Question: Wie entstehen fremdbilder?

Das Fremdbild entsteht durch die Sammlung von Wahrnehmung, Beobachtung und Gefühle von anderen über mich. So wie wir uns ein Bild von anderen machen, machen die sich auch eins über uns.

Wie entsteht das Fremdbild?

Ein Fremdbild ist die Gesamtheit aller Wahrnehmungen, Gefühle und Bewertungen, die Dritte von einem Individuum haben. Diese Wahrnehmungen werden automatisch verknüpft mit früheren Erfahrungen der zu beobachtenden Person, und mit den aus dieser Verknüpfung entstehenden Gefühlen und Bewertungen.

Welche Faktoren beeinflussen das Selbstkonzept?

Faktoren die das Selbstkonzept beeinflussen, sind neben den gesellschaftlich kommunizierten Erwartungen, dem sozialen Umfeld und den persönlichen Erfahrungen auch die nicht zu unterschätzende Kraft der Medien. Wie entstehen fremdbilder?

Wie sieht das Leben in Deutschland durch die Augen einer Finnin aus? Ihre Beobachtungen in Deutschland hält sie in einem unterhaltsamen Blog fest — auf Finnisch.

Wie sind denn Wie entstehen fremdbilder? Finnen?

Selbstbild versus Fremdbild

Ein gängiges Klischee ist, dass der Finne an sich schweigsam ist. Ich finde aber, dass ist nur ein Mythos. Ein Mythos, den die Finnen heute selbst aufrechterhalten und nähren — als finnische Exotik und Unterscheidungsmerkmal gegenüber den anderen Europäern.

Wir sind zum Beispiel praktisch und machen das, was wir versprochen haben. Außerdem sind wir daran gewöhnt, ohne fremde Hilfe zurechtzukommen. Und wie sehen andere die Finnen? Laut einigen Büchern, geschrieben von deutschen Schwiegersöhnen, spinnen wir Finnen, haben merkwürdige Spiele und Sportarten — wie z. Meistens durchaus positive Stereotype, die aber auch etwas exotisch sind.

Und wie sind die Deutschen in den Augen der Finnen? Stereotypen über die Deutschen sind z. Autorität ist ihnen sehr wichtig, aber auch sie können das Leben genießen.

Und sie sind gute Fußballspieler. Und wie entstehen solche Fremdbilder? Wenn wir keine, wenig oder nicht genug Kenntnisse über fremde Leute haben, Wie entstehen fremdbilder? die Kulturen fremd für uns sind. Stereotype helfen uns, uns in unterschiedlichen sozialen Kontexten zurechtzufinden.

Wie entstehen fremdbilder?

Sie ordnen und systematisieren unser Wissen. Stereotype vereinfachen und generalisieren, aber bieten darin auch die Möglichkeit, das Bild einer bestimmten sozialen Gruppe oder einer Kultur neu zu überdenken und umzuformen.

Wir bauen solche Bilder von uns auch selbst; gerade das Bild von den schweigenden Finnen, siehe z. Ich persönlich bin ein großer Fan von Aki Kaurismäki, der mein Finnland-Bild tatsächlich entscheidend geprägt hat. Welcher deutsche Regisseur bestimmt denn das Deutschland-Bild der Finnen?

Wie entstehen Eier?

Für Finnen basiert das Deutschland-Bild meistens auf den deutschen Krimis; z. Auch Rainer Werner Fassbinder oder Wim Wenders sind bekannt. Und wer ist der entscheidendste deutsche Kulturträger bzw. So viel zum Auseinanderklaffen von Eigen- und Fremdbildern. Kommen wir noch auf einen anderen Teil Ihrer Forschung zu sprechen. Ein Fokus Ihrer Arbeit sind die Mari, die so genannten Wolga-Finnen, die auch heute weitestgehend Wie entstehen fremdbilder?

leben. Was genau untersuchen Sie da? In meinen Studien über die Mari untersuche ich die Effekte der Modernisierungsprozesse auf das Alltagsleben der Mari-Frauen. Ich habe ein Mari-Dorf besucht und untersucht, wo Frauen ihre Bereiche und ihren Raum haben. Inwiefern haben sich die Position und die Rolle der Mari-Frauen geändert? Das ist die Frage, der ich gefolgt bin. Beobachten Sie so etwas wie Verlust an Kultur, bspw. In der digitalen, globalen und mobilen Welt verlieren Distanzen ihre Bedeutung.

Zeit und Raum werden komprimiert. Kulturen geraten in Austausch miteinander. Das gab es schon immer. Kulturen haben immer Impulse aus anderen Kulturen bekommen; das ist eine Bedingung dafür, dass die Kulturen leben und überleben. Aber die kleinen Kulturen oder Völker wie die Saami und Mari sind Einflüssen von außen gegenüber weniger gewappnet, sie haben nicht die gleichen Möglichkeiten, ihre Kultur, Identität zu behaupten. Die kleinen Sprachen — auch die saamische Sprache in Finnland — sind in Gefahr, sie stehen unter dem Druck der Mehrheitssprachen.

Aber was passiert mit einem Volk, wenn es seine Sprache verliert? Die Sprache ist eine Basis für ihre Kultur. Auch dieser Frage gehe ich in meiner Forschung nach. In Ihrem Blog notieren Sie, was Ihnen so im Alltag auffällt. Jetzt sind Sie schon einige Monate hier.

Was erstaunt Sie am Alltag in Deutschland immer noch am meisten? Zum Beispiel bin ich erstaunt über manche unpraktischen Sachen im Alltag, wie Türen, die man doppelt abschließen muss. In Finnland lassen wir einfach die Tür ins Schloss fallen und sie ist zu. Ungewöhnlich für mich ist auch die Praxis des Wie entstehen fremdbilder? Wie entstehen fremdbilder? Siezens. Sogar alte Arbeitskollegen siezen sich. Oder auch, dass alle ausländischen Filme synchronisiert werden: Warum ist das so?

Toll finde ich, dass man beinahe überall gute Bedienung bekommt — bei uns gibt es viel mehr Selbstbedienung in Cafés. Ein sehr Wie entstehen fremdbilder? und spannender Unterschied ist die Rolle und Bedeutung des Fußballs: Er ist für die Deutschen sehr wichtig.

Der Fußball verbindet verschiedenste Menschen, Klassen und Gruppen. Ich habe mit großer Begeisterung und mit Erstaunen das Fußball-Fieber angeschaut. Aber warum müssen die Deutschen alles zu Tode analysieren, sie zumindest einige Journalisten sind niemals zufrieden… Biografische Informationen: Prof. Seit 2012 ist sie Professorin für Europäische Ethnologie an der Universität Turku. Im Zentrum ihrer Forschung stehen derzeit der grenzüberschreitende Alltag und die Multilokalität in der Zwillingsstadt Tornio-Haaparanta an der Wie entstehen fremdbilder?

Grenze.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us