehen selbst wen von Kindesgefährdung im Gutachten geschrieben wird. Man könnte wieder und wieder ein Verfahren einleiten aber muss sich bewust sein wie schlimm das für die Kinder ist. Dieser Druck durch Befragungen und viel schlimmer der Druck der durch den Narzisstischen Elternteil ausgeübt wird im Laufe des Verfahrens was sich über eine Ewigkeit hinziehen wird. Dann hat man wieder ein Gutachten was dann wieder nicht berücksichtigt wird.

Leider bekommt man niergends Hilfe und wen doch wäre ich über jeden Ratschlag Dankbar. Hier wird geschrieben das man darauf Hoffen soll das die Kinder irgendwann selbst sehen wie der Narzisstische Elternteil wirklich ist um darauf zu Hoffen das Irgendwann wieder Kontakt endsteht. Meist ist dieses Wie gehe ich mit meinem Ex um? nicht so wie man hofft. Es ist also eine gute Frage was man machen kann um auch selbst nicht zu Zerbrechen.

Als Mutter und Mensch seheint man ja keine Rechte mehr zu haben und es ist auch egal welcher Psychischen Gewalt man ausgesetzt ist. Davor hatte und habe ich die größte Angst: die Kinder nach der Trennung diesem Krieg auszusetzen. Nichts ist für mich am schlimmsten, als die Kinder an ihn zu verlieren. Deswegen harre ich immer noch in dieser Ehe aus, warte bis die Kinder ausziehen, um dann auch zu gehen. Und erlebe fast jeden Tag wie meine Kinder mir beistehen, mich unterstützen und immer mehr meinen Trennungswunsch nachvollziehen und verstehen können.

Immer mehr können sie ihre Meinung dem Vater sagen, im Grenzen aufzeigen- immer mehr spürt er, wie seine Macht über die Kinder sich in Luft auflöst. Ich stehe nicht mehr alleine auf dieser Front. Das gibt mir viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft. Hallo britta, mir geht es genauso.

Wie gehe ich mit seiner Wut nach unserer Trennung um?

Zum Glück habe ich eine starke Familie im Hintergrund. Aber der Streit hört wohl nie auf, die Lügen und Manipulationen Wie gehe ich mit meinem Ex um? den kindsvater sind bahnbrechend und das Recht nicht auf der Seite der Kinder oder der Mütter…. Aber zum Wohlergehen des Kindes führe ich ihn weiter! Ich bin am Ende, dass er alle so manipulieren kann und er alles kriegt was er will.

Und ich muss zusehen wie das Kind leidet und ich werde sogar für alles verantwortlich gemacht. Ich als Mutter muss mein Kind schützen aber beim Vater muss das Kind die Erfahrungen machen. Ich bin sprachlos, dass die Gesetzeslage so ist. Leider wird sich dies Wie gehe ich mit meinem Ex um?

so schnell ändern. Überall stellt er sich als Opfer hin obwohl er uns das Leben zur Hölle macht und der kleine alles mitbekommt. Und ich bin aber schuld, dass der kleine nicht mit ihm gehen will. Hallo ihr Lieben, kennt vielleicht jemand einen spezialisierten Anwalt im Großraum München? Mein Mann hat sich spontan am 28. Seitdem herrscht hier Krieg, sein Eilantrag zur Durchsetzung eines Wechselmodells da muss er keinen Unterhalt für die Kids zahlen lt. In 2 eidesstattlichen Versicherungen wird auf mehr als 30 Seiten gelogen, diffamiert und relativiert.

Verfahrensbeistand und Jugendamt haben je 20 Minuten mit den Kindern gesprochen und bescheinigen, dass ein Wechselmodell dem Kindeswohl am besten entspricht obwohl die Kinder selbst das in der Anhörung bei der Richterin mehrfach ausgeschlossen haben. Die Kinder wollen das nicht. In den bisherigen Betreuungstagen werden die Kinder ausgefragt, manipuliert, er redet ihnen Schuldgefühle ein und setzt sie unter Druck. Sein Verhalten bei Gericht war absolut charakteristisch, er hat sich in einem 20 minütigen Vortrag als Opfer dargestellt unterstützt durch seine extrem aggressive Anwältin.

Habt ihr Erfahrungen gemacht, wie man so einem Menschen die Grenzen aufzeigen kann? Würde mich über einen guten Tipp und auch Austausch mit anderen Betroffenen sehr freuen. Interessant, dass narzisstische Väter oft Termine absagen. Meinem noch-Mann wurde diese Persönlichkeitsstörung auch attestiert.

Ich bin hin- und hergerissen. Ich möchte natürlich, dass unsere Kinder Kontakt zu ihm haben, befürchte jedoch Manipulationsversuche. Ich werde mich mal in einer Anwaltskanzlei für Familienrecht in Halle beraten lassen.

Der Vater ein pathologischer Narzisst hatte nach vier Monaten das erste Papa Wochenende. Er nah unserem Sohn 10 Jahre sofort das Samrtphone ab. Er hatte keinen Kontakt nach außen. Am Sonntagmorgen ging mein Sohn ins Schlafzimmer seines Vater und fand dort einen fremde nackte Frau im Bett vor. Diese wurde ihm später vorgestellt. Mein Sohn möchte nicht mehr aller zwei Wochen das gesamte Wochenende zum Vater. Lieber würde in der Woche mit ihm eine Pizza essen gehen. Mein ex Mann hat vor der Räumlichen Trennung Wie gehe ich mit meinem Ex um?

mittleren Sohn über Wochen manipuliert. Ich habe heimlich mein tablet im Kinderzimmer versteckt und alles aufgenommen. Meine Freundin hat sich das angehört und war geschockt.

Meine Anwälte sagten damals das sei verboten und ich könne eine Anzeige von ihm bekommen… Also habe ich meinen mittleren Sohn verloren. In 10 Jahren Ehe hatte ich alles unter ihm verloren ohne das ich es erst merkte…. Freunde, Hobbys, Arbeit ich hatte nicht mal ein eigenes Konto nicht mal durfte ich eine eigene Mail Adresse.

Als ich merkte wo ich stand und mich trennte hatte ich schon alles verloren. Floh ins frauenhaus und da holte er mir die Kinder durch Polizei weg in dem er sagte ich sei mit den Jungs geflohen weil ich sie töten wollte…. Dann geh ich doch in Wald nicht ins frauenhaus… Und durch seine manipulate art hat er es geschaft… Nun lebt mein mittlerer Junge seit 4 Jahren bei ihm und er hat auch alles verloren.

Seine Hobbys seine Freunde, er wiegt mit 12 Jahren 75 kg und hat Depressionen. Mein Herz bricht jeden Tag. Nun sagt mein großer er möchte mal bei seinem Vater wohnen um Vater Dinge zu machen…. Ich werde es nicht noch einmal ertragen zu zusehen wie der zweite alles verliert und und krank wird…. Ich bin sooo am Ende. Gegen einen Mann wie ihn antreten ist gleich selbst mit dem Auto gegen eine Wand zu Rasen.

Und der kleine wird dann alleine sein und beide seine Brüder verlieren… Und meinen ex freut es, denn er muss weniger Unterhalt bezahlen und hat zwei Instrumente die er benutzt für sein eigenes Wohl. Die Seelen der Kinder sind ihm völlig egal. Mein Mann fährt jetzt mit den Kindern 4! Notfallmedikament für eine der beiden Zwangskrank hat der Familientherapeut abgelehnt. Wir wohnen zusammen und nach all demwas sich hier gelesen habe, bleibt das auch so, denn ich will bei den beiden sein im gemeinsamen Haus.

Ständige Abwertungen u Kritik an meiner Mutterrolle sind schlimm und Wie gehe ich mit meinem Ex um? auszuhalten. Die Zwangskranke bin sicher mein Mann hat das auch,… Wie gehe ich mit meinem Ex um? von Dingen echt. Von allen dreien kriege ich Schuld an allem. Es ist kaum auszuhalten Liebe Rosa, Ihr Schicksal bewegt mich sehr. Ich hoffe es geht Ihnen gut und Sie haben noch starke Nerven. Nun habe ich plötzlich gesehen, dass der Vater meines Kindes genau so einer ist. Da müßte ich das Kind dalassen.

Der Vater ist oft jähzornig. Ich hoffe es funktioniert, auch wenn ich sehe, dass sehr viel Verzweiflung und Ohnmacht auf mich zukommen werden. Ich wünsche Ihnen starke Nerven und würde mich freuen, von Ihnen zu hören, dass es Ihnen noch gut geht und wie Sie zurecht kommen.

Viele Grüße Pepa Liebe Pepa, ich habe mir deinen Bericht gerade durchgelesen. Bei mir ist die Trennung 2 Jahre her und die erste Zeit ist wirklich sehr schwer, weil man selbst so stark leidet. Binnen kürzester Zeit 2-3 Monate wird man ersetzt und die Kinder müssen dann auch noch mit einer neuen Partnerin klarkommen. Das ist auch zu bedenken. Die Kinder müssen wirklich viel durchmachen, wobei ich bestätigen kann, dass sie oft sehr viel schneller als man selbst, den Charakter des Vaters durchschauen.

Das ist ein bitterer Moment für sie, aber auch heilsam. Schöne Grüße Hanna Ich habe gerade etwas Ähnliches durchgemacht. Alleine vor dem Problem zu stehen das Kind zum Umgang mit einer problematischen Persönlichkeit geben zu müssen zehrte außerdem an meinen Nerven.

Ich habe in einer gemeinnützigen Einrichtung deswegen an eine Beratung für Familienrecht teilgenommen, das hat mir geholfen, denn dort konnte ich auch andere Gleichgesinnte kennenlernen, die Ähnliches durchmachen. Ich habe jedesmal Angst vor meinem ex. Kämpfe seit 5 Jahren gegen ihn an. Keine Behörde kommt dagegen an. Warum kan man den umgang nicht einfach verweigern. Das mit dem Umgang verwehren dachte ich auch mal.

Der Vater hat die Kinder bei Umgängen geschlagen und die Kinder sind wirklich fertig gewesen. Therapie für die Kinder hat er dann verboten. Als er noch hier war, hat er mich verprügelt und mehr, ständige Drohungen mich totzuschlagen waren normal.

Seit seinem Auszug vor Jahren stalkt er uns, versucht einzubrechen, verfolgt und bedroht jeden Helfer von uns. Ich habe die Umgänge eigenmächtig ausgesetzt nachdem alle Meldungen beim Jugendamt nichts brachten und auch nicht weitergegeben wurden. Stattdessen darf er die Gewalt, die die Kinder erlebt und gesehen haben abstreiten, denn dass sie ihn nicht sehen wollen, ist Beweis dafür, dass ich manipulieren würde.

Schließlich sagt er ja, er war das nicht und da wird der Wille des Kindes nicht nur nicht gehört, sondern dann dahingehend uminterpretiert, dass es Beweis dafür sei, dass mit mir was nicht stimmen könnte.

Das ist Argumentation wie zu Zeiten der Hexenverbrennungen — egal was geschieht, man macht es immer falsch und soll dafür bestraft werden. Die Kinder gehen unter dabei und dennoch wird mit Kindeswohl argumentiert — das Recht des Kindes auf Umgang mit dem Vater. Anscheinend das Schlüsselwort, das jegliche Vernunft außer Kraft setzt bei Wie gehe ich mit meinem Ex um? Beteiligten im Verfahren Hallo und auch Danke dass ich das Gefühl bekam nicht allein mit diesem Problem da zu stehen. Seit einem Jahr lebe ich nun getrennt von ihm und nachdem ich ausgezogen war, zog sofort seine Neue ein mit der er mich betrogen hatte.

Aber als unser Beistand ihn zwang den Sohn auch zu nehmen litt mein Sohn immer mehr unter seinen narzisstischen Zügen von Drohungen, Lügen und Erniedrigungen. Nachdem der Sohn 10 Jahre auch noch in der Nacht anfing ins Bett zu machen aus psychischen Gründen hiess es dann auch alles meine Schuld. Ich hoffe dass dies noch lange so läuft. Das Beste ist noch reden können wir ja nicht miteinander so gab man mir den Tip ein Kontaktbüchlein zu machen was ich auch tat.

Nun hat er die abgelehnt dieses zu benutzen da er nicht lesen noch schreiben kann. Bei mir ist es ähnlich… nach fast zehn Jahren Ehe trennte ich mich von meinem narzisstischen Partner. Es gab viele Komplikationen, z. Diese Person spielte meine Kinder gezielt gegen den Vater aus. Es war ihm egal und schob sie ab und sagte mehrfach, dass sie nicht mehr zu ihm kommen sollen.

Ich bin jahrelang zuvor mit ihm von Stelle zu Stelle gerannt, um zu erfahren, was er hat. Mei Ex war dagegen, dass Wie gehe ich mit meinem Ex um? ich eine heilpädagigische Maßnahme einleite. Die Situation spitzte sich so zu, dass meine Tochter anfing sich zu ritzen, da ihr Bruder regelmäßig ausrastete und sie und mich verbal und auch körperlich attackierte.

Da mein Sohn schon länger immer gesagt hat, dass er zu seinem Vater möchte, hab ich ihm nachgegeben und ihn dort hinziehen lassen! Der größte Fehler meines Lebens! Er entzieht mir systematisch meinen Sohn und versucht es mittlerweile auch bei meiner Tochter! Zu spät habe ich erkannt, was er ist! Das Jugendamt sagt, dass mir die Hände gebunden sind, solange mein Sohn dort wohnt! Ich bin absolut verzweifelt und weiß nicht, wie es weitergehen soll, falls er meine Tochter breitschlägt auch zu ihm zu ziehen!

Hallo Lisa, können die Auffälligkeiten Deines Sohnes nicht mit der familärenn Situation zu Wie gehe ich mit meinem Ex um? haben. Was den Ex betrifft, hat man wenig Chanchen gegen soviel Verlogenheit anzukommen und diese permanente Dauerstress macht alle bis auf den Narzissten krank. Hol Dir Hilfe für Deine Tochter, falls sie sich weiter selbst verletzt.

Insofern ist es doch gut, das der Bruder nicht in Eurem häuslichen Bereich ist, wenn das soviel Probleme macht oder? Es ist wirklich anstrengend, nicht mit dem Vater im Blick auf die Kinder kooperieren zu können, um eine friedliche Lösung zu finden. Ich habe adhs und kann mich trzdm beherrschen. Also ist die bemerkung unnötig. Ich war auch mal in einer ganztagsschule adhs kinder hpt alle dort waren einfach nur 2 jahre jünger im kopf und wussten nicht wie man sich beherrscht. Aber sie alle waren sensibel aber auch kontaktfreudig sie wollten nichts weiter als jemandem mit dem sie spielen können ihm vertrauen können einen Freund eben.

Besonders feinfühlige intuitive Kinder merken sehr viel früher, dass etwas nicht stimmt in der Familie! Um es ertragen zu können klinken die sich aus, ziehen die Aufmerksamkeit auf sich negative und Mutttrn merkt vor lauter Kindproblematik gar nicht, dass der Partner das Problem ist … und mit einer rechtzeitigen Trennung alles besser lösbar wäre! Sohn inzwischen selber narzisstische Züge und mit 22 lebensunfähig, weil Papa ihn abhängig gemacht hat und unmündig, Tochter 19 macht jetzt die 12 in SchleswHolst fertig und will dann zu mir nach Bayern zurück oder ins Ausland!

Statt Studium Papa Wie gehe ich mit meinem Ex um? Ausbildung ihr Wunsch Dafür … also eigener Wille … muss sie sich gerade seinem Angst machen erwehren! Nicht leicht für sie, aber ich habe sie sehr stark erzogen und immer darin bekräftigt, dass sie alles schafft, wenn sie es selber will! Mein Fehler war, dass ich zu oft negativ vom Vater geredet hatte!!!

Das hat er strategisch ausgenutzt! Hallo Lisa, ich bin neu auf dieser Seite. Ich bin erschrocken, da sich bei mir ähnliche Dinge abspielen und ich jetzt erst gemerkt habe,mit einem N zu tun zu haben. Mein Mann zog vor einem knappen Jahr aus, zu seiner Freundin ins Ladengeschäft und als Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Mann seiner Freundin aus dem Haus ausgezogen ist, ist mein Mann gleich bei seiner Freundin eingezogen.

Ich bin total fustriert, ich habe die letzten Jahre als mein Mann studiert hat,mich um alles alleine gekümmert Haus -Kinder und er hat Studiert und Sport gemacht. Irgendwann brach ich körperlich und seelisch zusammen habe Rheuma,Artrose und Osteporose und bin in eine Klinik für sechs Wochen. Als ich dort entlassen wurde, hat er mich nicht abgeholt… Ich bin mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Bad Bramstedt nach Hamburg gefahren. Zuhause keine Blume nichts und als er von seinem Job nach Hause kam,hat er mich behandelt wie Dreck.

Da hatte er wohl schon seine neue. Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich dachte seine schlechte Laune beruhte auf der Tatsache, dass er keinen neuen Arbeitsplatz fand, nach seinem Studium. Er studierte 5 Jahre lang, angeblich für die Familie, damit er danach mehr Geld verdienen kann und uns mehr bieten kann Urlaub o. Er hat mich mit Schulden sitzen lassen, zu einem Zeitpunkt wo ich seine Hilfe benötigt hätte, um wieder Kraft aufbauen zu können.

Dann ging der ganze Schlammassel aber erst los. Ich war fertig mit der Welt, habe das alles nicht verstanden und mein Mann macht was er will. Er macht Schulden ohne Ende. Die Kinder möchten etwas alleine mit ihrem Vater machen und vermissen ihn…. Er macht was er will und beeinflusst die Kinder hinterhältig. Er drückt auf die Tränendrüse und schwups laufen die Kinder zu ihm.

Dem armen Vater, der ja soooo seine Kinder vermisst. Mittleerweile ist das Geld super knapp und er hat versucht unsere Tochter zu bezirzen zu ihm zu ziehen. Ihr Zimmer dort ist winzig, es passt nur ein Schrank rein oder ein Schreibtisch und meine Tochter sollte ihre Schule wechselnobwohl sie nur noch zwei Jahre hat — nämlich die Oberstufe!!!

Er kennt nur sich und sein Vorteil. Jetzt will er alle Schulden drei Kredite vom seinem Nettogehalt abziehen um weniger Unterhalt zahlen zu müssen. Begründung, erhöhte Ausgaben durch unsere Ehe….

Es ist alles so gemein. Ich fühle mich so hilflos, seinen Launen so ausgeliefert. Und das schlimmste,ich soll Ihn jetzt verklagen, meine Anwältin hat die Nase voll, sagt er veräppelt uns, und ich tue mich damit immer noch schwer. Den Vater unserer Kinder verklagen…. Andauernd ist mir übel und ich muss viel grübeln und fühle mich auch einsam. Für drei Kinder stark zu sein und soviel Verantwortung zu haben, dazu meine Erkrankung, dass ist schon viel.

Mein Mann hat sich zwar nie richtig eingebracht aber es war jemand da. Ich bin froh, dass er weg istund mein Rheuma ist auch besser geworden aber die neue Lebenssituation ist stark gewöhnungsbedürftig.

Außerdem macht mich sein Verhalten verrückt. Wie er es immer wieder schafft, die Kinder zu manipulieren. Wie er weiter lebt mit den ganzen Schulden und trotzdem nicht aufhört sich neue Kleidung zu kaufen. Und wie er mich ignoriert und nur seine Ansichten richtig sind. Wir haben 7 Monate für unsere Trennungsvereinbarung gebraucht. Den sechsten Entwurf hat er dann unterzeichnet. Immer hatte er Sonderwünsche ….

Ich könnte noch soviel schreiben, dabei wollte ich nur Lisa antworten und mitteilen ,ja mit den Kindern, dass tut soooo weh. Es ist wirklich nicht leicht!!!!! Ich denk an dich und drücke die Daumen. Hallo Pusteblume555, Du hast viel zu tragen. Ich kann Dich gut verstehen.

Man möchte nur ein friedliches Leben und das bekommt man nicht mit einem Narzissten. Er versteht es wunderbar, das man sich immer und immer wieder aufregen darf. Deine Anwältin hat Recht, wenn sie sagt, er veräppelt. Das machen Narzissten doch dauernd. Das macht sie doch im Namen der Kinder. Er nimmt doch null Rücksicht. Und Du brauchst auf so jemanden, der nicht mit Dir koopieren will in Bezug auf Eure Kinder doch auch keine Rücksicht mehr nehmen, bei dem was er abzieht.

Hast Du eigentlich therapeutische Unterstützung zur Rückenstärkung? Ich würde behaupten, das Dir das Kraft gibt. Man kann sich noch so aufregen über den Narzissten, er wird sich null ändern. Nur Du kannst etwas ändern, indem Du für Dein Recht und das Recht Deiner Kinder kämpfst. Um auf oben zurrück zu kommen, mir wird andauernd eingeflöst ich bin unfähig nicht selbstständig ich habe keine ahnung. Ich weis auch nicht wie das bei dem Wie gehe ich mit meinem Ex um?

hiervon ankommt aber ich übertreibe nicht! Auch mit 6 hieß es ich darf nicht weinen sonst gibt er mir einen Grund dazu oder Wer bist du so Besonderes.

Ich rede von meinem Vater, er ist auch nicht gerade schwach und muss wirklich immer das letzte Wort haben. Wenn er spricht müssen alle leise sein. Selbst drausen ist er so wie immer, verbringt nie wirklich Zeit mit mir und meinen Brüdern, ist abweisend und ohne Zweifel oft selbst verloebt. Habe ich evtl das Gefühl das sei Vater damals ihn genauso behandelt hat. Ich weis nun nicht wie ich denken soll. Was ich an dem Kommentar oben beeindruckend finde ist die stärke einer Mutter.

Ich brauche Rat wie komme ich hier weg, ich habe immer Angst wenn ich ihn nur höre. Ich weiss nicht mehr Wie gehe ich mit meinem Ex um?. Wenn ihr noch mehr Infos wollt kann ich antworten. Lieber Mensch, Wenn Du krankenversichert bist, suche Dir schnell einen Therapeuten mit Schwerpunkt Narzissmus. Du musst da ganz schnell weg und vorher musst Du Dich stark machen lassen Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Profi!!! Bin nach 28 Jahren mit vier Kidd gegangen, als ich merkte, nicht nur ich als Partnerin auch die Kinder leiden unter ihrem Vater und d Stress, den er in d Familie trägt. Du bist stärker als Du glaubst, denn Du suchst Hilfe. Dann geh und dreh Dich nie wieder um. Tut es auch noch so weh, es liegt nicht an Dir, es ist der Narzisst, der nicht lieben kann. Du bist toll u stark, so wie Du bist!!! So sehr hat er gelogen und manipuliert. In den letzten zwei Jahren hatte er teilweise wochenlang am Stück unsere Tochter weil das Jugendamt keinen Sinn darin sieht, die Besuchszeiten fest zu regeln.

Trotz Trennung hat er mich rund um die Uhr bewacht und erpresst. Die Beleidigungen haben kein Niveau und selbst vor unserer Tochter und in der Öffentlichkeit werde ich aufs übelste beschimpft. Aber kein Narzisst kann sein Spiel auf Dauer spielen, alle lassen zwischendurch ihre Fassade fallen. Bleib bei dir, lass dich nicht provozieren, höre auf dich zu rechtfertigen und dokumentiere alles. Gib deinen Kindern den Raum ihren Vater kennenzulernen.

Lass deine Tochter in das winzige Zimmer ziehen und warte bis sie in dein Nest zurück kommt. Gib ihnen das was er Ihnen nicht geben kann.

Liebe, Wärme, Geborgenheit und Vertrauen. Du kannst einen Kampf nicht gewinnen, indem es nichts zu gewinnen gibt. Du kannst nur einfach Da sein. Du musst für dich einstehen und auf deine Anwältin hören.

Ja reich die Klage ein, weil er der Vater deiner Kinder ist!!! Du kannst niemandem beweisen was dein Mann für ein Typ ist, das müssen alle am eigenen Leib erfahren. Deine Kinder, deine Anwältin, das Jugendamt… auf lange Sicht kann er seine Fassade nicht aufrechterhalten. Ich sende dir ganz viel Kraft und allen anderen die sich hilflos und allein fühlen. Ihr seid nicht allein, wir sind Wie gehe ich mit meinem Ex um? und wir sind Mütter… wir sind stark Die Kommunikation zwischen meinem ex und mir.

Hatte auch 2mal so ein Büchlein aber mein ex hat es nach paar Einträgen entsorgt. Da waren Einträge bei die gegen mich gerichtet waren dort sowie bei den Behörden hat er schlecht gemacht. Anzeigen laufen oder werden nicht bearbeitet oder werden eingestellt. Ich finde das mehr als krass. Es gibt es auch Frauen die diese Persönlichkeit Störung haben. Bei mein Mann es ist von Psychiater in Gutachten diagnosziert ist.

Leiden kindersehr stark über die Manipulationen von Narzisten. Problem ist nur, das Schaden nur dann diagnosziert werden, wenn meistens zu spät ist. Die Möglichkeit ist nur wenn du alleinige Sorgerecht hast- dann sollst du weit weg umzihen. Damit wird auch Kind geretet. Hier ist doch nur noch alles krank! Da bekommt man eine richtige Gänsehaut. Ein Kind sollte sich bei so etwas lieber nicht aufhalten — die sind zu allem fähig — eine tickende Bombe….

Liebe Alle, es ist wunderbar dass es diese Seite gibt. Ich habe so ziemlich alle Berichte gelesen und sehe meine vergangenen Jahre darin. Wie Ihr auch, bin auch ich in einem Prozess der Wandlung und Zuversicht, dass die Gerechtigkeit am Ende siegt.

Ich habe erkannt, dass man einem N. Kann im Sinne man wird immer verlieren und darf, Wie gehe ich mit meinem Ex um?, je mehr man sich aufopfert und sich mit der Ungerechtigkeit befasst, je mehr Schaden fügt man sich selber zu. Die Justiz weilt leider noch im Dornröschenschlaf!! Deshalb rate ich allen Müttern und Vätern die von einem Perversen Manipulator umgeben sind, ob Gesetz oder nicht, auf sein Körper zu hören und Dementsprechend zu handeln.

Mutter zu übergeben, ist dies zu unterlassen!! Dies ist zum Schutz aller beteiligten. Kein Mensch kann man ändern und schon gar nicht einen Perversen Psychopathen. Narzissten kennen keine Gesetzte und Grenzen. Unsere Aufgabe ist es in erster Linie, unsere Kinder in seinen positiven und schlechten Gefühlen zu vertrauen und Ihnen unser Mitgefühl nicht zu verstehen mit Mitleid zu zeigen und spüren zu lassen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr ich zu mir geschaut habe das hat nichts mit dem Ego zu tun also Selbstfürsorge, Grenzen für mich aus Liebe, dem Gegenüber gesetzt habe, desto besser ging es mir und meinem Umfeld. Und genau das hat ein Narzisst nie gelernt. Er kann nicht authentisch für sich einstehen und sich behaupten. Sein Selbstwert wird mit Macht, Lügen etc. Würde man mit einer Nadel hinein stehen, würde sie zerplatzen und ein kleines wehrloses Geschöpf, dass sich sehnlichst nach Geborgenheit Liebe und Anerkennung sehnt, vorfinden.

Im Grunde genommen, will er uns zu dem machen was Er fühlt und ist. Narzissten sind in Wirklichkeit so schwach, dass sie sich hinter den eigenen Kindern verstecken und Sie für Ihre Wie gehe ich mit meinem Ex um? benutzen. Und da beginnt der Missbrauch!! Da dies für mich sehr viel Kraft forderte und auch mit Angst besetzt war, organisierte ich mich immer so, dass wenn ich mit Ihm am Telefon sprechen musste, ich bei einer Freundin war, bei der ich wusste, falls es mir danach schlecht ging, ich einen lieben Menschen habe, der mich in dieser Situation Wie gehe ich mit meinem Ex um?

auffangen kann. Das kann auch eine gute Nachbarin sein oder einen lieben Menschen, dem man vertraut. Mit einem Narzissten zu kommunizieren erfordert oft sehr viel Taktik, Abgrenzung und Klarheit bei sich selbst. Und noch was zum Kindesschutz: Solange die Behörden die Situation nicht durchschauen können und wollen — oder wie auch immer, bin ich der Meinung darf man gegenüber dem Narzissten, wenn es gar nicht anders geht auch mal lügen.

Kinder die permanent alle 2 Wochen einem Psychisch Kranken Vater oder Mutter ausgesetzt werden, sind seelisch und Psychisch überfordert und körperlich oft am Limit und Krank. Kinder werden von vielen als Besitz angesehen, die zur Komplementierung der eigenen Persönlichkeit dienen. Lasst euch doch selbst helfen und fangt bei euch auch an und es werden viele Probleme sicherlich verschwinden. Ich glaube Hans Peter hat schon recht, hier hat sich eine Jammer- und Opfercommunity zusammengefunden, die sich fleissig ein Feindbild schafft und dabei jede Selbstkritik ausspart.

Schliesslich hat sich jede ihren Partner selbst gesucht und er hat eine Funktion für sie gehabt, sonst wären sie doch gar nicht zusammengekommen. Hallo alle, Nun auch ich bin mir bewußt geworden, beim Lesen hier, 16 Jahre mit einem Narzisten verheiratet gewesen zu sein. Die Trennung war schwierig und nur durch einen guten Freund möglich, der mit sehr viel Mut zugesprochen hat. Die 4 Kinder sollten bei mir leben, meine Älteste, 17, ist allerdings vor 6 Monaten zu ihm gezogen.

Es ist offensichtlich wie er sie manipuliert. Um ihr zu helfen habe ich ihr eine gute Psychiaterin zur Seite gestellt, sie geht regelmäßig zu den Terminen, vielleicht merkt sie irgendwann was los ist. Mein Sohn, 15, hat nach einem Aufenthalt in der Jugendpsychiatrie mich auf die Manipulationen seines Vaters angesprochen.

Er schirmt sich gegen seinen Vater ab, geht nur noch dahin, wenn es wirklich sein muss. Die 2 Jüngsten, 13 und 8, scheinen die Aufenthalte gut weg zu stecken. Ich weiß nicht ob er sie weniger manipuliert. Jedenfalls hat er mir immer unterstellt sie wären nicht von ihm, auf meine Ansage, dann lass sie testen, ich weiß genau von wem sie sind, hat er aber nie reagiert. Ich glaube es ist wichtig die Kinder im Auge zu behalten, notfalls auch mit externer Hilfe. Es genügt, daß er mich fast ganz zerstört hatte.

Heute bin ich wieder gefestigt und blicke nach vorne und vor allem möchte ich meinen Kindern eine Stütze sein. Euch allen viel Kraft, denn die Wie gehe ich mit meinem Ex um? wir alle! Ich teile eure Angst und Ohnmacht … ich kämpfe schön länger vor gefühlslosen und unglaublich unfairen u unfassbar ignoranten Gerichten in denen Gutachter — ja sogar Jugendamt scheinbar machtlos sind, Verfahrensbeistände vollig irre sind und Umgangsbegleiter … mir fehlen die Worte.

Ich versuche allerdings das etwas von mir abzuschirmen. Ich kämpfe indem ich versuche alle restliche Zeit glücklich zu sein und meine Kinder daran Teil haben zu lassen.

Der Vater ist die eine Seite — ich bin die Andere… und ich möchte glücklich sein, ich möchte meine Kinder glücklich sehen… ich glaube das gibt Ihnen das Verständnis, dass sie selbst ein Recht auf Glück haben und die Kraft unabhängig zu werden — trotz narzistischem Vater Werdet glücklich und lebt euren Kindern vor wie sie auch leben könnten. Ich wünsche Euch ganz ganz ganz viel Kraft, bitte lasst Euch nicht unter kriegen Ja, das wünsche ich mir auch von ganzem Herzen für meine Kinder und für mich selbst.

Es ist ja Wie gehe ich mit meinem Ex um? nicht vorbei. Sohn leidet sehr unter den Folgen und will trotz begl. Umgangs seinen Vater nicht mehr sehen. Ich kämpfe selbst mit Depressionen, bin in Therapie. Du hast ja Recht mit dem Glücklichsein. Liebe Grüße Sandra Hallo zusammen, ich habe einige Kommentare gelesen, kann meine eigene Geschichte aber auf den ersten Blick nicht wiederfinden und würde daher gern eine Frage stellen. Die Trennung ist bei uns schon einige Jahre her.

Es gibt einen sehr häufigen, regelmäßigen Umgang trotz großer Distanz. Prinzipiell war ich immer bereit meine eigenen Themen zurückzustellen und meinem Sohn die Freude mit und an seinem Vater zu gönnen.

Immerhin ist er dort der einzige, in unserer Familie hat er jüngere Geschwister und kann nicht immer im Mittelpunkt stehen. Seit Jahren beobachte ich nun, dass sich mein Sohn um seinen Vater Sorgen macht. Auch, dass er für ihn eintritt Mama, wieso kaufst Du meinem Vater keinen Hubschrauber, dass er schneller herkommen kann, du bist schließlich weggezogen.

Ich habe immer probiert nichts negatives zu sagen, keine Kommentare abzugeben,…einfach nur hier eine neue stabile Familie vorzuleben. Sein Vater hingegen hat ständig wechselnde Partner, was meinen Sohn belastet. Er fährt alle 2 Woche einige hundert Kilometer um seinen Vater zu sehen und kommt jedesmal so fertig und emotional verwirrt zurück, dass er oft am nächsten Tag nicht in die Schule gehen kann. Insbesondere weil er nach jedem Umgang nicht einschlafen kann.

Beim letzten Mal sagte mir mein Sohn, dass er Angst um seinen Vater habe, dass er denke, sein Vater würde es nciht allein schaffen. Auch die meisten Aktivitäten und Urlaube beinhalten wenig kindergerechtes. Ich halte mich für einen sehr reflektierten Menschen, der nicht aus Angst oder Verletzung handelt — und bin total verzweifelt.

Ich sehe, dass er unbedingt zu seinem Vater möchte und sich schlecht lösen kann — und ich sehe, wie sehr sein Vater ihn emotional missbraucht. Er stellt für ihn wahrscheinlich einen Partnerersatz dar. Meine Frage: Kann man nicht irgendwas tun? Das Jugendamt reagiert nicht auf meine Sorgen.

Dort höre ich immer nur von den neuen rechten der Väter. Aber ich bin ehrlich gesagt nicht bereit einfach weiter zuzusehen. Ich bin dankbar für jeden Hinweis. Liebe Lisa Maria, Das Jugendamt interessiert sich leider erst, wenn es zu Handgreiflichkeiten o. In Zeiten des cyber mobbings interessieren verbale Attacken oder ein psychisch auffälliges Verhalten leider noch immer nicht.

Im Gegenteil, so bald man sagt, der Partner habe eine Störung, wird man als labil oder rachsüchtig bezeichnet. Ich habe mich von meinem narzisstischen partner getrennt, meine Tochter ist 18 monate alt. Ich überlege nun, vor Gericht das Aufenthaltsnestimmungsrecht zu beantragen, um zur familie zu ziehen.

Wenn ich deine Geschichte lese, habe ich aber echt angst, dass es irgendwann bei und ähnlich sein wird. Bleibe ich hier, habe ich aber Wie gehe ich mit meinem Ex um?

angst vor manipulation, stalking etc Ich weiß nicht, was für das kind besser sein wird und das lähmt mich eine entscheidung zu treffen, da das Verhalten ihres vaters einfach unberechenbar ist. Ich wünsche dir viel kraft, aber wie gesagt. Hallo Als mein Ex eine neue Beziehung einging hat er uns für 1Jahr in Ruhe gelassen.

Schade das es nicht für immer war. Meine Tochter, mein Sohn und ich haben unter ihm sehr gelitten. Als er erfuhr das ich mich verlobt habe flatterte ein Brief vom Anwalt ein.

Er bekam vor Gericht den Besuchskontakt zugesagt. Die ersten Termine beim Jugendamt mit der Tochter klappen gut, so das er sie mittlerweile alle 2 Wochen für 6 Stunden bekommt. Meine Tochter sagt zu meinem Verlobten Papa. Er hat selber Kinder die alle 2 Wochen kommen. Sie ist zu ihm hingegangen und das hat ihn gefragt ob sie ihn auch so nennen darf. Er hat zugestimmt und so läuft es seit mittlerweile 18 Monaten.

Sie sagt aber auch zu meinem Ex Papa. Als dieser erfuhr das wir heiraten hat angefangen die Kleine zu bearbeiten und sie penetrant versucht einzureden das er alleine ihr Papa ist sonst niemand. Selbst als sie meinte das sie 2Papas hat. Einen leiblichen und einen Stiefpapa hat er nicht aufgehört. Dann kommt noch hinzu das er seine Onoff Beziehung mit einbezieht. Ist er mit ihr zusammen werden Treffen abgesagt.

Sind Sie auseinander kann er nicht genug von der Tochter haben. Er ist sogar so krank, das er mir sagt ich könnte ja dankbar sein das er die Kleine nimmt. Ich bin stinksauer darüber und das Jugendamt. Nun die haben so viel zu tun und machen doch wieder nichts. Kann auch nicht gut sein für ein Kind Hallo ihr Lieben, ich habe heute den Beschluss vom Richter bekommen. Er hat meinem Mann Narzisst das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht zu gesprochen. Ich bin tief traurig, fassungslos und fühle mich so ohnmächtig.

Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Ich habe es im vergangenen Jahr endlich geschafft mich zu trennen. Habe mir die Entscheidung aufgrund der beiden Kinder sehr schwer gemacht und zweifel teilweise bis heute immer noch an mir.

Er schafft es leider immer wieder mir ein schlechtes Gewissen zu machen und auch heute meinte er zu mir, dass ich ja an allem Schuld bin und ich es in der Hand habe. Ich habe es soweit getrieben und er reagiere nur. In seiner Klageschrift stehen nur Lügen und der Richter nimmt sie einfach nur auf. Diese Ohnmacht nimmt mir gerade jede Kraft… Ich würde mich so sehr freuen, wenn mir vielleicht jemand einen guten Anwalt im Raum Berlin der auch Ahnung von Persönlichkeitsstörungen hat nennen kann.

Gern würde ich mich auch mit anderen zu diesem Thema austauschen. Bitte Wie kann es sein, dass der medizinische Hintergrund noch immer keine Berücksichtigung findet?! Ja, Anwälte und Richter sehen offensichtlich nur die Fakten, bleiben sachlich. Das, was sich bei einem Narzissten tasächlich abspielt, erfährt man erst in enger Beziehung oder hinter verschlossenen Türen, es setzt einem hauptsächlich emotional zu. Aber hallo, es geht hier um ein Kind bzw. Okay, die Menschen wählen ja Wie gehe ich mit meinem Ex um?

freiwillig Erdogan, Putin, Trump — obwohl jedem halbwegs intelligenten Menschen die Gefahren eines Diktators bzw. Narzissten als Staatsoberhaupt bewußt sein sollten. Und das im Jahre 2017 nach Christus und 72 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges. Das Problem ist, dass Richter von den Eltern erwarten, zum Wohle des Kindes zu kooperieren. Wie sie das anstellen sollen, wenn einer von beinden eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, bleibt hingegen Wie gehe ich mit meinem Ex um?

heute ungelöst. Die Eltern werden mit dieser Herausforderung allein gelassen. Und wenn ein Partner dem anderen unterstellt, dass er narzisstisch gestört sei, dann sehen Richter hierin oft schon den Beweis dafür, dass dieser Elternteil nicht kooperieren will, sondern nur seinen verletzten Gefühlen Ausdruck verleihen will. Die Provokationen des Narzissten bleiben hingegen unerkannt.

Ja, leider ist das so. Aus eigene Erfahrung kann ich Wie gehe ich mit meinem Ex um? nur bestätigen als Mutter und Exfreundin eines narzistischen Partners Kindsvater. Aber man muss klug genug sein, dieses System zu verstehen. Nach der Trennung habe ich mich belesen und habe dem Gericht und dem Jugendamt gegeben, was sie wollten, ohne die Authentizität zu verlieren.

Wenn ein Sieg auswegslos ist, muss man sich anpassen,…im Interesse des Kindes. Ich habe das Aufenthaltsbestimmungsrecht erhalten. Was die Umgänge und Übernachtungen angeht, wird bei einem Unwillen des Kinders tatsächlich und viel zu oft monokausal ein Unwille der Kindesmutter bzw.

Das ist sicherlich auch ein Aspekt, aber häufig nicht der einzige. Letztlich wird von dem narzistischen Partner wenig verlangt, von der gebranntmarkten Mutter aber eine übermenschliche Leistung in Bezug auf das höchste Gut,…ihr Kind. Ich bin entsetzt, wie wenig differenziert die staatlichen Stellen in Bezug auf komplexere Beziehungskonstellationen reagieren. Das Kind hat ein Recht auf eigenr Erfahrungen mit dem Kindsvater.

Kann sich ein fünf- oder sechsjähriges Kind schon abgrenzen? Kann eine Mutter stetige pathologische Einwirkungen kompensieren. Wie soll sie das ertragen? Sie muss ja auch auf ihre eigene seelische Gesundheit achten, um eine gute Mutter sein zu können. Das Schlimmste ist, dass man nur bei körperlicher Gewalt Verständnis zeigt. Der Staat kann massive seelische Gewalt nicht sehen und den Institutionen fehlt eine diesbezügliche Sensibilisiertheit.

Als alle staatlichen Insitutionen davon überzeugt waren, wusste ich erst, dass ich zumindest keine Angst davor haben muss, dass mein Kind bei ihm leben muss. Das Ergebnis des psychologischen Gutachtens steht: Bei der Mutter.

Man muss sich als Mutter gut um sich selbst kümmmern, um die Absurdität dieses Systems ertragen zu können. Der Staat entscheidet, was das Kindswohl ist. In seine Auslegung fließen gerne Umgangsrechten von Elternteilen, subjektive Einschätzungen von Jugendämtern, Familienpsychologische Gutachten, in denen ein Psychologe den Vater, das Kind und die Mutter vier Mal sieht so war es bei uns und dann ein 100seitiges Gutachten schreibt.

Die 8 größten Fehler, die Sie machen können, wenn Ihr Partner Sie verlassen hat

Mit Gerechtigkeit und dem Wohl des Kindes hat Wie gehe ich mit meinem Ex um? alles nicht immer etwas zu tun. Ach so,…und dann gibt es ja noch den Verfahrensbeistand, der gerne wieder von dem zuständigen Richter bestellt werden möchte. Allein wegen dieser wirtschaftlichen Abhängigkeit könnte man seine Unabhängigkeit in Frage stellen.

Unser Verfahrensbeistand hat mich zu der häuslichen Gewalt durch meinen Expartner befragt und nicht sichergestellt, dass mein Kind die Inhalte dieses Gesprächs nicht hört. Die räumlichen Gegebenheiten waren hierfür nicht ausgelegt. Anschließend befragte sie mein Kind wo willst Du Wie gehe ich mit meinem Ex um?, wen hast Du ganz besonders lieb.

Mein Kind wwar sehr nervör und wollte übere etwas anderes sprechen,…. Die Unruhe des Kinds überraschte ihn, wie er in seiner Stellungnahme später schreib.

Das nennt man staatliches Wächteramt…. Uff und wie hast du es dann geschafft das Aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen? Unser Kind ist erst 5 monate und Jugendamt und Gerichte sehen nur die Rechte des Vaters aber nicht seine grimminelle und narzisstischer Laufbahn! Ich könnte über das Jugendamt Bände an Fehlern schreiben und bin nun gezwungen im Januar einer mir und dem Kind fremder Frau mein Kind zu geben damit sie ihm das Kind zum u Gang in fremden Räumen übergeben kann -es besteht noch Gewaltschutz!

Dabei wünsche ich mir sehr das er im richtigen Rahmen den Umgang zur richtigen Zeit haben wird. Auch ich bin etwas verzweifelt und würde mich dafür interessieren wie man so etwas schafft.

Ich bin mittlerweile fast 3 Jahre von dem Vater meiner Tochter getrennt, welcher mindestens eine verdeckte Narzistische Persönlichkeitsstörung hat oder Schlimmeres Psychopathie. Meine Tochter ist heute 7 und wurde ih´n der Zeit als wir noch zusammen waren ebenfalls von ihm Misshandelt. Wir flohen dann in ein Frauenschutzhaus. Ebenso absolvierten wir eine Elternberatung welche scheiterte und meine Tochter wurde über ein halbes Jahr pädagogisch betreut.

Dabei wurden unzählige Angstzustände und Auffälligkeiten festgestellt. Daraufhin wurde ein psychologischer Befund erstellt, welcher die Annahmen bestätigten und ans Licht brachten, dass meine Tochter unter diesen Lebensumständen auf eine Persönlichkeitsstörung zusteuert.

Dennoch habe ich alles getan, bin zu jedem Termin gegangen, hatte unzählige Gespräche mit dem Jugendamt darüber was ich noch tun könnte. Nun hat mich der Kindesvaters vor knapp einem halben Jahr verklagt auf mehr Umgang, da ich ihm dies angeblich verweigern würde. Dort wurde ein Verfahrenspfleger gestellt, welcher sich lediglich eine halbe Stunde mit meiner Tochter unterhalten hat und ca. Daraufhin hat er sich für eine Ausweitung des Umgangs ausgesprochen. Vor Gericht, bei der Kinderanhörung hat meine Tochter dann ausgesagt sie wollt zum Papa, am besten im Wechselnmodell.

Diesen haben wir jetzt seit April und es geht ihr von Woche zu Woche seelisch schlechter und ich muss sie mittlerweile wieder zwingen zum Vater zu gehen.

Alles Gute zureden bringt nichts, dennoch fühle ich mich hilflos und weiß mittlerweile nicht mehr an welche Stelle ich mich noch wenden soll. Sie wird bei Ihm systematisch psychisch misshandelt- auch vor mir bei der Übergabe oder er versucht mich zu demütigen und abzuwerten. Um so schlechter dies funktioniert umso kurioser werden die verbalen Attaken beim nächsten Mal. Schlimm daran ist, dass diese das Selbstwertgefühl meiner Tochter angreifen und sie in alte Angstzustände zurückfällt, welche wir über die 3 Jahre seit der Trennung gut aufgearbeitet hatten.

Sie befürworten zwar keine psychische Gewalt und Manipulationnehmen diese allerdings auch nicht wahr ,wenn sie vor ihren Augen abläuft. Das ist alles Wie gehe ich mit meinem Ex um? traurig. Es spielte überhaupt keine Rolle, das ich dies nicht möchte und man sich auch auf einer reinen Elternebene verständigen kann. Ich hab mir nicht zugetraut, gegen jemanden anzutreten, von dem ich wusste, ich hab null Chance, weil ich schon zur Genüge erlebt hatte, alle sind seiner Meinung und auf seiner Seite.

Nichts von Narzissmus oder wie es sich zeigt. Nicht das ich ausgerechnet an einen Narzissten der schlimmsten Sorte soweit ich das beurteilen kann geraten bin. Ich hatte nur immer ein Bauchgefühl, das ich immer weg gedrückt hab. Schließlich hatte ich ja Schuld, an allem. Man fasst sich nur noch an den Kopf und fragt sich, wer sind jetzt die Gestörten und wer die Normalen.

Wer diesen Irrsinn mit gemacht hat und noch mitmachen muss, kann nur hoffen, das jemand von behördlicher Seite mal einen Lichtblick hat und die Dinge richtig beurteilt. Ich kann dir nur Kraft wünschen und das sich alles zum Guten wendet, aber wenn ein Narzisst seine Finger im Spiel hat, ist es ein Lotteriespiel.

Mein narzistischer Ex rennt auch ständig zum Rechtsanwalt wenn seine Persönlichkeitsstöhrung durch bricht. Er kann es einfach nicht ertragen Das Kind Wie gehe ich mit meinem Ex um? mich glücklich zu sehen. Und seit er weiß, das ich einen neuen Partner habe dreht er richtig auf. Das obwohl er selbst wieder geheiratet hat und noch ein Kind in seine gestörte Welt gesetzt hat.

Er bombardiert mich mit Anschiedsbriefen Trennung ist 5 jahre her ruft Freunde von mir an und lauert Arbeitskollegen von mir auf, um ihnen auf eine kranke charmante Art zu erklären das ich krank Wie gehe ich mit meinem Ex um? und er sich sorgen um das Kindeswohl macht. Ihm lässt es keine Ruhe das ich nicht mehr frei für seine Angriffe zur Verfügung stehe.

Mein Freund steht hinter mit und ist jetzt alle 14 Tage bei der Übergabe dabei. So muss der Narzist sich wenigstens für diesen Moment sich zusammen reißen.

Denn mein Ex manipuliert gern ohne Zeugen und im verborgenen, so daß er nicht auffliegt. Ich kann nur einen Tip geben. Sprecht mit euren Freunden und Familien darüber und wenn es noch so bescheuert klingt. Denn nicht ihr seit die Doofen auch wenn Narzisten einem das gern einreden wollen, um sich selbst besser zu fühlen.

Schreibt oder sprecht mit dem Jugendamt auch wenn die keine Zeit haben, egal sie haben es auf dem Zettel. Bleibt cool und mit Stolz euren Kindern gegenüber souverän bleiben.

Kinder merken ganz schnell den unterschied und Euer Umfeld auch. Das hilft euch selbst und schützt vor spontanen fiesen AktIonen von Narzisten. Die müssen wissen das ihr mit allen darüber redet. Viel Kraft und Stärke wünsche ich Euch allen!!! Bitte gib dich nicht auf und bitte gib deine Kinder nicht auf.

Es lohnt sich zu kämpfen. Suche dir nen geeigneten Therapeuten, dem Du vertrauen kannst. Deine Kinder sind von ihm manipuliert, sie sind verwirrt und können wirklich nichts dafür. Ich weiß es kostet sehr sehr viel Kraft, aber es gibt einen Weg daraus. Von ihm vor gericht gezogen gleich nach der entbindung.

Alle versuche die kinder von mir wegnehmen zulassen. Nur Ich ,Er und Gott wussten was wirklich los ist. Er wollte entweder das ich mich zum mein schicksal mit Ihm hingäbe.

Dafür muss mann erst eine Seele haben. Aber alles endete und das spiss drehte sich um sobald Jesus in mein leben kamm. Oder besser gesgt bis ich ihm aufrufte und gebeten habe mich aus mein schlammasel raus zu holen.

Bis ich auf die knee ging und Gott für all meine sünden um vergebeung bat. Er hat mich berfreit über nacht gingen die schlimmsten qualen u ängste in mir weg. Jetzt habe ich eine ruhe in mir den ich seit meine kindheit nicht mehr erlebet habe … ein selbst vertrauen die einfach nur gesgnet ist. Jeglicher ängste und zwang befreit. Er vesteht die welt nicht mehr.

Ich kann dir nur ein tip geben für all deine probleme mit zwischne menschliche beziehung für jetzt und die zukunft. Aber ich bin im wirklichkeit wiedergeboren. Er ist der lebendige Gott. Ich habe nie gewusst das das Leben so wunderschön sein kann. Nicht wenn mann ab seine kindheit die hölle durchqueren muss. Ich wünsche dir das du Ihm aufrufts. Such du auch deine Hilfe in das gute. Liebe Navlin Ich kenne das sehr gut,ich war 15 jahre mit eine Narszist zusammen,aber damals habe ich gar nicht gewusst was Narzisten sind,erst nach der trennung wusste ich mit wem ich zu tun hatte.

Er hat mich reingelegt mit seine glaube an jesus Er konnte gut schauspielen. Ich war schon gleubig bin auch getauft,er hat so gut alles mitgemacht es währe alles in ordnung mit ihm er hat mich geheiratet,am Wie gehe ich mit meinem Ex um?

war er gut zu mir mit der zeit habe ich komisches gefühl gehabt,das etwas nicht stimmt mit ihm er hat angefangen über mich und meine Familie zu lässtern war nie zu frieden hat immer von leistung Geld macht Erziehung gereded.

Nach geburt von unsere 2 Söhne hat seine verhalten verschlimmert beim erziehn von Kinder gab so viele ängste und sorgen zu viel kontrolle von Mann Wie gehe ich mit meinem Ex um?

hat uns nie in ruhe gelassen alle 15 min telefon, von arbeit aus für kinder und für mich war so schlimm man weiss nie wann das er ausrastet wegen kleinigkeiten,wie z. B Fenster Rolladen nicht runter war, oder etwas falsches eingekauft,1Tag abgelaufene lebensmittel Das schlimste war das wir von unserem gewohnte vertraute umgebung weg zugeln musste, wegen eigentum Wohnung für uns war alles in Wie gehe ich mit meinem Ex um? gewesen ich hatte eine gute stelle in der nahe unsere Wohnung gehabt kinder haben hier so wohl gefühlt,meine famile wohnten in der nehe alles haben wir aufgegeben und mit ihm eine andere stad gezügelt,erst nach dem weit weg zügeln habe ich wirklich seine wahre gesicht erkannt,das er alles gespielt hat mit dem glauben er wusste gar nicht wer jesus ist,die schlimmste zeit für uns war in unsere neue wohnung er hat alle kontakte abgebrochen auch mit seine familie und ich soll auch nicht so viel konntakt mit anderen haben er hat angefangen vor der Kinder mich runter zu machen was ich für ein schlechte Mutter bin jedes mal wenn er nach der Arbeit nach Hause kam konnten wir an seine gesicht sehn was für laune das er bringt wir konnten nie in ruhe essen das kannten wir nicht immer morgen Mittag Abend mussten wir zuhören was alles nicht gut an seine arbeitsplatz ist,meine eltere sohn 12 musste sehr viel durch machen meine Mann hat ihn nie in ruhe gelassen immer musste er lernen lernen musste 100% immer zuhören stellt fragen oder sagt wiederhole was vater gesagt hat meine Sohn musste alle 15 min nachrichten laut vorlesen er denkt er vorbereitet kinder vor der gefahren,viele nicht kindergerechte dokus schauen, ich habe so viel gebetet der Herr jesus hat mir so viel in diese zeit geholfen ich habe auch sehr angst gehabt vor ihm,aber ich habe immer seine name angerufen Herr Jesus hilf mir und meine kinder, meine mann war auch gegen biebel gegen gebet ich bin Herr so dankbar das er die richtige moment uns von ihm getrennt hat,meine 2 kinder haben mir so geholfen sie glauben auch an jesus wir haben uns zusammen gehalten meine kinder dürften nicht kinder sein alle spielsachen weggeschmiesen dürfte nicht so laut lachen nicht so lange drausen bleiben es würde immer schlimmer hat auch angefangen mein sohn zu schlagen wenn mein Sohn generft war von ihm es pasierte sehr vieles.

Ich habe Herr jesus gesagt bitte Herr hilf mir von ihm weg zu kommen es ist nicht lange gegangen wir konnten fluchten von ihm ohne das er mitbekommen hat das wir von ihm weg gehn wollen. Nach der trennung hat angefangen mit verleumdung,und das ich eine sekte bin ich bin gefährlich weil ich gleubig bin schadet Kinder ,ich bin fremd gegangen Geld geklaut 2 jahre auf seine Kostengelebt.

Kinder besuch beim vater jedesmal kinder kopf gefüllt was für schlechte Wie gehe ich mit meinem Ex um? und ganze famile von mir sind parasid beim nachbahr geleutet wenn kinder bei ihm war nachbar alles schlechte von mir erzählt kinder wollen nicht mehr zu ihm sie haben schnell gemerkt das alles nicht normal ist was er macht,oder sagt wir haben eine Wohnung gefunden,ich habe wieder meine vorherige arbeit wohne wieder gleiche ort,Der Herr jesus hat alles wieder zurückerstattet kinder gleiche schule mir geht es jetzt gut habe wenig zugenommen ich war so dünn es ist genau wie du sagst Narzissten sind Teufelisch wer jesus hat der hat das leben es hat mich sehr gefreut das du auch deine leben an jesus übergeben hast alles gute jenifa Hallo, ich kann dir sehr gut nachfühlen, auch meine zwei Jungs wurden dieses Jahr dem Vater Narzist zugesprochen.

Richter, Jugendamt und Gutacher — alle sind sie ihm auf dem Leim gegangen. Mittlerweile ist es so, dass meine Kinder den Umgang zu mir einschränken wollen, vermute aus dem Grund, dass er sie endlich in Ruhe lässt.

Auch ich bin fassungslos, wütend und fühle mich Ohnmächtig. Ganz im Gegenteil, man muss aufpassen, um nicht selber als rachsüchtig und psychisch angeknackst gesehen zu werden. Mir bleibt nur zu hoffen, dass meine Kinder eines Tages sein wahres Gesicht erkennen und wieder zu mir zurückkommen.

Wünsche dir sehr viel Kraft, denn das zu verkraften ist es extrem schwer bis unmöglich. Liebe Grüße hallo, entschudige bitte wie hat dein ex das denn bitte geschafft das er das aufenthaltsbestimmungsrecht bekommt????

Liebe Leni, danke für die Offenheit! Meine Tochter ist 14 und grad im größten Kampf ihres Lebens. Sie muss durch und ich kann nur begleiten.

Es ist alles so wie bei dir! Ich habe auch erst vor kurzem von der narzisstischen Störung gelesen und mir sind 1000 lichter aufgegangen… Meine Tochter ist viel erwachsener als ihr Vater.

Wie gehe ich mit meinem Ex um? für die mutmachenden Worte! Nach allem was ich hier lese, bin ich überzeugt, dass mein Ex Narzisst ist.

Auf jeden Fall ist er Authist. Wir sind seit fast drei Jahren getrennt. Er setzte mich mit zwei Kinder damals 3+5 regelrecht vor die Tür damit seine Freundin mit ihren Kindern einziehen kann. Trotz allem forderte ich für die Kinder viel Umgang, damit die Kinder keinen harten Cut erleben musste. War schon hart genug, dass sie ihr Zuhause verlieren und in unserem Haus sofort eine andere Frau lebte inkl ihrer Kinder.

Auch wegen seiner Freundin kommen die Kinder immer verstörter nach Hause. Es gibt dort viel Streit. Mit ihren Kindern scheint er gar nicht mehr klarzukommen. Einer der Jungs 13 hat ihn sogar schon verprügelt. Alles in allem sehr schwer für die Kinder. Er hat zum Glück von sich aus den Umgang schon weit reduziert, so dass die Kinder im nicht mehr so viel ausgesetzt sind.

Die Kinder wollen aber noch weiter reduzieren. Sie möchten wenn überhaupt nur noch mit ihm was unternehmen aber nichts mit seiner Freundin zu tun haben. Nun passiert es, dass unser Sohn Wie gehe ich mit meinem Ex um? wenn er von ihm kommt in der Folgenacht einnässt. Unsere Tochter 6die früher starke Neurodermitis hatte plötzlich wieder anfängt sich zu zerkratzen. Wie kann ich die Kinder am Besten schützen ohne dass es mir als Manipulation ausgelegt wird? Er unterstellt mir ich versuche die Kinder in einen Loyalitätskonflikt zu treiben.

Da ich selber Scheidungskind bin, habe ich immer alles daran gesetzt, dass genau das nicht passiert. Seine Freundin und er haben es ganz allein geschafft, dass die Kinder nicht mehr hin gehen möchten. Ich würde alles dokumentieren und mich von denen beraten lassen. Die merken recht schnell das du nichts gegen einen Umgang hast-aber eben unter gesunden kindgerechten Voraussetzungen. Wenn er echtes Interesse an sein Kindern hat folgt er bestimmt einer Einladung von denen,um ein gemeinsames und klärendes Gespräch fürs Wohlergehen eurer Kinder abzuhalten.

Vereinbare aber erst ein Einzelgespräch um das ganze vorzubereiten. Und erkläre ihm danach,dass du gern mit ihm dahin Wie gehe ich mit meinem Ex um? weil du die Vater Kind Beziehung positiv fördern willst. Erscheint er nicht zum Termin wird das dokumentiert und im Falle eines Rechtsstreits kommt dir das zugute als Beweis das er Chancen zur Umgangsklärung nicht genutzt hat. Da die Kinder sich sowieso weigern zu ihm zu gehen,ließe sich durchs Jugendamt vielleicht auch erstmal ein betreuter Umgang einrichten.

Nimmt er den nicht war,würde ich deine Kinder aber auch nicht mehr zwingen zu ihm zu gehen,nur weil du als Scheidungskind nicht so tolle Erfahrungen gemacht hast. Denn die Erfahrungen die deine Kinder mit Wie gehe ich mit meinem Ex um? Vater machen,sind anscheinend auch nicht gut. Alles Liebe und probier wirklich mal dich im Jugendamt beraten zu lassen weil dort teils sehr gute und verständnisvolle Mitarbeiter agieren und die einige Hilfsoptionen anbieten können.

In erster Linie wollen die dort deine Kinder und dich unterstützen Liebe Leni, bei mir ist der Narzisst leider meine Exfrau. Die Ämter und die Gutachter fielen auf ihre Lügereien und Betrügereien rein. Das was du über deine Vater schilderst habe ich bei meiner Exfrau erlebt. Hinzu kommt noch das ich über 20 Anzeigen Wie gehe ich mit meinem Ex um? dieser Person bekam.

Bei unseren Wochenenden ist es leider so, das mein Sohn weint wenn er zu seiner Mutter zurück muss. Diese Menschen sehen leider nicht was sie ihrem Kind antun. Es ist leider immer noch so das man als Vater wenig Chancen hat sein Kind zu bekommen.

Hallo, ich bin langsam echt am Verzweifeln, ganz kurz, ich bin seit fast 3 Jahren getrennt, Mann hat mich mit 3 Kindern sitzen lassen, schneller Hausverkauf, schneller Umzug usw. Er selber war eigentlich nie narzisstisch, bzw. Er ist damals gleich zu seiner Affäre, hat Sterelisation Rückgängig machen lassen, ist wieder verheiratet und hat nun ein 4.

Seit Anfang an, werde ich immer nur beleidigt immer alles in Frage gestellt, immer alle Tatsachen verdreht, nichts eingehelten was vereinbart war, egal ob von Anwältin oder Jugendamt, dreht aber immer alles so hin, als ob es meine Schuld wäre.

Seine Partnerin war schon früher als Hypochonder und Narzisstin verschrien. Mittlerweile bin ich auch überzeugt, dass er es ist. Es ist so, Wie gehe ich mit meinem Ex um? das von Anfang an, er verdreht am Telefon und in Angesicht zu Angesicht Tatsachen so glaubhaft, dass man schon fast an sich selber zweifelt. Ich habe gott sei dank immer alles gleich aufgeschrieben sowie e-mails und WhatsApps aufgehoben, damit ich selber noch einmal nachlesen kann, dass er eben lügt.

Er und seine Frau machen mich auch seit Anfang an schlecht überall, er würde seine Kinder nicht bekommen, da ich das nicht wolle, oder zwischendurch, als er seinem Großen geschrieben hat, er hole ihn dieses mal nicht mit ab, auch da wurde erzählt er Wie gehe ich mit meinem Ex um?

sein Kind nicht, ich könnte hier so viel weiter erzählen. Die letzten zwei Papawochenenden ist es jetzt esakaliert mit Tatsachenverdrehereien die Kinder sind mal wieder die Leittragenden, ich weiß man sollte selber lernen lassen, habe ich bis jetzt gemacht, aber jetzt bin ich kurz davor den Kontakt zu unterbinden, da er jedes mal sie kurzfritig aus irgend einem verlogenen Grund nicht holt und mich als Böse hinstellt, die Kinder waren jetzt lange in Therapie, ich denke aber nicht, dass das ganze was bringt, solange er selber nicht behandelt wurde.

Ich und die Kinder haben uns so gut gefangen, mir selber geht es eigentlich super auch den Kids soweit, neuer Partner, neue Wohnung, neuer Job, aber er fängt jetzt wieder mit Psychoterror an habe auch mitbekommen, dass nun Geldprobleme vorhanden sind. Weiß irgendjemand, ob Wie gehe ich mit meinem Ex um?

sich dagegen polizeilich, anwaltlich oder sonst irgendwie wehren kann? Denn solange ja keine blauen Flecken vorhanden sind, solange wird ja nichts gemacht. Vielen Dank schon mal Hallo Pusteblume, willkommen im Club. Mir ist es genauso ergangen. Meine Tochter ist seit Oktober 2014 bei ihm, mein Sohn seit Juni 2015. Die Kids waren in den Herbstferien 2015 zum letzten Mal bei mir. Sie leben 400 km entfernt. Das gericht sag die kinder zum papa, er Wie gehe ich mit meinem Ex um?

die kinder geschlagt, das gericht weiss das, meine deutsch kendnise sind nicht genug gut für die kinder, ich bin dum, sag die gutachterin. Der vater ist seit 30 jahre in psyhiatrische behandlung, aber er hat die rechte nichts sagen über sein zustand. Die beide kinder sind traumatisert, sehr schlechte zustand. In deutschland sind leider keine kinder rechte, ich möchte nach Strasburg weiter, aber vileicht kolektiwen schaf man mehr als aleine.

Sory für gramatische fäler, ich kann nicht gut deutsch, aber, ich bin nicht dum. Mit tut das sehr leid für Dich. Ich finde es grausam, was von Familiengerichten so alles hingenommen wird. Das macht mich noch mehr krank. Ich habe mich auch von einem Narzissten getrennt. Er hat 3 Jahre eine Exceltabelle über mich geführt und heimlich Fotos gemacht von einem medizinischen Rezept und mich damit bloßgestellt.

Als ich ohnmächtig vor lauter Schocks da stand hat er mir meine 9 jährige Tochter weg genommen. Problem dass mein Sohn 15 Jahre alt seit fast 3 Jahren beim Vater lebt. Es gab damals Probleme in der Schule, mein Sohn war stets niedergeschlagen und sprach immer nur davon Wie gehe ich mit meinem Ex um? er beim Vater wohnen möchte. Bisher bestand nur unregelmäßiger Kontakt der auch erst begann als mein Sohn 9 Jahre alt war.

Erst jetzt habe ich begriffen was vor sich geht. Damals dachte ich, es hätte an mir gelegen. Das Verhalten des Vaters mir gegenüber hätte an mir gelegen. Jetzt ist es die traurige Wahrheit dass mein Sohn darunter leiden muss. Aber er möchte nicht zurück zu mir. Er wird so schrecklich manipuliert. Und das schlimmste ist, er hat kein zimmer beim Vater, es ist ein Abstellraum.

Aber er macht das alles mit. Die Frage ist: habe ich die Möglichkeit meinen Sohnemann da weg zu holen, gegen seinen Willen? Hallo, ich bin in einer ähnlichen Situation, stehe aber noch am Anfang der Trennung. Ich würde mich gerne austauschen.

Mir geht es so schlecht, dass ich meinen zwei Mädels 12 und 15 Jahren nicht helfen kann. Er manipuliert sie und sie wohnen bei ihm, da das Haus auf seinen Namen steht bin ich ausgezogen. Ich wusste mir nicht mehr zu helfen. Ich wollte immer durchhalten bis die Mädels beide 18 Jahre alt sind. Die Anwaltskosten und Lauferei kann man sich von vorneherein sparen. Bei Dir ist es noch frisch — aber ich kann Dir nur auf lange Sicht eines raten: kümmere Dich zunächst darum, dass Deine Seele wieder gesund wird.

Sammle Kraft, finde Dich selbst. Sie haben in meinen Augen den Artikel nicht richtig verstanden? Ich lebe auch getrennt von meinem Mann der ein Narzisst ist wie im Bilderbuch! Würde er unserem Kind oder mir Gewalt anwenden wäre ich keine Sekunde bereit mein Kind beim Vater zu lassen???

Hallo und Danke für diesen Artikel. Ich möchte gleich hierein schreiben das es auch sehr viele Frauen gibt und nicht nur die Männer so Narzissten sind. Also ich hab einen davon und es tut mir weh wie er jetzt wo er in der Pubertät ist ihn mit Haus locken will. Ich bin alleinerziehend und mein Kind wird 16. Er sieht in aller 14 Tage und so wie ee halt kann. Nur jetzt versucht er um Geld zu sparen ihn aufzuhetzen.

Er möchte jetzt ein Haus kaufen und es ausbauen. Damit sein Sohn einziehen soll. Sein Vater sagte gleich noch das seine Wie gehe ich mit meinem Ex um? später auch mit rein soll in das Haus. Heute hörte ich Wie gehe ich mit meinem Ex um? einem Gespräch heraus das wenn er ein Haus hat,fas er so seine Rente sichern kann. Natürlich muss er bis dahin Schuldenfrei sein. Was mich stört ist,das er sein Sohn binden will an sich da er nicht allein sein kann.

Er lockt unseren Sohn richtig damit. Und das er das Haus oben für ihn ausbaut und unten will er Wohnen. Ich muss dazu noch sagen das sein Vater sehr viel gehetzt hatte mit seiner Mutter. Denn jetzt ist er im Alter wo er entscheiden kann wo er wohnen möchte. Mein Ex konnte nie sehen das ich mit meinem Sohn ein sehr gutes Verhältnis habe.

Ich hatte auch sehr daran gearbeitet. Nu ist mein Sohn gegen mich und das Verhältnis bricht etwas und das tut mir sehr weh. Er droht mir auch und sucht Schwachstellen wie sein Vater damals bei mir. Mein Sohn ist oft respektlos und spricht mit mir als wenn ich seine Freundin wäre statt seine Mutter.

Ich bin damals zur Erziehungsberatung gegangen um besser mit seinem Vater umgehen zu können und seinen Macken. Wie oft hab ich mich vor meinen Sohn dumm machen lassen. Versucht immer ruhig zu bleiben,mir die Frage gestellt warum wir nicht an einen strang ziehen können. Sein Vater blüht richtig auf seid unser Verhältnis nicht mehr so ist wie vorher.

Und wie er sich brüstet. Ich bemerke langsam an mir das ich versuche ihn zu halten was falsch ist. Seinem Vater geht es nur um das Geld und mehr nicht. Ich bin schon mal bereit trotz seinem Verhalten unseren Sohn zu teilen. Damit ich loslassen kann auch Wie gehe ich mit meinem Ex um? sein Vater mich weiterhin dumm macht. Ich hatte ein Vorschlag verbreitet das er ihn 2Wochen nehmen kann und ich2Wochen.

So hat er ihn öfters und vielleicht verstehe ich mich dann mit ihm besser. Es tut zwar weh weil ich seinem Vater ungern ihn anvertraue aber da muss ich nicht durch sondern Sohnemann. Er nimmt auch meine Erziehung und wendet sie jetzt selbst an. Das passt mir auch nicht. Aber so kann er sich rühmen und er fühlt sich wohl dabei.

Ich weiß ja das ich mein Sohn bis voriges Jahr allein erzogen habe und das sehr gut gemacht habe.? Ich hoffe nur das vom Vater seinem Narzissmus nix abfärbt. Er benimmt sich ja schon so. Sauberkeit bringt er ihm auch nicht bei.

Naja ich lasse ihn Wie gehe ich mit meinem Ex um?. Denn mein Sohn soll selber rausfinden ob dies gut war oder nicht. Ach ja und sein Vater hat ihm schon so ein schlechtes Gewissen eingeredet weil er ja so viel kauft und bezahlt sowie kein Geld hat. Mein Sohn kann kaum was annehmen weil er denkt er steckt dann in seiner schuld.

Weil er ihn so beschenkte. Ich hoffe nur das es nicht ins Gegenteil verläuft für seine Zukunft. Hallo Ich hab das gleiche Problem. Das heißt also, ich soll mein kind weiter von ihm kaputt machen lassen, damit es daraus lernt?

Was ist denn das für eine Aussage? Mein Kind wird immer schlechter in der schule nachdem es mit dem in kontakt kam Soll man da einfach nur dum zuschauen? Der macht es nur um mir eines auszuwischen, weil ich es gewagt hab ihm zu verlassen. Den anderen Frauen geht es genauso wie mir Was soll ich tun?

Nein, man sollte für das Kind einen Ausgleich schaffen. Man wird aber dem Vater, selbst wenn er eine narzisstische Persönlichkeitsstörung hat, nicht sein Recht auf Umgang mit dem Kind nehmen können. Die gemeinsame Zeit mit dem Kind darf der Vater alleine ausfüllen und bestimmen, solange es zum Wohle des Kindes ist.

Was ist, wenn das Kind noch Wie gehe ich mit meinem Ex um? Jahr alt ist? Es muss dem Vater derzeit zweimal pro Woche für je 3 Stunden überlassen werden. Oft bringt er 1-4Verwandte zum Kontakt mit. Da er vor Ort keine Wohnung hat, geht er häufig in ein Indoor-Spielparadies. Mittlerweile hat die kleine Maus Schlafstörungen, ist oft unruhig und entwickelt bereits Verlustängste gegenüber der Mutter.

Was kann die Mutter nun tun um das Wohl des Kindes zu wahren? Der Vater hat Anspruch auf Umgang und darf die gemeinsame Zeit nach eigener Entscheidung gestalten. Verhaltensauffälligkeiten beim Kind sollten von einem Kinderpsychologen untersucht werden. Sofern die Auffälligkeiten durch den Besuch beim Vater entstehen, sollte man sich auch ans Jugendamt wenden. Und wahrhaftig es ist exact wie meine Situation beschreibt. Und wie ich sehe mache ich als Mutter einen guten Job.

Ich folge meinen Herzen, Instinkten,behalte mein Herz am Rechten Platz und vernuenftiges denken und handeln. Ein Guter Ratgeber wie man sich in Situationen verhaelt und mit wem man es zu tun hat.

Mein Mann hat Narzistische Störung Von Guttachter bestetigt. Wie gehe ich mit meinem Ex um? haben wir begleitete Umgang. Aber bald ist Hauptverhandlung und ich weis es nicht ob weiter begleitete Umgang sein wird. War lezte 2 jahre von Ihn sehr stark manipulasiert und ich mache mir Sorgen. Ich selbst habe auch einen narzisstischen Ex, der dauernd alles durchgesetzt bekommt was er möchte.

Vor allem in Bezug auf unseren armen Sohn. Also wenn sich jemand auch mal persönlich austauschen möchte, gerne hier melden! Vorsicht mit diesen Begrifflichkeiten und der Pathologisierung allen scheinbar abweichenden Verhaltens. Ich halte davon nichts, auch wenn manches Aspekte, wie im Beitrag beschrieben, kritisch zu betrachten sind. Mit wird beispielsweise Narzissmuss vorgehalten und ich werde zu Unrecht der Kindeswohlgefährdung bezichtigt, offenbar weil eine unfähige Mutter Angst vor der Vaterbindung ihrer Tochter hat.

In der Regel sind in Deutschland die Väter die Gelackmeierten. Das werde ich mir sofort ansehen…. Bin in genau der Situation´…. Wenn der Kindsvater kein Junkie oder Alkoholiker ist oder Gewalttätig, brauche ich erst gar nicht mit dem Wunsch zu alleinigen Sorge um die Ecke kommen….

Die Umgangstermine werden genutzt um mir eins auszuwischen, dass Kind ist ihm vällig egal. Um jede Unterschrift muss man betteln…. Diese Menschen zerstören einen langsam von Innen…und ihre Kinder mit. Wie soll man das ertragen und so noch ein positives Leben führen oder neu aufbauen können?

Guten Tag, wie ist das denn, wenn die Mutter narzisstisch ist und der Vater im Sorgerechtsstreit darum kämpft, dass die gemeinsamen Kinder nicht zur narzisstischen Mutter, sondern zu ihm kommen, maximal im Wechselmodell 50:50?. Die Mutter boykottiert ebenso alle Bemühungen des Vaters, der Beteiligten bei Gericht, eine gütliche Einigung herbeizuführen.

Dann ist der Wunsch und das Wohl der Kinder zu berücksichtigen sowie die jeweilige Eignung der Eltern. Das kann man aus Ihren Angaben nicht entnehmen, weshalb eine konkrete Hilfestellung nicht möglich sein wird. Natürlich manipuliert eine Narzisstin alle Beteiligten zu ihren Gunsten.

Man muss die besseren Argumente sammeln, objektive Beweise vorbringen, notfalls Gegengutachten erstellen, einen anderen Anwalt suchen, die nächste Instanz berufen. In einer Auseinandersetzung mit einem Narzissten gibt es nur einen Kampf, in dem man hartnäckig, sachlich, fair und geduldig bleiben muss oder man lässt los. Vielen Dank für diese Zeilen! Ich bin nun seit 2,5 Jahren dabei ein Maß des sinnvollen Umgangs mit dem hochnarzisstischen Vaters zu finden und die Jungs heute Wie gehe ich mit meinem Ex um?

und 11 stark zu machen. Vor Weihnachten hat er wieder losgeschlagen und nach mehr Umgang geschrien. Die Richterin hat keine Akte gelesen und nicht einmal die bisher getroffene gerichtliche Entscheidung. Diese wurde ja immerhin zwischen der damaligen Richterin, der Mutter und dem Vater getroffen! Die Kinder müssen dem Vater schleunigts zugeführt werden, eine Qualitätszeit der Mutter sei derzeit nicht vorgesehen.

So war die Antwort der Richterin. Der Vater verbüßt Wie gehe ich mit meinem Ex um? eine Bewährungsstrafe aufgrund illegalen Waffenbesitzes und Veruntreuung.

Er hat seinen Kindern und mir einen riesigen finanziellen Schaden in guter 6 stelliger Höhe zugeführt mit Verlust des Eigenheims und Verschuldung. Dies sei lediglich ein Paarkonflikt. Er verspricht seinen Kindern weiterhin ein Baumhaus zu bauen — wer weiß schon wo? Ich habe alles was Erziehungspflichten betrifft in den letzten 2,5 Jahren alleine bewältigt. Die Kinder müssen ihrem Vatewr aber schleunigst zugeführt werden!

Mein 11 jähriger Sohn hat nun große Probleme damit jedes Wochenende weg von seinem Zuhause zu sein. Ihm fehlt Zeit für sich und mit seinen Freunden. Beim Vater gibt es die ausschließliche Vaterzeit und 1 Zimmer. Er kann seine Freunde nicht treffen und sich nicht zurückziehen. Ab April soll Stufe 2 erfolgen — von Freitag bis Sonntag. Er fehlte jetzt schon manchmal in der Schule weil er Zeit für sich brauchte. Er will nicht von Freitag bis Sonntag von Zuhause weg sein. Das heißt nicht, dass er seinen vater nicht sehen möchte!

Es geht hier aber nicht nur um einen narzisstischen Vater sindern auch um einen der viel kriminelle Energie hat. Ich möchte, dass die Jungs zeit mit ihrem Vater verbringen, sehe aber die letzte Umgangsvereinbarung als gar nicht schlecht an. Derzeit habe ich als vollzeitarbeitende Mutter 2 Sonntage und den Alltag mit den Jungs. Weiterer Vorschlag ist, dass die Jungs ihren Geburtstag und Weihnachten mit dem Vater feiern und wir dies nachholen können.

Ist die Mutter dann die, die Alltag organisiert, Wäsche macht und kocht und auffängt? Die Jungs psychisch abfängt, bereitet und sie frischgewaschen und gerichte dem Vater wieder zuführt? Hallo Caroline, auf der Suche nach Erklärungen für das, was sich die letzten Jahre in meinem Leben abgespielt hat und derzeit abspielt, bin ich auf deinen Beitrag gestoßen.

Nachdem ich die vergangenen Monate sehr viel über Narzissmus gelesen habe und ich mich mit Erschrecken genau in diesem Strudel wiedergefunden habe, sind mir deine Geschichte und Erzählungen allerdings am nähesten… Auch ich habe 2 Söhne 10 und 15 und auch mein Noch-Mann hat sich strafbar gemacht und verbüßt derzeit eine Bewährungsstrafe. Aus der U-Haft konnte ihn der Anwalt, den ich ihm besorgt habe, nach ein paar Wochen raus boxen. Zuvor hat er seine Firma in die Insolvenz gebracht und eine hohe Summe Geld anderweitig verbrasst.

Mit seinem manipulatives Verhalten und seine Lügen haben hat er bereits das Jugendamt auch bei uns ging es um die Umgangssituation auf seine Seite gebracht, welche wohlgemerkt die Vorgeschichte kennt. Und inzwischen lebt sogar mein älterer Sohn bei ihm… Und es ist noch nicht vorbei.

Ich habe mich auch, wie du, lange Zeit um die Kinder allein gekümmert, weil er von heute auf morgen nicht mehr da war. Ich habe unser Haus allein verkaufen und den Umzug mit den Kindern über die Bühne bringen müssen. Ich möchte hier gar nicht so sehr ins Detail gehen, dafür ist einfach auch zu viel passiert.

Ich denke, du kannst leider gut nachempfinden, wie sich diese Situation anfühlt. Ich würde mich gerne mit dir persönlich austauschen, weil sich unsere Geschichten sehr ähnlich sind. Vielleicht liest du diesen Beitrag, auch wenn dein Kommentar schon eine Weile zurück liegt. Auch Mütter können narzisstisch sein. Das ist besonders schwierig für die Kinder, weil die Mutter in den entscheidenden ersten Lebensjahren meistens die engste Bindung zu dem Kind hat. Ich bin auch in heftiger Weise betroffen: mein Ex-Mann agiert mit seinen Kindern 3 und 6 genauso subtil und manipulativ wie seine Mutter heute noch mit ihm umgeht.

Dazu werde ich von ihm seit 2 Jahren ebenso geschickt unter dem Vorwand gestalkt, nur Kontakt zu den Kindern haben zu wollen den er im übrigen hat. Der jeweils andere Elternteil hat eine kraftraubende und nervenzerreibende Aufgabe: den Gegenpart zu bilden, die Kinder spüren zu lassen, dass sie immer geliebt werden, unabhängig davon, was sie tun.

Das heißt nicht, alles gut zu heißen was sie tun. Aber das Kind darf nie an Eurer Liebe zweifeln. Leider hat der narzisstische Elternteil unglaublich viel Macht über die Kinder und eine Entfremdung wird so zum Kinderspiel. Ich habe das als Mutter erlebt, deren Kinder nur einige Tage mit ihrem Vater im Urlaub war.

Wichtig ist dann Geduld, starke Nerven, die Kinder mit offenen Armen empfangen, auch wenn sie dort zunächst wegen starker Loyalitätskonflikte nicht hineinlaufen können. Und für sich selbst sorgen. Sich unterstützen und stärken lassen. Allein ist das kaum zu schaffen. Freue mich auch über Austausch. Magdalena Hi, war fast 10 Jahre mit einem narzzist zusammen sein Name ist magic stammt aus Afrika,falls ihn jemand d kennt gibt bescheid.

Ich war erst 16 als er sich mich aussuchte am Anfang war es noch ok dann fing alles an Begleitung Schläge Unterdrückung kein Kontakt zur Außenwelt hat mir Sachen eingeredet also richtig manipuliert und misshandelt… In mir wusste ich das ich gehen muss hab es zwei drei Mal versucht aber er holteu mich immer wieder ein war dann nett und dann gings wieder los also allgemein richtiger psysho Drama ….

Ich habe das alleinige Sorgerecht kämpfe damit er uns in Wie gehe ich mit meinem Ex um? lässt ich kann nict mehr es geht jetzt schon fast seit 15-16 Jahren so… Meine großen sind jetzt sieben u d wollen nicht dahin zum begleiteten Umgang….

Meine Frage ist kann mir je and ein Typ geben wohin man sich wenden kann alle lassen ein im Stich so lange er den Kindern keine Gewalt antut ist alles gut sagen die…. Dann wenn der Weg weit ist. Hat vielleicht jemand die Erfahrung gemacht, was passiert, wenn man örtlich weiter weg wohnt????

Ja, ich bin vor 6 Monaten in ein anderes Bundesland gezogen. Mein Mann hasst mich jetzt dafür, dass er mich nicht mehr kontrollieren kann. Jetzt erzählt er unserem Sohn die unmöglichsten Dinge über mich und mein Sohn 12 Jahre heg Zeitweise einen furchtbaren Kroll gegen mich, dass er mir gegenüber auch handgreiflich wird, dass zerreisst mir mein Mutterherz.

Und keinem kann ich dies so erzählen, denn es glaubt mir niemand,selbst meine Eltern zweifeln ob ich nicht bei meiner Erziehung was Wie gehe ich mit meinem Ex um?

mache! Was ich auch nachvollziehen kann!! Doch eines ist klar, es ist die beste Entscheidung gewesen, diese Entfernung zu haben!!! Denn hier bekomme ich zwischen durch mal wieder Luft!! Und dass schlimme ist noch, dieser Mann steht in der Wie gehe ich mit meinem Ex um? und keiner ahnt wie er tickt. Ich bin 600km umgezogen mit den Kindern. Er hat Haus und einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst sausen lassen und ist schlicht hinterher gezogen.

Und dafür benutzt er die Umgänge- er behauptet immer wieder, er habe beim Umgang festgestellt, dass… Alles mögliche. Nichts davon hat sich jemals bestätigt. Die größte Schwierigkeit ist aber, einen Anwalt zu finden, der in der Sache für dich kämpft.

Ja von wegen, das geht nun schon ein Dreiviertel Jahr. Da bleiben ist aber auch keine lösung- da Wie gehe ich mit meinem Ex um? man dran kaputt und dafür ist das Leben zu schade. Du musst dir Hilfe suchen. Die helfen auch dabei, die Trennung vorzubereiten. An alle Überlebenden,und solche die wieder lebendig werden wollen: packt Euch beim Schopfe und schlagt Euch frei! Bei manchem Erlebnisbericht meine ich meine eigene Geschichte zu lesen.

Aber bevor ich damals gänzlich am Wie gehe ich mit meinem Ex um? war,habe ich mich aufgerafft und die Scheidung durchgezogen. Das ist acht Jahre her,und ich hätte mir damals gewünscht,mehr Informationen im Netz zu finden,um schneller zu verstehen,was da wirklich vor sich ging,hinter häuslichen Mauern,sobald jeder potentielle Zeuge hinter dem Horizont verschwunden war.

Und um die geschundene Seele schneller wieder ins Lot bringen zu können. Stattdessen musste ich noch viele Folgejahre an jeder erdenklichen Front klarstellen,wer hier Opfer,und wer Täter war. Und in diesem Sportverein sind sie vom jugendlichen Umfeld wahrhaft liebevollst aufgefangen worden. Das war ihre ganz persönliche Rettungsinsel für herzlichen Umgang,sowie auch eine Gelegenheit,um für sich selbst Erfolgserlebnisse zu erschaffen.

Trotzdem,nach fast jedem Papawochenende kamen sie verstört wieder,und sind in der Nacht weinend aufgeschreckt. Denn Narzissten stoppen ihre sadistischen Spielchen nicht einmal vor ihren eigenen Kindern. Erwachsene können abhauen,Kinder sind dazu verdammt auszuharren. Das verstehe ich bis heute nicht. Seelische Belange schienen irrelevant,gegenüber körperlichen Vergehen in schwerwiegenderen Fällen.

Dabei sind es oft doch die seelischen Narben,welche ein ganzes Leben in Schieflage zwingen können. Hätte man sie allerdings ferngehalten zu ihrem Schutz,hätten sie womöglich über die Jahre vergessen können wie Papa wirklich ist,und mir dann irgendwann noch Vorwürfe gemacht,ich hätte ihnen Papa vorenthalten.

Ich ging mutig zum Jugendamt. Auch der Kinderschutzbund begleitet monatelang die Kinderbesuchszeit, und danach wird z. Meine beiden haben sich inzwischen ihr Bild gemacht,und zählen die Tage schon bis sie 14J. Denn ab dann dürfen sie entscheiden,wann sie wohin gehen wollen.

Wie gehe ich mit meinem Ex um?

Ich weiß nicht,ob das von psychologischer Seite Zustimmung findet,aber es hat meine Kinder sehr stark gemacht! Und einen Mutterinstinkt muss selbst ein Narzisst erst einmal toppen. Hallo Hope, Das was du geschrieben hast macht mir so unendlichen Mut. Vorallem das mit dem Tiger und dem Mutterinstikt zwingt mich nach vorne zu sehen.

Manchmal kann ich es noch immer nicht glauben, dass er ein Narzisst ist. Ich denke immer wieder, ich würde spinnen. Meine Kinder kommen allerdings nicht verstört nach Hause, sondern wurden soviel beschäftigt, dass sie richtig Spass hatten, auch wenn es mit seinen Hobbys kombiniert wird. Das macht mir einfach Angst. Falls ihm die Kinder nun mehr zugesprochen werden, dann wird er erst recht machen wie er denkt. Das macht mir alles unheimlich Angst.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us