Question: Was muss man als Kindermodel haben?

Äußerliche Merkmale wie eine besondere Ausstrahlung, Schönheit und eine große, schlanke Figur sind unabdingbar. Generell haben Frauen ab 174 cm eine reelle Chance, die Idealgröße für weibliche Models liegt mittlerweile allerdings bei 180 cm. Wichtig für eine Karriere ist außerdem auch die Wandlungsfähigkeit.

Was braucht man um ein kindermodel zu werden?

Das solltest Du mitbringen:Du solltest eine Menge Spaß dabei haben, Dich selbst zu präsentieren.Du darfst keine Angst vor Kameras haben.als Kindermodel solltest Du ein gepflegtes Aussehen haben, z.B. schöne Zähne, gepflegte Haare.Du solltest ein natürliches Lächeln haben!More items...

Dann fällt es dem Fünfeinhalbjährigen mit den blonden Haaren und den braunen Augen ganz leicht, sich wie ein Model zu verhalten und sich vor der Kamera zu bewegen. Denn eigentlich ist Milo ein wenig schüchtern. Wird er fotografiert, steckt er seine Hände in die Hosentasche und lässt die Daumen heraus gucken. Und dann knipst er automatisch sein Lächeln an. Milo aus Pinneberg arbeitet als Kindermodel.

Für Werbung werden Kinder in allen Altersgruppen gesucht Das heißt, wenn zum Beispiel Modefirmen, Zeitschriften oder Lebensmittel-Discounter neue Kataloge, Broschüren, Anzeigen oder Plakate herausbringen, brauchen sie nicht nur erwachsene Models, die neue Kleidung vorführen oder Werbung machen, sondern sie brauchen auch Jungen und Mädchen.

Was muss man als Kindermodel haben?

Mal werden Babys benötigt, mal Kindergartenkinder wie Milo oder größere Schulkinder bis 14 Jahren. Caro hat viele Fotos von Milo gemacht, eine sogenannte Setcard, die wie eine Visitenkarte ist und zeigt, wie Milo aussehen kann. Alle sechs Monate macht sie neue Aufnahmen, weil sich Kinder ja schnell im Aussehen verändern.

Modefirmen zum Beispiel können sich die Fotos von Milo angucken, ihn zu einem Casting, einem Kennenlernen, einladen und dann entscheiden, ob sie ihn oder ein anderes Kind nehmen. Seine Tante war von ihrem Neffen so begeistert und hatte Janine Darboven schließlich davon überzeugen können, den Kleinen bei der Agentur anzumelden.

Das Was muss man als Kindermodel haben? vor zwei Jahren. Abstehende Ohren und Sommersprossen sind erlaubt.

2

Pro Auftrag gibt es mindestens 200 Euro Als Kindermodel muss Milo selbstbewusst sein und auch den Anweisungen der Erwachsenen folgen. Das macht nicht jedes Kind gern. Meistens wird er in Hamburg fotografiert oder für einen Fernsehspot gefilmt. Einmal ging es weiter weg nach Berlin. Milos Mutter ist immer dabei.

Mit seiner Arbeit verdient Milo schon richtig viel Geld.

Was muss man als Kindermodel haben?

Mindestens 200 Euro, meistens sogar mehr pro Auftrag. Das sparen seine Eltern für ihn, er selbst darf sich aber nach jedem Foto- oder Film-Job ein neues Spielzeug aussuchen. Beim letzten Mal war es ein Spielzeugauto. Milos Mutter ist natürlich mächtig stolz auf ihren Sohn. Mehr als 30-mal im Jahr darf er aber nicht arbeiten, weil er noch ein Kind ist.

Model werden: Bewerbung, Eignung & Gehalt

Man könnte meinen, dass ein Model ganz schön eingebildet ist und vielleicht arrogant. Das ist bei Milo aber nicht so. Für ihn ist wichtig, dass die Fotografen nett sind. So wie Armin und Belinda. Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier:.

Contact us

Find us at the office

Cudd- Lehnert street no. 7, 84569 New Delhi, India

Give us a ring

Esly Garzone
+76 910 442 603
Mon - Fri, 10:00-16:00

Contact us