Question: Wer war der erste Astrologe?

Aus dem ersten Jahrhundert nach Christus stammt die älteste astrologische Abhandlung: das Astronomicon von Marcus Manilius. Im Jahr 140 nach Christus folgte der Tetrabiblos von Claudius Ptolemäus. Das darin enthaltene technische Grundwissen ist noch heute gültig.

Wann entstanden Horoskope?

Die bisher vermutlich älteste Horoskop-Grafik der westlichen Astrologie mit der Darstellung und Nennung des Aszendenten stammt aus der ersten Hälfte des ersten Jahrhunderts nach Chr. und wurde im 19. Jahrhundert in Ägypten gefunden.

Bereits lange vor der christlichen Zeitrechnung interessierte sich die Menschheit für die am Himmel sichtbaren Gestirne, also Sterne und Planeten.

Zunächst wurden die Bahnen und Bewegungen der verschiedenen Himmelskörper vor allem deshalb aufgezeichnet, um dadurch die Orientierung bei Reisen fernab jeder Zivilisation zu ermöglichen beispielsweise auf hoher See.

Wer war der erste Astrologe? die damaligen Sternenkundler die zyklischen Abläufe der Planetenbewegungen immer genauer bestimmen konnten, stellten sie zunehmend auch Zusammenhänge zwischen dem Geschehen am Himmel und dem auf der Erde fest. Von da aus war es nur noch ein kleiner Schritt, bis die ersten Horoskope entwickelt wurden, wie wir sie auch heute kennen.

Ganz streng genommen ist das Horoskop eine Darstellung des Himmels, wie er zum Zeitpunkt der Geburt eines Menschen aussah. Nach detaillierten astronomischen Berechnungen werden sämtliche Himmelskörper in ein kreisförmiges Schema eingezeichnet, das in die zwölf Tierkreiszeichen und die entsprechenden astrologischen Häuser unterteilt ist. Dabei ist jedem Haus eine bestimmte Bedeutung zugeordnet — so steht zum Beispiel das erste Haus für Persönlichkeit und Individualität, das zweite Haus für Erwerb und Besitz, das vierte für Herkunft und Familie und das siebente Haus für Beziehung und Partnerschaft.

Astrologie: Von der Beobachtung zur Deutung

Nun versucht der Astrologe, durch eine Betrachtung dessen, welche Planeten sich zur Geburtsstunde in welchem Haus befanden, Rückschlüsse auf die Persönlichkeit des Menschen und dessen künftigen Lebensweg zu ziehen. Horoskope in unserem Alltag Natürlich können Sie auch heute noch von professionellen Astrologen Ihr Horoskop persönlich anfertigen lassen und haben so eine detaillierte Einschätzung Ihrer Charakterzüge, Ihrer Stärken und Schwächen, auf deren Basis Sie Ihre Beziehungen zu anderen Menschen und bestimmte Merkmale Ihrer Lebensführung besser verstehen können.

Doch auch ein kostenloses Horoskop, wie Sie es auf unserer Seite finden, kann Ihnen in Konfliktsituationen oder vor schwierigen Entscheidungen eine Richtung weisen. Zwar sind die Aussagen naturgemäß weniger konkret als bei Wer war der erste Astrologe? kostspieligen, individuell angefertigten Horoskop, doch können sie Ihnen trotzdem helfen, Ihre Wünsche und Ziele deutlicher zu erkennen.

Zu diesem Zweck bieten wir auf unserer Seite verschiedene aktuelle Horoskope wie Tages- oder Jahreshoroskope, aber auch Single- und Wer war der erste Astrologe? an, sodass Sie bei uns für jede Lebenssituation und Fragestellung das passende Horoskop online finden. Im Folgenden ein Überblick, welche Formen von Horoskopen Sie auf unserer Seite finden können. Das Tageshoroskop Das Tageshoroskop ist eine der bekanntesten Horoskop-Varianten.

Für viele Menschen gehört es vollkommen selbstverständlich bei der täglichen Zeitungslektüre dazu, auch einen Blick in Wer war der erste Astrologe? Horoskop zu werfen. Im typischen Tageszeitungshoroskop wird kurz beschrieben, was der Tag dem jeweiligen Sternzeichen bietet und manchmal liefert es darüber hinaus auch Handlungsvorschläge. Auch unser kostenloses Horoskop bildet da keine Ausnahme. Kurz und knapp erfahren Sie dort, was Sie am jeweiligen Tag erwartet und ob Sie eher morgens oder gegen Abend zur Höchstform auflaufen.

Allerdings bieten wir Ihnen auch eine Vorausschau auf die kommenden zwei Tage. So können Sie in Ruhe abwägen, ob etwaige Probleme sofort oder möglicherweise doch lieber einige Tage später in Angriff genommen werden sollten. Das Wochenhoroskop Natürlich könnten Sie für solche Fragen auch gleich Ihr befragen, aus dem Sie die Höhe- und Tiefpunkte der kommenden sieben Tage erfahren.

Wer war der erste Astrologe?

Damit Sie sich direkt über den Lebensbereich informieren können, der Sie aktuell am meisten interessiert, sind unsere Horoskope in die Felder Liebe, Beruf und Gesundheit unterteilt. Eine Bewertung von ein bis fünf Sternen zeigt schnell, wie gut oder schlecht die Sterne in dem jeweiligen Bereich für Sie stehen.

Wer war der erste Astrologe?

Der zugehörige Text verrät, welche Herausforderungen Sie in der kommenden Woche erwarten und wie Sie diese optimal für sich nutzen oder eventuell entstehende Konflikte vermeiden können. Das Monatshoroskop Für alle, die länger im Voraus planen oder einen Rat für Entscheidungen brauchen, die in noch etwas ferner Zukunft liegen, bieten wir auch ein kostenlos an.

Dank der Unterteilung in Liebe, Beruf und Gesundheit, die Sie bereits aus unseren Wochenhoroskopen kennen, können wir Ihnen Voraussagen und Handlungsempfehlungen anbieten, die auf Ihren Alltag zugeschnitten sind. Schließlich haben die einzelnen Planeten durchaus unterschiedliche Wirkungen auf die verschiedenen Lebensbereiche. Während Mars zum Beispiel in der Liebe für Leidenschaft sorgt, kann er im Berufsleben zu impulsiven und undiplomatischen Handlungen führen.

Eine ambivalente Wirkung, die auf alle Gestirne mehr oder weniger stark zutrifft. Das Jahreshoroskop Gehören Sie zu den Personen, die nichts dem Zufall überlassen und vorher genau über das große Ganze Bescheid wissen wollen, sollte unser das Horoskop Ihrer Wahl sein.

Hier können Sie sich zum Jahresbeginn informieren, welche Entwicklungen für Ihr Sternzeichen laut Horoskop in den nächsten 12 Monaten zu erwarten sind. So können Sie Ihre Jahresplanung darauf abstimmen und sind perfekt für die Zukunft gewappnet.

Natürlich sind die Angaben aufgrund des großen Zeitraums, den sie abdecken müssen, nicht so präzise wie in den anderen Horoskopen. Doch bieten Sie eine gute Grundlage für erste Einschätzungen, die Sie später mit den detaillierteren und kurzfristigeren Informationen Ihres Monats- oder Wochenhoroskops abgleichen können. Das Singlehoroskop Sind Sie Single und hauptsächlich daran interessiert, wie sich Wer war der erste Astrologe? Liebesleben in nächster Zeit entwickelt, sollten Sie einen Blick in diese Art von Wer war der erste Astrologe?

werfen. Es verrät Ihnen, ob die Zeit günstig für heiße Flirts oder reif für die große Liebe ist und ob Sie es schaffen, gegenseitige Anziehung in knisternde Leidenschaft zu verwandeln. Die Horoskope für alle Sternzeichen sind nach Geschlecht sowie in die Kategorien Trend, Erotik und Flirt unterteilt. So können die Positionen und Bahnen der Himmelskörper viel zielgerichteter auf Ihre ganz persönliche Fragestellung hin ausgewertet werden.

Für einen möglichst aktuellen Bezug zu den Ereignissen und Entwicklungen in Ihrem täglichen Leben erscheint jede Woche ein neues gratis.

Das Partnerhoroskop Gehören Sie zu denjenigen, die den Sprung in eine Partnerschaft bereits glücklich geschafft haben, erfahren Sie in unseremwelche Wer war der erste Astrologe? und Höhepunkte in nächster Zeit im Beziehungsleben auf Sie zukommen. Das wöchentlich erscheinende Horoskop ist wie schon das Singlehoroskop nach Geschlecht — also sich jeweils an Frau oder Mann richtend — unterteilt.

Wer war der erste Astrologe?

Darüber hinaus bieten die Horoskope noch die Kategorien Kontakte, Erotik und Beziehung. In der Kategorie für Kontakte können Sie sich also beispielsweise auch über die Aussichten einer gemeinsamen Zukunft mit Geschäftspartnern informieren. Partnerhoroskope helfen Ihnen dabei, den optimalen Zeitpunkt für Krisengespräche, Gehaltsverhandlungen oder auch Liebesgeständnisse zu bestimmen und sowohl Ihre eigenen Handlungen als auch die Ihres Gegenübers besser zu verstehen.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us