Question: Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

Das Magazin FOCUS hält folgende Preise für hochwertige Sofas in guter Qualität für realistisch: ein Sofa mit fünf Sitzeinheiten und einem Stoffbezug kostet ab 1.000 € aufwärts. Ledersofas ab 1.700 € aufwärts. Wer Sofas „Made in Germany“ bevorzugt, beginnt bei Stoff-Preisen in Höhe von 1.500 €, bei Leder ab 2.200 €.

Wie erkenne ich ein gutes Sofa?

Wichtige Kriterien für ein QualitätssofaDas Gestell besteht aus formbeständigem Massivholz. ... Die am meisten beanspruchten Stellen sind abgerundet, damit nichts durchscheuern kann.Es gibt eine Unterfederung, im Idealfall aus Wellenfedern, die straff gespannt sind.Die Polster sind aus hochwertigem Schaumstoff.More items...

Für viele ist es Mittelpunkt und Herzstück des Zuhauses, der kuschelige Familientreffpunkt oder gemütlicher Rückzugsort: das Sofa.

Da es so viele unterschiedliche Sofas wie Sand am Meer gibt, möchten wir euch mit diesem Beitrag vom günstigen Sofa bis zur Designercouch ein klein wenig Orientierung im unübersichtlichen Sofa-Dschungel bieten.

Schönes Retro-Mid-Century-Sofa von Sofacompany bei Diese 4 Fragen solltet ihr euch vor dem Sofakauf stellen: 1. Welche Bedürfnisse soll mein Sofa erfüllen? Die Sofawahl ist letztendlich nicht ausschließlich eine Frage des Geschmacks. Zwar spielen Faktoren wie Farbe, Stil und Preis eine große Rolle, jedoch werden Form, Größe und Funktionalität oftmals durch die räumlichen Gegebenheiten mitbestimmt.

Die Entscheidung für ein Material hingegen kann auch aus praktischen Gründen getroffen werden. Das Sofadesign wird weniger von der Raumgröße oder der Anzahl an Hausbewohnern bestimmt als vom persönlichen Geschmack und dem Anspruch, zum Rest der Einrichtung zu passen. Hier stellt sich auch die Frage, ob es eine ganze Sofagarnitur oder ein Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?, ein modernes Sofa, eine Designercouch oder ein günstiges Sofa sein soll — neu oder mit viel Charme vom Flohmarkt. Verschiedene Arten von Sofas — Alles zum Thema Form und Größe Wie viel Platz habe ich Raumgröße?

Wie viel Platz brauche ich Familiengröße? Soll das Sofa weitere Anforderungen erfüllen Gästebett, waschbare Bezüge? Das sind Fragen, die man sich stellen sollte, wenn man ein Sofa kaufen möchte. Bei der Form des Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? ist auch immer darauf zu achten, ob man ein gemütliches Kuschelsofa oder eher ein geradliniges Sitzsofa möchte.

Wir zeigen euch die klassischen Arten — von der kleinen Couch bis zur großen Sofalandschaft. Klare Formen beim Sitzsofa von und kuscheliger Rückzugsort bei Was macht ein Sofa so gemütlich, dass man sich darauf rundum wohlfühlt? Wie bequem ein Sofa ist, wird vor allem durch die Sitztiefe, die Höhe der Rückenlehne und die Art der Polsterung hart oder weich und von dem Material bestimmt.

Die individuelle Definition von Komfort ist hier entscheidend — auch, ob man das Sofa mit oder ohne Armlehnen haben möchte. Unser Tipp: Einige Hersteller bieten ihre Sofamodelle in verschiedenen Tiefen, Breiten und Ausführungen an. So lassen sich Sitztiefe und Breite einzelner Module vor dem Sofakauf selbst bestimmen und zum individuellen Traumsofa konfigurieren. Auch Stoffmuster kann man sich vorab zuschicken lassen. Aufgrund ihrer kompakten Größe nehmen sie nicht so viel Platz ein wie eine Wohnlandschaft.

Dennoch lässt es sich perfekt alleine oder zu zweit auf ihnen entspannen. Ein 2-Sitzer bietet sich nicht nur als Couch für euer Wohnzimmer an, auch als Sofa für das Schlaf- und Gästezimmer, aber auch als kleines Küchensofa für den gewissen Gemütlichkeitsfaktor ist es perfekt.

Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? weiße Gervasoni-Sofa von wirkt dank der schmalen Armlehnen federleicht. Auch der 2-Sitzer von fügt sich durch seine zurückhaltende Form perfekt in den Raum. Schmal und filigran: Retro- und Vintage-Sofas sowie Daybeds Besonders Modelle aus den 50ern und 60ern mit einem Holzgestell wirken schmal, leicht und filigran. Zwar lassen sich solch hübsche Sofas selbstverständlich auf Flohmärkten oder auf dem großelterlichen Dachboden aufstöbern, jedoch Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

Vintage nicht gleich Vintage heißen. Einige Hersteller wie zum Beispiel Sofacompany fertigen Retro-Modelle, die optisch an andere Jahrzehnte erinnern, jedoch neu hergestellt werden. Typisch für die Vintage-Sofas ist ein solides Holzgestell. Ob es stilistisch eher Mid-Century oder Landhaus, verspielt oder geradlinig sein soll, ist dabei jedem selbst überlassen. Durch das feine Holzgestell fügen sich die Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

von und perfekt in die Räumlichkeiten ein. Schmale Sofas aka Gästebett Wer es praktisch braucht, eher wenig Platz hat und für spontane Übernachtungsgäste gerüstet sein möchte, sollte sich für ein funktionales Schlafsofa entscheiden. Manche Modelle bieten zusätzlichen Stauraum in Form eines Bettkastens. Unser Tipp für kleine Räume: 2-Sitzer mit Holzbeinen sind für kleine Wohnzimmer die beste Lösung, da sie filigraner wirken.

Noch graziler wirkt das Sofa, wenn man auf Armlehnen verzichtet. Wenn das Sofa allerdings die Hauptrolle im Wohnzimmer spielen soll, darf es auch die massivere Variante sein.

Wie kaufe ich ein gutes Schnittsofa? 3 Faktoren prüfen

Der Vorteil dieser Sofas ist, dass man auf ihnen aufgrund ihrer Länge ganz wunderbar nächtigen oder ein Mittagsschläfchen halten kann. Bei ist erst vor Kurzem ein gemütliches Sofa von Bolia eingezogen. Der 2-Sitzer wirkt dank seiner großzügigen Optik wie ein 3-Sitzer — ein Trend, auf den aktuell viele Hersteller setzen.

Der eine möchte sich hinlegen, der andere lieber seine Tasse Kaffee genießen? Die Antwort lautet: Sofa mit Récamiere. Durch die verkürzte Sofalehne und das offene Ende zu einer Seite wird das Möbelstück zu einer Mischung aus Sessel und Sofa.

Die offenen L-förmigen Sofas wirken luftiger und schwungvoller als die klassischen Sitzmöbel. Unser Tipp: Wer sich für ein Sofa mit Récamiere entscheidet, sollte sich sicher sein, an welcher Seite er die Récamiere haben möchte und eventuelle Umzüge berücksichtigen. Noch besser: ein modulares Sofa, bei dem die Récamiere links oder rechts angebracht werden kann, dabei muss Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? auf eine feste Armlehne verzichtet werden. Als Alternative lohnt sich auch ein normales Sofa mit Pouf, dessen Position sich variieren lässt.

Vor allem bieten sie genügend Raum für unterschiedliche Anforderungen. Da sie nicht zwangsweise in der Ecke stehen müssen, können sie dabei helfen, größere Räume zu gliedern. Sie sind somit auch Raumteiler, ohne die Sicht auf den Raum zu versperren. Wer ausreichend Platz hat, kann die Sofalandschaft noch um Sessel oder Poufs zu einer Couchgarnitur ergänzen.

Die Wohnlandschaft von bietet Platz für die ganze Familie. Aus welchem Material soll mein Sofabezug sein? Ist die Entscheidung für einen Sofatyp gefallen, steht noch die Frage nach dem Bezugsmaterial aus.

Die Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? birgt auch praktische und finanzielle Überlegungen. Leder mag pflegeleichter und zeitloser als ein Textilüberzug sein, doch ist es auch gemütlicher? Auch hier gilt: Geschmack und Geldbeutel entscheiden. Sie sind zeitlos und fügen sich nahezu in jedes Wohnumfeld ein. Allerdings ist Leder ein hochwertiges Material, das sorgsam gepflegt werden muss.

Dafür ist Leder wiederum besonders langlebig und der höhere Anschaffungspreis zahlt sich somit aus. Im Vergleich zu einem Stoffsofa ist die Ledercouch oftmals pflegeleichter und dadurch auch perfekt für Familien mit kleinen Kindern geeignet. Das am weitesten verbreitete Leder ist Rindsleder und wird daher häufig für Ledersofas verwendet. Die weitere Verarbeitung der Häute entscheidet je nach Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?, wie teuer das Leder und somit das Sofa sein wird.

Zeitlos schön: die Ledersofas bei und 2. Ob pflanzliche Naturfasern wie Baumwolle und Leinen, tierische Naturfasern wie Wolle oder Stoffe mit Kunststoffanteil — die Frage des Materials ist eine des persönlichen Geschmacks und der haptischen Empfindlichkeit bzw. Ähnliche Form, unterschiedliche Wirkung: Farbe und Material des Sofabezugs sind für das Gesamtbild der Couch mitentscheidend — wie die Sofas von und beweisen.

Bitte beachten: Unbedingt aufs Material achten! Am besten lässt man sich vorab Stoffmuster zuschicken, um für sich herauszufinden, welches Material einem ein gutes Hautgefühl gibt. Materialempfindliche sollten darauf achten, dass der Bezug Baumwolle und Leinen enthält.

Da der Trend momentan in Richtung Filzoptik mit hohem Wollanteil Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?, darf nicht vergessen werden, dass insbesondere strukturierte Textilien oftmals für empfindliche Menschen als kratzig und unangenehm auf der Haut empfunden werden. Das Trendmaterial Samt sieht zwar sehr hübsch aus und ist weich, ist allerdings nichts für Perfektionisten: Denn auf Samt ist die Strichrichtung zu sehen, es ist sehr empfindlich und Flecken fallen schnell ins Auge.

Ob lieber zeitlos elegant oder eher farbenfroher Hingucker, ist Geschmackssache. Mehr Infos zu Sofas mit farbigen Bezügen findet ihr. Unser Tipp: Es kommt öfters vor, dass man ein Sofa besitzt, an dem man sehr hängt, das sehr bequem ist oder noch gar nicht so alt ist — und dennoch verspürt man den Wunsch nach Veränderung. Hier eignen sich ganz im Sinne der Nachhaltigkeit neue Bezüge oder Überwürfe.

Ein paar Makeovers zeigen wir euch hier. Es kann sich auch lohnen, maßgeschneiderte Bezüge anfertigen zu lassen wie es zum Beispiel im Türkeiurlaub gemacht hat — selbst wenn man sich an Muster oder Farbe eines Sofas einfach mal sattsieht.

Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

Übrigens lässt sich das Erscheinungsbild des Sofas mit neuen Möbelfüßen von Prettypegs im Handumdrehen verändern. Was bin ich bereit, für ein Sofa auszugeben? Prinzipiell sind den Polstermöbeln preislich nach oben keine Grenzen gesetzt. Ob Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? ein Designersofa oder eine günstige Couch werden soll, ist jedem selbst überlassen.

Folgend zeigen wir euch drei verschiedene Preiskategorien: 3. Hier wird jeder fündig, der eine neue und günstige Couch kaufen möchte. Die Sofadesigns sind wie gemacht für all diejenigen, die es geradlinig und modern mögen. Wer filigrane Sofas bevorzugt, sollte sich das beliebte Modell Ghost des italienischen Herstellers Gervasoni genauer anschauen. Modulare Sofalandschaften gibt es beim deutschen Hersteller Cubit.

Weitere zeitgenössische Designs findet ihr auch bei freistil. Nachhaltige Möbel gibt es beispielsweise bei Grüne Erde und Zeitraum. Der dazugehörige Pouf kann flexibel als Ablage, Hocker oder Récamiere verwendet werden. Unser Tipp: Wer nicht auf Qualität verzichten, aber dennoch ein günstiges Sofa haben möchte, der kann sich bei seinen Großeltern oder auf dem Flohmark umschauen. Mit neuen Bezügen oder Überwürfen wird das Vintage-Sofa schnell wieder zum Hingucker.

Überzüge von zum Beispiel Bemz oder neue Möbelfüße von Prettypegs verleihen dem alten Schmuckstück einen neuen Anstrich. Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? im Sinne der Nachhaltigkeit agieren Anbieter wie Revive Interior, die gebrauchten Designermöbeln neues Leben einhauchen. So kann man doch ganz schnell zu seiner eigenen Designercouch kommen.

Und ein Blick auf Vintage-Portale oder eBay Kleinanzeigen lohnt Wie teuer muss ein gutes Sofa sein? ebenfalls allemal. Wunderbares Vintage-Sofa aus grünem Samt bei 4. Worauf sollte ich beim Sofakauf achten? Neben Form, Farbe, Material und Sofadesign sind noch weitere Aspekte zu berücksichtigen, wenn man eine Couch kaufen möchte.

Diese nimmt man vielleicht nicht auf den ersten Blick wahr, sie sind aber wichtig, um lange Zeit an seinen Polstermöbeln Freude zu haben. Neben den Materialien der Bezüge spielen auch jene der Unterkonstruktion und die Federung eine wichtige Rolle. Hier unterscheidet sich oftmals die günstige Couch von dem höherpreisigen Modell.

Am besten lässt man sich beim Sofakauf erklären, was sich genau im Inneren des Möbelstücks befindet. Sowohl die Qualität des Bezugs als auch die des Korpus entscheiden darüber, wie lange ein Sofa in Gebrauch bleibt bzw. Bei der Polsterung sollte man vorab entscheiden, welche Federung einem lieber ist — je nachdem ob man lieber hart oder lieber weich und kuschelig sitzt.

Wenn man sich so intensiv wie mit den Materialien auseinandersetzt, hat man lange Zeit Freude an seinem Sofa. Deshalb sollte man sich vor dem Kauf die Fragen stellen, wo der Hersteller die Sofas produziert und welche Materialien Verwendung finden.

Die Möbelstücke von Grüne Erde werden besonders nachhaltig hergestellt und sind sowohl innen als auch außen schön. Bei den Großeltern oder auf dem Flohmarkt umschauen lohnt sich genauso, wie einen Blick auf Vintage-Portale oder eBay Kleinanzeigen zu werfen.

Diese lassen sich beliebig erweitern und kombinieren. Der Vorteil ist, dass auch nach Umzügen die Polstermöbel problemlos in das neue Zuhause integriert werden können, da man sich keine Gedanken um längere und kürzere Seiten des Sofas machen muss. Lieber Sebastian, ein wirklich sehr gelungener Bericht, vielen Dank dafür!

Wir haben uns sehr lange für die Entscheidung Zeit gelassen und uns dann für ein englisches Modell entschieden. Ich wünsche Dir und dem ganzen Team einen guten Start in die Woche! Herzliche Grüße Adriane Hi Sebastian, was mir als Einrichterin bei der Bedarfsanalyse immer wieder auffällt: viele Kunden sind sich über ihre eigenen Bedürfnisse und Gewohnheiten gar nicht so im Klaren.

Habe ich Tiere, esse ich auf dem Sofa, habe ich kleine Kinder, die munter vor sich hin ferkeln? Kann ich mit Sitzspiegeln oder faltig werdenden Bezügen leben? Wenn nicht Finger weg von Samt oder Leinen! Bei hellem Wildleder ist nichts pflegeleicht. Spart Nerven auf beiden SeitenZeit und Geld. Zum Thema Nachhaltigkeit-lieber ein langlebiges, hochwertiges Sofa, statt das modische Einwegsofa für kurze Zeit. Nachdem seit fast zwei Jahren ein Sitzpolsterbezug immer verschlissener wurde und letztlich riss, haben wir nicht sehr intensiv, aber immer mal wieder nach einem neuen Sofa geschaut.

Nun haben wir einen neuen Bezug von Bemz bestellt und sind ganz glücklich damit! Zwar kann man dort - wenn mal denn willens ist - auch soviel Geld für einen hochwertigen Bezug ausgeben wie woanders für ein günstiges Sofa, aber für uns ist es momentan ein super Mittelweg. Auch mir gefällt dein Artikel ausgesprochen gut. So viele nützliche Infos, Hinweise und Denkanstöße, gepaart mit tollen Beispielfotos. Das Thema Sofa darf ich allerdings für die nächsten 20 Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

hier nicht mehr ansprechen. Liebe Steffi, da hat man uns zwei Soester gleich auch bildtechnisch räumlich zusammengerückt. GlG Sabine Hallovielen Dank für den Beitrag. Unsere Sofa-Kaufentscheidung reifte im Laufe des letzten Jahres und kurz vor Silvester kaufte ich dann auch tatsächlich unser Wunschsofa. Es ist nicht einfach, eines zu finden, das möglichst viele Kriterien vereint nachhaltig, abnehmbare Bezüge, die man reinigen, aber auch nachkaufen kann, modular umbaubar, mit Recamiere und trotzdem eine Armlehne.

Man kann es sogar zum Bett ausziehen. Was in unserem Fall so unglaublich frustrierend war, war die lange Wartezeit, die sich auch noch als doppelt so lange entpuppte, als angegeben. Daher ist mein Tipp: erkundigt euch vorher ganz hartnäckig beim Händler oder bei mehreren Händlern, wie lang die Wartezeit wirklich ist.

Und schaut euch den Stoff mittels einer Stoffprobe genau an. Auch bei den allseits beliebten Grautönen, kann das Foto auf dem Rechner ganz schön daneben liegen. Selbst wenn das Gesamtbild der grauen Couch euch zusagt, kann es sein, dass der Stoff aus der Nähe einen Farbstich hat, der euch stört. Davon kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Vielen Dank, Sebastian, für Deinen Beitrag. Wenn man zu suchen beginnt, meint man, es könnte so schwer nicht werden.

Das wäre mein Preis gewesen.

Wie teuer muss ein gutes Sofa sein?

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us